» »

Am Wasser

E]hemaliger- Nutlzer (#5K659|74.)


Achte vielleicht wirklich darauf, dass du in der ersten Zeit nicht zu lange alleine bist und nichts tust. Präventiv, damit du nicht zu traurig wirst. Wurde glaub ich eh schon geschrieben.

Das mit der Überraschung halte ich übrigens für eine tolle Idee. Damit könnt ihr euch auch selbst vor Augen halten, dass der Papa ganz bald wieder da sein wird. :-)

E$hemaliIger Nut?zer (#5x65974)


Okay, Afrika.

Mir fällt spontan ein, dass es ganz viele und sehr tolle Tierfilme aus Afrika gibt. Wenn ihr zwei euch am ersten Abend zu nix aufraffen könnt, könntet ihr eine solchen Film gucken - gucken, wo er ist und wie es da aussieht. Vielleicht fühlt ihr euch dann etwas näher mit ihm :-)

Ihr könntet z. B. auch in den Zoo gehen und euch afrikanische Tiere ansehen - wie Elefanten oder Giraffen. Ich bin mir sicher, dass deine kleine Tochter sich darüber freuen würde. :-)

E|hemaliFger rNutze;r (#5659x74)


Sorry für den Spam - aber mir ist gerade eingefallen, dass es ja auch die Animationsfilmreihe "Madagascar" gibt. Das dreht sich auch um Afrika - der zweite Teil ist in jedem Fall empfehlenswert. :-)

Cvhris8tinxa.C


Und wie sich unser kleiner Schlumpf darüber freuen würde! Werden wir auf jeden Fall auch machen. Sie liebt Tiere und ist bei einem Zoobesuch immer mit dabei. :-D Ach, es tut sehr gut hier schreiben zu können! Fühle mich viel besser. Werde auf jeden Fall schreiben wie ich den Abschied überstanden habe. Zum Glück gibts auch Schokolade. Man sagt ja, dass man unbedingt ein wenig davon essen soll wenn man ganz fest traurig ist. *hüstel* :-X ;-)

C!hrist:ina.xC


In einem solchen Fall ist spamen immer gut. :-D Danke dir ganz fest für all deine tollen Ideen! :)^ @:)

EAhemalig=er ^Nut^z/er (#56x5974)


Die hatte ich aber auch nur, wegen tomine's Beiträgen. :-)

Es freut mich wirklich, wenn dir dieser Faden hilft. :)_

C`hris{tinax.C


Es freut mich wirklich, wenn dir dieser Faden hilft.

Das tut er auf jeden Fall!

Für mich ist eigentlich die schlimmste Zeit, nebst dem Tag der Verabschiedung, die paar Tage vor Abreise. Man weiß, es steht nun kurz bevor aber man kann noch keine Zettel abreißen, Sticker aufkleben, Striche machen, ... :-/

EdhemalLiger wNutzeTr (#565x974)


Wann ist denn die Abreise?

Kann ich nachvollziehen. Aber ihr könnt euch ja noch einige schöne Tage zusammen machen. :-)

COhris7tiDna.xC


Am 3.6. ist der Flug. Da dieser jedoch sehr früh am Morgen ist, muss mein Mann schon einen Tag früher zum Flughafen.

Ich werde es packen. Irgendwie. :)z

E4hemjaliger Nutz4er +(#565974x)


Bedeutet, dass er in 5 Wochen schon wieder da ist. :-)

Klar wirst du das. Vielleicht wird es auch gar nicht so schlimm, wie du dir das jetzt vorstellst.

Wenn du wirklich traurig bist, dann kannst du auch jederzeit in den Faden hier schreiben. Ich schau hier in der Regel öfter mal rein. @:)

C\hriistixna.C


Die erste Woche ist vorbei.. Die Zeit vergeht unterschiedlich, mal langsam, mal schnell. Ich schaue aber nach vorne. Und die schlimmste Zeit ist zum Glück vorbei. Der Abschied war grauenvoll! Unsere Tochter half dem Papa beim packen und sie lachten zusammen, waren voller Energie während ich nur noch ein Häufchen Elend war. Ich hasse Abschiede! Aber schon der erste Tag "alleine" war wieder besser. Jetzt endlich konnten die Tage abgezählt werden.

Wir telefonieren täglich 2-3 mal aber die Verbindung ist absolute Katastrophe. Aber wie heisst es so schön, besser so als gar nicht.. :-D

EFheimaliger vNutzeLr (%#565974x)


Freut mich, dass es doch nicht so schrecklich ist, wie du gedacht hast. :-)

Wir telefonieren täglich 2-3 mal aber die Verbindung ist absolute Katastrophe. Aber wie heisst es so schön, besser so als gar nicht.. :-D

Sehe ich auch so!


Jetzt sind es nur mehr knapp 2 Wochen, bis er wieder nachhause kommt, oder?

Wie geht deine Tochter mit der Situation um?

CMhristWinax.C


Hey Swanlake, vielen lieben Dank für dein Schreiben. @:) Unsere Tochter geht mit der Situation sehr gut um. In der ersten Woche gab es beim Schlafengehen große und lange Tränen. Letzte Woche hörten diese plötzlich auf und jetzt freut sich nur noch auf nächsten Montag wenn der Papa wieder da ist. :-D

Ich muss wirklich sagen, dass sie die, bis jetzt 2 Wochen, ganz gut meistert. Seit letzten Freitag können wir jetzt auch FaceTimen und die Verbindung ist auch viel besser geworden. War heute in der Schule, um abzuklären, ob ich die Kleine nächsten Montag Nachmittag aus der Schule nehmen kann. Sie möchte doch unbedingt mitkommen, wenn ich meinen Mann abholen gehen werde. :-)

Wie geht es dir?

EUhemali&geUr Nutzerq ?(#A56x5974)


Hallo! :)_

Na siehst du - die eine Woche schafft ihr noch locker. :-)

Ich denke auch, dass deine Tochter einen guten und gesunden Umgang mit der Situation hat. Es ist sicher auch positiv, dass sie die Erfahrung machen musste - vielleicht hilft ihr das, bei späteren Abschieden.

Ich hoffe doch sehr, dass sie von der Schule aus freibekommt und ihr nächsten Montag ein schönes Wiedersehen feiern könnt.


Es geht so.

Und wie geht es dir? @:)

CRhris?t inax.C


Hey Swanlake! :)_

Ja, wir haben für Montagnachmittag frei bekommen. Wir haben noch 4 halbe Tage die wir beziehen können.

Wobei, dies hat sich eigentlich erledigt. Mein Mann hat mir gestern mitgeteilt, dass sie einen Tag früher, am Samstag, zurückfliegen. Juhuii! :-D Dass heisst, der Papa ist schon am Sonntag da! Unsere Tochter hat vor lauter Freude einen Luftsprung bis fast unter die Decke absolviert. ;-) Nein, wir sind natürlich alle glücklich über diese Nachricht!

Es geht so.

Oh, das hört sich aber nicht so gut an! :°_

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH