» »

Das Böse ist meist männlich - warum?

Rooger]Rabbqiut


Verdammt ich bin ein Mann. :-o

Esspresso, toll!

Bier, supi!

Bitterschokolade, lecker!

Das dachte ich mir auch ;-) .

LPordL Honxg


Ich stelle fest, wenn man seine Threads als Satire versteht dann sind sie eigentlich ganz nett zu lesen. ]:D

cVan´t mi'ss ha#llowxeen


[[https://www.youtube.com/watch?v=2-YG4K1OL44 DAS BÖSE IST IMMER UND ÜBERALL!]]

k]leinrer_draechenxstern


Männer trinken Espresso (meist ekelhaft bitter)

Frauen den Latte Macchiato

Männer trinken das Bier (oft ekelhaft bitter)

Männer essen eher die "Herren"schokolade (ekelhaft bitter)

Ich bin auch ein Mann ;-D!

Wenn ich mal Kaffee trinke dann Espresso, bei Bier NUR Pils, ich liebe Schokolade mit mind. 80% Kakaoanteil :-D

Und wer glaubt, dass Frauen per se friedlich sind, hat noch keine Frauenclique erlebt, in der es abging. Da wird gemobbt und intrigiert was das Zeug hält. Der Unterschied zwischen Männern und Frauen ist eher: Männer sind offen aggressiv, Frauen versteckter, liegt viel an der Erzeihung, Jungs dürfen sich prügeln, Mädchen eher nicht, also suchen sie sich andere Wege ihr Aggression auszuleben. Was dabei jetzt mehr oder weniger bösartig ist... ich weiss nicht... Männer morden eher mit Waffen, Frauen eher mit Gift ;-)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH