» »

Angst zu telefonieren

baelanytis11 hat die Diskussion gestartet


Ich weiß garnicht, wie ich anfangen soll...

Ich weiß auch nicht wann es angefangen hat, aber auf jedenfall habe ich panische angst, jemanden fremden anzurufen. Bei freunden oder familie ist das kein problem, aber sobald ich jemanden fremden anrufen soll, bekomme ich panik und herzrasen. Ich weiß, dass es irrational ist, aber ich denke immer darüber nach, ob ich die person vielleicht mit meinen anruf störe, ob ich falsch verbunden bin, ob die person freundlich ist usw.

Ich schiebe jetzt bereits seit mehreren monaten auf, mich um eine krankenversicherung für meine ausbildung zu kümmern. Am mittwoch habe ich jetzt post von der KV bekommen, ich sei telefonisch nicht zu erreichen gewesen und solle zurückrufen. nachdem ich es mittwoch einfach auf freitag aufgeschoben hatte, da donnerstag ja feiertag war, habe ich freitag auch nicht angerufen. Vielleicht hatte die person ja brückentagsurlaub? auf jedenfall mache ich mir schon das ganze wochenende gedanken, was ich sagen soll, bzw. was mir die person sagen will, und wie ich darauf reagieren kann. Jetzt sitze ich hier, schreibe dies, anstatt wie geplant seit 2 stunden da anzurufen.

Antworten
b-ela-ntisx11


Ich versuche, möglichst alles schriftlich zu lösen, oder wenn nötig persönlich. Beim schriftlichen kann keiner sehen wie nervös ich bin, ich habe nicht sofort mit einer antwort zu rechnen, ich habe zeit, mir den nächsten satz zu überlegen. Persönlich weiß ich, dass die person genau jetzt zeit für mich hat und sich genau jetzt um mein anliegen kümmern soll. Meistens geht man ja auch nicht unvorbereitet zu einem treffen. Wenn ich wo anrufe, habe ich immer die angst, die person bei etwas wichtigem zu unterbrechen, und so einen schlechten eindruck zu machen

aFug2x33


Frage: sieht das Schriftbild bei dem bevorzugten Schriftverkehr mit "Außenstellen", wie hier die Krankenversicherung, auch so aus wie wir es hier sehen?

Mer.2 For%esk+in


Hallo belantis11,

Deine Angst vor dem Telefonieren hast Du ja anschaulich beschrieben und ich glaube auch nicht, dass man diese hier im Forum mit Argumenten bekämpfen kann. Würde ich zum Beispiel sagen, dass bei der Krankenversicherung Menschen damit Geld verdienen mit Dir zu telefonieren und das mit Dir zu telefonieren eben genau ihre Aufgabe ist, hättest Du sich wieder ein paar andere Bedenken parat. Dieses Spiel fangen wir gar nicht erst an.

Deshalb solltest Du Dir professionell helfen lassen.


Eine andere Ebene ist aber, dass gewisse Dinge einfach erledigt werden müssen.

Was spricht dagegen persönlich zur Krankenkasse zu gehen und die Dinge zu klären die zu klären sind?

Hoffentlich nicht, dass Du Dir eine Krankenkasse ohne Filialnetz ausgesucht hast, die alles per Telefon abwickelt?

:-)

Grüße,

E)hemal{iger NDutzerk Y(#5<65974x)


Schreib auf einen Notizzettel, was du sagen möchtest. Dann ruf dort einfach an.

Ich weiß, dass das nicht einfach ist - aber nur so wirst du deine Angst überwinden können.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH