» »

Faulheit im Alltag...

MailGky_eh77


Fenster putze ich auch nur einmal im Jahr. Werden doch beim nächsten Regen sofort wieder verschmutzt. Da müsste man ja wöchtentlich Fenster putzen, wenn sie glasklar sein sollen. Dafür wäre mir meine spärliche Freizeit zu schade.

@ Nordi84:

Im Schlafzimmer habe ich dünklere Möbel, da muss ich auch wöchtenlich wischen. Und beim Bettenmachen wird ja auch täglich Staub aufgewirbelt. Im Wohnzimmer habe ich glücklicherweise wirklich kaum Staub und durch das helle Holz sieht man gar nichts. Das ist echt praktisch. Hab draus gelernt dass ich immer nur helle Möbel haben möchte und beim nächsten Schlafzimmer auch bestimmt hellere Möbel kaufen werde.

Nhorldip8`4


Sowas mit "Faulheit" ab zu tun ist in meinen Augen zu einfach. Wieso bekommst du deinen Hintern am Samstag nicht hoch und wäschst dann halt einfach mehrere Maschienen ? Was hast du da zu tun das du nicht dazu kommst ? Oder bleibst du einfach apathisch auf dem Sofa liegen ?

Ich mein es muss ja nen Grund geben. Das die Motivation unter der Woche fehlt ist nachvollziehbar, aber was ist mit den freien Tagen ?

Dhu/m3al


Marie20

Aber So Wäsche zum Beispiel... Ich komm einfach nicht mit waschen hinterher... Ich hab paar Tage mal keine Maschine angestellt und nu komm ich schon nicht mehr hinter her...

Wie kommt das? Ziehst du dich dreimal am Tag um?

M.ilk,y_e7x7


Also ich versteh es total, dass man am Wochenende dann eigentlich auch lieber seine Freizeit genießen will. Einen Ausflug machen, sich mit Freunden treffen.... Da ist man dann ja nicht zuhause, um zum Beispiel stundenlang Wäsche zu wasche. Deshalb wasche ich lieber unter Woche abends noch. Sonst könnte man am Wochenende ja auch nichts mehr unternehmen, sondern würde nur noch arbeiten + Haushalt machen. >:(

Also ich finde es angenehmer, gleich während der Woche immer ein bisschen was zu erledigen, sonst hat man vom Wochenende auch nicht mehr viel, wenn dann viele Stunden davon für Haushalt draufgehen bzw. dass man dann nix mehr unternehmen kann, weil man Haushalt machen muss.

Myarife2x0


Wir sind Wochenende meist nicht zuhause... Wenn nur sonntags... Und da Wisch ich ja dann und so.. Also ich mach ja auch was... Aber bin so unmotiviert...das kenn ich so gar nicht... Da ich davor schon richtigen Putzfimmel hatte..

Aber Wäsche zum Beispiel dürfen wir sonntags nicht waschen und in der Woche nur bis acht... Wohnen im Mehrfamilienhaus...

Ne täglich nur einmal ;-) aber die ganze arbeitskleidung und so... Ich frag mich auch warum das so viel ist...muss mich wahrscheinlich auch mal von paar Sachen trennen...

Nword'i8x4


Ja gut, es geht halt nur entweder oder. Entweder ihr seid Samstags den ganzen Tag unterwegs, dann müsst ihr halt unter der Woche mehr machen, oder ihr erledigt die Hausarbeiten Samstags und habt dafür unter der Woche Abends ruhe. Aber unter der Woche Abends ruhe und Samstags unterwegs sein ? Das wird wohl kaum gehen.

Hast du schonmal mit dem Hausarzt über deine Antriebslosigkeit geredet ? Möglicherweise steckt da eine körperliche Ursache hinter ?

Mbarixe20


Er sagte das könnte an der Schilddrüse liegen...

N.ordxi84


Und was habt ihr bisher dagegen unternommen ? Garnichts ? Dann kann natürlich auch nichts besser werden. Lass das doch erstmal abklären bzw. starte eine Behandlung im Hinblick darauf und dann sieh weiter.

M-arixe20


Doch wir haben was unternommen ;-) waren sogar beim Spezialisten...

Und wie gesagt es KANN damit zusammen hängen muss aber nicht...

Mvarie220


Ich eollt ja nur wissen ob jemand Tipps hat.. Jemand den es ähnlich geht... Und keine "Vorwürfe"..

NMordix84


Ja aber um das auszuschließen muss man natürlich erstmal was dagegen unternehmen. Braucht die Behandlung ihre Zeit bis sie anschlägt oder warum kannst du noch nicht genau sagen ob es damit zu tun hat oder nicht ? Und wenn es wirklich daran liegen sollte dann bringen organisatorische oder sonstige Tipps natürlich nichts, das ist klar.

N>or#di8x4


Ich eollt ja nur wissen ob jemand Tipps hat.. Jemand den es ähnlich geht... Und keine "Vorwürfe"..

Tja und ich wollte Tipps geben was man tun kann um die Situation zu verbessern. Wenn du daraus schon Vorwürfe ableitest ok, ich bin nunmal nicht der Typ für "knutschiwutschidutschi-Smileys" und Beileidsbekundungen.

M(arixe20


Will kein Mitleid oder so! Aber "Und was habt ihr bisher dagegen unternommen ? Garnichts ? Dann kann natürlich auch nichts besser werden." Ist für mich weder nachgefragt noch ein Tipp!

EOhemal0iger N~utzeSr (Y#5659x74)


Wenn diese Antriebslosigkeit eine organische Ursache hat, verstehe ich nicht ganz, wieso sie sich nur auf den Haushalt beschränkt. ":/

Wurde bei dir eine Schilddrüsenunterfunktion diagnostiziert?

Möglicherweise ist es auch psychischer Natur; es wird ja Gründe geben, warum du umziehen möchtest.

An eurer Stelle würde ich auch einen Putzplan erstellen. Unter der Woche die wirklich notwendigen Aufgaben wie Geschirr spülen, Wäsche waschen und bügeln - am Wochenende eher die aufwendigen oder 'unwichtigeren' Aufgaben wie z. B. staubsaugen.

Wenn man unter der Woche arbeitet und Sonntags nicht alles erledigen kann oder möchte, darf man den Samstag eben nicht komplett mit Freizeit verplanen.

TAhpisO Tw^iligzht Gardxen


Vor allem kann sich doch gar nicht so viel Arbeit auftürmen, wenn ihr kaum zuhause seid?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH