» »

Insidon hemmt Orgasmus

A*nkle Lxock hat die Diskussion gestartet


Nehme das Antidepressiva Insidon, kann es sein, dass davon die Orgasmusfähigkeit eingeschränkt wird? Ärztin sagt ja, aber ich will auch mal eure Meinung und Tipps hören.

HABE KEINE SEXUELLEN SACHEN LAUFEN MOMENTAN ICH VERMISSE ES SO

Antworten
-Bphoe,be


das kann von jedem Antidepressivum kommen..

ist leider so!

ACnkle& Loxck


also

entweder auf den orgasmus verzichten oder durchknallen oder wie?

-6phoxebe


leider hat man bei fast allen mitteln nicht nur Orgasmus-

schwierigkeiten sondern absolut überhaupt keine

Lust mehr auf Sex. Da kann dann auch von durchknallen

nicht mehr die Rede sein.. ;-D

lg

A,nkle [Lxock


ich meine

durchknallen im sinne von panikattacken wenn ich das medikament weglassen würde.

biste sicher dass das so auch bei insidon ist weil es ja nicht so stark ist?!?!

hast du einen rat wie ich das alles kombinieren kann? jeder arzt sgt ja was anderes.

-?phnouebxe


[[http://www.netdoktor.de/medikamente/showpreparation.asp?id=1232]]

hier kannst du mal das medikament einsehen..

ich habe nichts von dieser nebenwirkung gelesen...also

kann es in erster linie nicht von dem medikament kommen...

sondern eher von deiner psych. Erkrankung??!

Dann könnte es sein das deine Beschwerden nur vorüber-

gehender Natur sind.

lg

njatr-aj


Das ist wohl...

...bei jedem ein bissel anders, ich hatte während 8 Monaten Insidon null Libidoverlust.

Und von SSRIs werd ich rollig ;-) frage nicht nach Sonnenschein...

A!nkleR Loxck


hmm

ja ich bin iom kopf eh überlastet, mache mir zuviele gedanken daher kann es auch sein, dass es beim sex nicht klappt. was meint ihr?

rpond"rxa


Ich habe auch schon mal Insidon bekommen. Leider zählte das zu einer der vielen, die bei mir keinerlei Wirkung erziehlten.

Aber verlangen nach Sex habe oder hatte ich in der Zeit der Depressionen ohnehin nicht.

Bei dem Psychologen mußte ich so ein blöden Ankreuzbogen machen. Da stand auch eine Frage anch dem Sexleben. Ich glaube, dass wenn man unter Depressionen, Angst, oder Streß leitet, man ohnehin den Kopf dafür nicht frei hat. - So weit ich weiß gehört es aber auch in den Beurteilungskreterien einer Depression mit rein.

Gruß

rondra

GJret6chxen


Jetzt bin etwas verwirrt, Insidon ist ein Antidepressiva ???

Gibt es mehrere Medikamente namens Insidon ? Meine Mutter nimmt es seit Jahren wegen Verspannungen und Schmerzen vom Ischiasnerv, mit Depression oder psychischen Problemen hat absolut nichts zu tun.

K`arinhxall


Insidon-Beipackzettel:

"psych. Verstimmungen, einhergehend mit Angst, Unruhe, Spannung, Schlafstörung, Konzentrationsschwäche, Depressivität. Psychosomatische Erkrankungen aus dem Bereich des Herz-Kreislaufsystems, des Magen-Darm-Traktes, der Atmungsorgane, der harn- und Geschlechtsorgane, der Haut" außer dem "klimakterische Beschwerden und psychogene Kopfschmerzen".

G3re*tHchexn


Dankeschön,

laut Packung heißt das Mittel meiner Mutter Insidon. Sie hat es aber von einem Orthopäden verschrieben bekommen und defenitiv wegen Ihres Ischiasnerv, ich war dabei.

Der Sache werde ich mal nachgehen, da kann was nicht stimmen...

A"nkle LFocxk


ja aber

was soll ich denn nun machen? wenn ich die dinger nehme, komme ich nicht zum abschuss und wenn ich sie weglasse bekomm ich wieder mehr panik na toll.

r+oSndra


Hallo Gretchen,

die Forscher haben sogar versuche gemacht, Ischiasnerv Probleme mit Antidepressiva zu behandeln. Das habe ich sogar schonmal gelesen. Aber die Studie waren wohl sehr wiedersprüchlich, und es gab keine oder wenige Langzeiterfolge. Ich versuche mal im Internet was zu finden dazu.

Gruß

rondra

rxondxra


Hallo Gretchen,

viel habe ich nicht gefunden, jedenfalls nichts, was wirklich auskunft gibt.

Anscheinend ist die theorie, das Antidepressiva die Schmerzempfindlichkeit senkt, da sie die Neurotransmitter im Gehirn regulieren.

Daher baut es glaube ich auch, so wie ich das verstanden habe.

[[http://www2.unil.ch/edab/new_site/german/publications/Resultats_D_2000.pdf]]

[[http://www.gesundheitsforschung-bmbf.de/aktuelles/publikationen/chronischer_schmerz.pdf]]

Hoffe, ich konnte dir weiterhelfen,

Gruß

rondra

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH