» »

Angststörung hilft ein klinischer Aufenthalt?

H?arLmoneie19x76


Eisenmangel kann genau die, von Dir beschriebenen Symptome verursachen. Um Eisenmangel auf die Spur zu kommen, sollte umgehend das Ferritin (Speichereisen) bestimmt werden. Weder Psychopharmaka noch Therapien durch einen Psychologen/Psychiater helfen gegen das Eisenmangelsyndrom, deshalb würde ich den Wert durchaus auch vor der Therapie bestimmen lassen, wenn auch nur zwecks Ausschluss.

KbittfiekMatzxe88


Ich weiß .... aber es hat nie einer machen wollen ich weiß das die Klinik nochmal ein großes Blutbild macht wo alle Werte drauf sind ... hab so oft den Arzt gewechseltaber es hält keiner für nötig / möglich.... regt mich selber auf >:(

H&armo[n<ie197x6


Kittiekatze88,

viele Ärzte haben von Eisenmangel KEINE Ahnung. Eisenmangel (= Ferritin unter 50, ganz egal, welche Referenzwerte angegeben sind) kann gravierende Symptome verursachen. Häufig werden Eisenmangelpatienten auf Depression diagnostiziert, da zb. ua. Depression ein Symptom von Eisenmangel sein kann.

Ich hab erst kürzlich mein Ferritin (wieder absolut im Keller) mal selber bestimmen lassen, das med. Labor wollte dafür rund 18 Euro.

Dr. Beat Schaub (Schweiz) hat die SIHO mitbegründet, immer mehr Ärzte schließen sich ihm an. In D gibt es auch bereits sehr kompetente Eisenzentren, die nach den Richtlinien der SIHO arbeiten. Viell. versuchst Du mal, so ein Eisenzentrum für Dich zu finden?

Da ich selbst Betroffene bin, regt mich die Ignoranz mancher Ärzte auch sehr auf. Manche Ärzte haben schlicht den falschen Beruf gewählt.

m8neSf


Daher ist der Vorschlag, von Beginn an mitzuarbeiten, ungeheuer wichtig, nicht das warum und wieso.

Mit solchen Plattitüden kann man den Patienten aber auch genau daran hindern. Mich würde so ein Gerede wahnsinnig nerven. "Sie müssen gleich mitarbeiten" - ja danke, wäre ich jetzt nicht drauf gekommen ;-D :-X Das Problem ist aber oft nicht, dass man das nicht weiß oder nicht will, sondern der letzte Dreh fehlt, auch mitmachen zu könnnen. Wäre dazu jeder von Beginn an in der Lage, wäre er in die Panikspirale vermutlich gar nicht erst reingerutscht.

Ja, zufällig bin ich geheilt.

Wenn du, wie du schreibst, richtig in den Paniksituationen zu handeln weißt, aber nach wie vor Panik hast, bist du eben nicht geheilt.

Kmitt,iekaotze8x8


Das ist mein Problem wie ich mit Panikattacken umgeh weiß ich... ich will sie eben los werden.

und Harmonie ich hab schun gegoogelt wie ein Weltmeister in meiner Umgebung finde ich eben nix wo ich das testen lassen kann.... wäre mir egal wie viel das kostet nur ich weiß nicht wo ich hin soll wo die das machen :/

Krittie#katze8x8


Hat vllt noch einer Erfahrungen die er mit mir teilen möchte?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH