» »

Man kann nicht alles haben - leider?

K\leixo


Shojo

Kleio, genau darum geht es doch nicht, zumindest nicht im Kern. Es geht nicht darum, etwas anderes zu wollen und sich zu wünschen, eine andere Entscheidung getroffen zu haben. Es geht um die Neugier, was wäre, wenn. Und das Staunen darüber, wie anders das eigene Leben sein könnte.

Ja, so hätte ich Deinen Beitrag auch verstanden.

Die TE habe ich so verstanden, dass sie sich das wünschen würde, wenn es ginge, genauso eine völlig andere Person zu sein (Sie wird mich sicher berichtigen, wenn ich sie falsch verstanden habe). danae87 hatte noch einen anderen Zugang. Das ist für mich das Spannende.

Deswegen sind das für mich jetzt schon untrschiedliche Ebenen, um die es in den Beiträgen geht. Bei keiner der UserInnen vermisse ich Neugier oder Staunen - im Gegenteil. Bei der TE sehe ich allerdings den tatsächlichen Wunsch diese unterschiedliche Leben im Ganzen auch zu leben.

YAes, QBo


Es geht nicht darum, etwas anderes zu wollen und sich zu wünschen, eine andere Entscheidung getroffen zu haben. Es geht um die Neugier, was wäre, wenn. Und das Staunen darüber, wie anders das eigene Leben sein könnte.

Ganz genau :)z

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH