» »

Vollzeitstelle und fehlende Belastbarkeit... :-(

c+riecQhaprlixe


Worauf wartest Du dann noch?

Manchmal hat eine "kleine" Ursache eine große Wirkung, vor allem, wenn es sich chronifiziert.

d}evilindtisguxise


Eine ganz schnöde Alternative: Wurde auf Vitamin-D-Mangel getestet (nach dem NEUEN Referenzwert), und auf Probleme mit der Schilddrüse?

_PKaytnxiss_


Schilddrüse: ja, war negativ :/

Vitamin D weiß ich jetzt nicht... ich hatte aber kürzlich ein Blutbild machen lassen, war alles in Ordnung (Verdacht bestand auf Eisenmangel.) Von Vitamin D hat der Arzt nichts erwähnt...

dGevilinXdi@sguixse


Daß der Arzt nichts erwähnt hat, muß nichts heißen. Die meisten achten entweder überhaupt nicht auf Vitamin D oder orientieren sich am alten Wert. (Auch der neue offizielle Referenzwert ist niedriger als der, den mein Hausarzt für gesund hält...)

Ich hatte dasselbe Problem vom Kleinkindalter an bis vor zwei Jahren. Ich war bei unzähligen Ärzten, immer wurde "nichts gefunden" und das Problem wurde auf verschiedene Ursachen geschoben (Blutdruck, Wachstum, Psyche, Einbildung), bis dann ENDLICH ein Arzt mir Vitamin D verschrieb. Schon nach zwei Wochen sah die Welt echt anders aus.

Ich will dir da nichts aufschwatzen, die Ursache kann ja wirklich ADS sein oder irgendwas ganz anderes. Aber beim Vitamin D solltest du vielleicht noch mal nachprüfen. Das hat so krasse Auswirkungen, das vermutet man einfach nicht.

Vit. B12-Mangel fällt mir übrigens auch noch ein. Da braucht man aber einen Blut- UND Urintest.

_tKatnxiss_


Vitamin D könnte ich ja auch, wie Melatonin, rezeptfrei kaufen und nehmen und schauen, ob sich was bessert...? Die Krux mit Arztterminen, vor allem wiederholten/regelmäßigen, ist ja wieder, dass die immer noch zusätzlich an der Freizeit zehren und so neue Belastungen hinzukommen... Ich glaube aber auch nicht so recht daran, dass die Lösung so einfach ist... Im Sommer müsste man ja schon genügend Vitamin D bekommen? Aber im Sommer ging es mir auch kein Stück besser... :-/

Im Grunde bin ich mir ziemlich sicher, dass es bei mir keine körperliche Ursache wie etwa Mangelerscheinungen gibt... Ernähre mich auch sehr gesund, da ich sonst längst platt wäre :-/ Rauche nicht, keinerlei Alkohol, kaum Zucker, lebe nicht vegetarisch...

Vitamin B12 und B6 hatte ich auf ärztliches Anraten mal auf längere Zeit substituiert, noch während meines Referendariats... gebracht hat's nichts, außer dass es eine Erwachsenenakne verursachte, die schwerste psychische Symptome bis hin zu nem Suizidversuch samt Psychiatrieaufenthalt auslöste und nur mit einer innerlichen Isotretinoin-Therapie wieder wegzubekommen war. B-Vitamine (also Nahrungsergänzungsmittel, nicht: entsprechende Lebensmittel!) rühre ich deshalb nie wieder an... (Grund für die Verordnung war übrigens kein nachgewiesener Mangel, sondern lediglich die Tatsache, dass B-Vitamine sich positiv aufs Nervensystem - Belastbarkeit - auswirken könnten...)

d7evilin<disguixse


Mit Sonnenlicht und gesunder Ernährung kann man eventuell einen gesunden Vitamin-D-Spiegel aufrechterhalten, aber das genügt nicht, um einen Mangel auszugleichen. Dazu muß man Vitamin D hochdosiert einnehmen, das gibt es dann aber nicht rezeptfrei (z.B. Dekristol).

_(KaAtnissx_


Ok... ich werde mal in der Praxis anrufen und darum bitten, dass man mir den Vitamin-D-Wert vom Blutbild mitteilt.

[[http://www.labor-enders.de/vitamin_d.html]]

Hiernach müsste ja dann ersichtlich sein, wo ich stehe (Blutbild ist vom März.)

AMnt5igonxe


Ok... ich werde mal in der Praxis anrufen und darum bitten, dass man mir den Vitamin-D-Wert vom Blutbild mitteilt.

Wenn das überhaupt mitbestimmt wurde - es ist kein Routineparameter.

cUriecnharlxie


....also mein Vit.D-Spiegel ist in Ordnung (wird wegen Arthritis + Hammermedis oft gemessen) und trotzdem ist das andere eine Baustelle...

auch, wenn Vit. D-Auffüllung natürlich meist nicht schadet, da wir alle potentiell Mangel haben.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH