» »

Ich weiß nicht weiter - depressiv

B]luyme_q1x988 hat die Diskussion gestartet


Hallo Ihr lieben.

Irgendwie bin ich total unglücklich mit meinem Leben. Ich habe das Gefühl, dass alles Bergab geht mit meinem Leben. Nichts läuft so wie ich es mir wünsche und ich habe nur Steine im Weg die mir und meinem Leben nicht gut tun.

Ich habe ADS und konnte nur eine Übungsfirmenausbildung zur Bürokauffrau machen und habe große Probleme einen Job zu finden und bin fast 1 jahr arbeitslos weil ich mir einfach kaum was zutraue. Damals in Praktika haben mir die leute im Büro gesagt ich soll lieber was anderes machen, Büro wäre nix für mich. Ich wollte aber dennoch nicht aufgeben und habe dann die Ausbildung gemacht und auch mit 3 bestanden, ohne Medikamente (auf die ich leider allergisch reagiere). Das problem ist, ich habe nach der Ausbildung einen Job im Callcenter bekommen, den ich nach 2 monaten schon kündigen musste auf ärztlichen rat. ich war am anfang eine depression zu bekommen, nichts konnte ich mir merken, zu viel auf einmal und wie sopll man da kompetent kunden beraten. jeder guckt einen komisch an und merkt da stimmt was nicht. ich leide so sehr da drunter und traue mich kaum mich auf bürostellen im netz zu bewerben weil die sachen erwarten, wo ich das gefühl habe, ich kann das nie, oder mir fehlt die konzentration. und ich habe ja auch nix vorzuweisen als eine übungsfirma im lebenslauf, ehrlichgesagt habe ich in meiner ausbildung kaum was gelernt. weiß garnicht was ich im vorstellungsgespräch sagen soll. mich will ja auch deswegen schon keiner einladen weil übungsfirma immer komisch aussieht. ich habe auch schon mal versucht über ein praktikum im supermarkt anzufangen aber ich bin schon nach 2 tagen da raus gerannt heulend weil ich es nicht ertragen konnte weil es auch körperlich so schwer war und ich bin sehr schlank und habe probleme mit meinem lendenwirbel :( auch dort bin ich angeeckt weil ich zu langsam war...bin angeschrien worden usw, die mitarbeiter in hektik und mies drauf....ich kann aber nicht anders....ich bin auch so sensibel, beziehe alles auf mich, weil ich angst habe ständig fehler zu machen. ich weiß garnicht was ich weiter tun soll :( und wie ich mut bekommen soll wenn ich keine erfolgserlebnisse sammeln kann, selbst meine psychologin sagt nur ich soll dran denken was alles gut gelaufen war in den vergangenen praktika - was leider sehr wenig war und bei dem einen stimmte das praktikumszeugnis nur, weil der chef geil war auf mich.

bald droht mir das hartz4 und ioch bin total orientierungslos was ich denn überhaupt arbeiten kann :( ich fühle mich zu nichts nutz da ich vergesslich bin, verpeilt, und sich keiner zeit nimmt mich LANGSAM anzulernen bei arbeit, zeit ist ja bekanntlich geld und sein problem den firmen sagen? da kann man doch gleich vergessen dass die einen nehmen....

dann kommt dazu, ich bin seit fast 3 jahren single und habe kaum gelegenheit einen kennen zu lernen... alle meine freundinnen sind mittlerweile verlobt, schwanger, vergeben. keiner hat zeit mal mit mir weg zu gehen. und ich muss mir ansehen wie meine engsten freundinnen nun auch wieder einen partner gefunden haben und ich gehe wieder leer aus :( dabei bin ich wirklich hübsch. aber alleine was machen traue ich mich nicht. vorallem weiß ich nicht mal was und welcher mann will ne arbeitslose mit ADS problem? :( ich leide psychisch wirklich sehr und abends heule ich immer in mein kissen. ich weiß einfach nicht mehr wo meine zukunft noch hin führen soll :( mir droht ja alles zu verlieren.... wohnung usw wenn hartz4 kommt.............und ich habe niemanden der sich mal meine probleme anhören will....meine freunde antworten mir dann einfach nicht, als wenn es sie nur nerven würde wenn ich mal ein aufbauendes gespräch suche. alle wollen immer nur positives hören, aber wenn man die leute wirklich braucht ist kein schwein da.

dann habe ich nur noch meine großeltern bzw meinen opa der für mich da ist, meine oma lebt wohl nicht mehr lange und mit meinen eltern die mich nie wollten habe ich keinen kontakt mehr :(

habt ihr paar tipps oder aufbauende worte für mich? ich finde an meinem leben irgendwie kaum noch gefallen, nichts was mich wirklich mehr glücklich macht :( :-(

Antworten
Euhemaligier Nu8tzer8 (#:56597W4)


Oh je, das hört sich alles wirklich nicht einfach an. :°_

Dass du dir eine Beziehung wünscht, ist nachvollziehbar - aber das solltest du für's Erste hinten anstellen. Alles zu seiner Zeit.

Gibt es denn keine Anti Depressiva, die du verträgst? Wie sieht es mit Sport und deiner Ernährung aus?

Ich denke, es wäre ganz wichtig für dich, eine Beschäftigung zu haben.

Möchtest du denn später als Bürokauffrau arbeiten bzw. ist das dein Wunschberuf?

Btlume_w198x8


ja :( ich würde total gerne in dem bereich bleiben...nur mein problem ist auch komplexere aufgaben zu verstehen und alles dauert eben länger...so bürohilfskraft, einfachere aufgaben wären klasse, aber gibt es sehr selten und wenn nur in 450,- job :( das reicht nie um wohnung usw zu bezahlen :(

ich habe eine angsstörung aufgrund einer falschen medikation wo ich fast dran gestorben wäre, seit dem traue ich mmich kaum noch medikamente zu nehmen und steigere mich in die schlimmsten szenarien rein, zumal ich auch noch sehr empfindlich auf alles mögliche reagiere (allergien). ich traue mich quasi das schon nicht zu nehemen, weil im packungszettel steht dass es die probleme noch verschlimmern kann....ich achte auf alles was ungesund ist. esse nur gesundes, nehme kaum mediklamente, nur mal ne schmerztablette. achte auf sämtliche inhaltsstoffe und merke dass ich fast hypochondrisch werde. und das ritalin, medikinet usw vertrage ich nicht. mir wird schwindelig etc. wirkt nicht so wie es soll. ich muss mich so durch schlagen :( sport mache ich auch im studio, aber mir fällt es durch meine schlechte laune manchmal sehr schwer mich aufzuraffen :( weil ich eben überall alleine hin gehen muss und hier garkeine mitmenschen mal habe zum trainieren etc. hier in meiner heimatstadt habe ich eigentlich keine freunde weil alle weg sind....,meine freunde kommen 40-50 km von außerhalb :(und einfach so leute ansprechen ob die was mit mir machen wollen würde glaub ich sehr verzweifelt rüber kommen :( und bei uns im sportstudio sind halt viele naja wie sag ich das mal, nicht denkende muskelpakete hauptsächlich :P und frauen ansprechen, sind ziemloich hochnäsig oder haben ihre freundinnen schon dabei........ ach mensch :( alles so schwer

EahemaligRer NYutzer 8(#z5665974x)


ja :( ich würde total gerne in dem bereich bleiben...nur mein problem ist auch komplexere aufgaben zu verstehen und alles dauert eben länger...so bürohilfskraft, einfachere aufgaben wären klasse, aber gibt es sehr selten und wenn nur in 450,- job :( das reicht nie um wohnung usw zu bezahlen :(

Gibt es Möglichkeiten, das mit Medikamenten oder anderen Methoden in den Griff zu bekommen? Ich kenne mich mit ADS leider überhaupt nicht aus.

ich habe eine angsstörung aufgrund einer falschen medikation wo ich fast dran gestorben wäre, seit dem traue ich mmich kaum noch medikamente zu nehmen und steigere mich in die schlimmsten szenarien rein, zumal ich auch noch sehr empfindlich auf alles mögliche reagiere (allergien).

Gut, das ist natürlich auch irgendwie verständlich - aber es schränkt dich trotzdem ein.

Hast du schon mal über eine Psychotherapie nachgedacht?

B#ludmeH_198x8


ich mache schon seit jahren therapie. aber diese ängste gehen nicht weg leider, sie bessern sich zwar aber das kann sich von der einen auf die andere minute verschlechtern...also medikamente nein, da ich auf die für ads wirkenden medikamente zum teil allergisch reagiere bzw sie nicht vertrage. strategien wie alles aufschreiben usw habe ich ja, aber die reichen leider nicht aus.....war schon bei einem trainer für ads leute aber der sagt ohne medis wird das nix :(

Efhema_ligDer ONutz<er (x#565974)


Zum Teil bedeutet aber nicht gegen alle. Ich denke auch, dass Medikamente eigentlich ganz wichtig wären. ":/

Hilft dir die Therapie denn abgesehen von deinen Ängsten?

BDl-umeV_19x88


ja damit meine ich aber dass ich auf 2 medikamente allergich reagiere und das eine vertrage ich nicht :( und das sind die einzigen 3 die es gibt dafür :(

EehemaligeUr Nut4zer (_#565974x)


Hm..

Wie sehen die allergischen Reaktionen denn genau aus?

Hast du mit einem Arzt darüber gesprochen? Wenn ja, was sagt der dazu?

Bvlum{e_198;8


ja habe ich, der arzt aus der psychatrie hat gesagt dass meine reaktionen allergischer art sind, sie kommen aber nur bei sehr wenigen patienten vor. ja schwindel, die angstzustände nehmen zu, sehr lang anhaltendes benommenheitsgefühl, innere unruhe und übelkeit....sowas kann man auch wiederum am arbeitsplatz nicht gebrauchen...da konzentriert man sich eher auf die körperlichen symptome als auf die arbeit :( tja der sagt auch er weiß nicht weiter. geht nur mit medikamenten angeblich mit der konzentration, oder eben strategien entwickeln, aber das reicht eben nicht aus... eigentlioch bin ich ein opfer meiner selbst :( hab schon echt einiges ausprobiert. das aller letzte wäre liquid amphetamine..... aber da ich früher auch noch abhängig war was speed usw angeht, sehe ich das nicht als eine gute lösung, zumal ich damals auf die droge selbst eine abwehr entwickelt habe...das war aber noch vor meinen angststörungen.

E.hemaGliger Nu4tzer (#5{65974x)


Vielleicht hast du noch keine Strategie gefunden, die dir wirklich hilft - aber das bedeutet ja nicht, dass es sie nicht gibt.

Gibt es in deiner Nähe denn Selbsthilfegruppen o. Ä. für ADS-Patienten?

Das würde ich dir auch beim Sport empfehlen; wenn du lieber mit anderen trainieren willst oder generell mehr realen, zwischenmenschlichen Kontakt suchst, könntest du dich ja Vereinen oder z. B. Spieletreffs anschließen. :-)

Bwlumec_19,88


wäre ne idee!

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH