» »

Langweiliges Leben

WBelKteWnbumAmlerin_8x6 hat die Diskussion gestartet


Hallo zusammen.

Ich bin zur Zeit etwas am grübeln über mich und mein Leben. Irgendwie mache ich immer das gleiche, ich mache nie irgendwas besonderes und weiß das ganze Wochenenede schon nichts mit mir anzufangen. Ich gammle eigentlich nur daheim rum, habe etwas geputzt, gekocht, DVDs geschaut mit meinem Verlobten etc.

Aber es ist immer das gleiche und ich würde gerne mein Leben aktiver gestalten. Aber ich weiß irgendwie nicht wie. Ich weiß auch nicht wie ich mehr Abwechslung in meinen Alltag bringen kann.

Wie sieht euer Alltag aus? Was macht ihr besonderes / außergewöhnliches ?

Antworten
C.lonIdykxe


Vlt. ist Deine Vorstellung falsch. Etwas außergewöhnliches kann z.B. schon ein Pflanzen-Umtopfen, Unkrautrupfen oder Kräutersammeln sein-- eigentlich so ganz einfache Dinge die (z.B. mich) beglücken. Mein Enkelbaby knuddeln, Pilze oder Bärlauch suchen, ein Gewitter beobachten, mal ganz was Tolles kochen, ein Stückchen Käse-od. Obstkuchen essen. Mal über einen Friedhof laufen u. die Inschriften lesen, ach ja Lesen natürlich auch, mal ins Kino gehen, ein gutes Gespräch führen und natürlich LACHEN und sich freuen, an einer Rose schnuppern, sich mal ein tolles Parfüm kaufen oder, mal ne tolle neue Frisur machen u. sich hübsch machen. Das muss gar nicht viel kosten was einen glücklich machen kann.

Ich pflege momentan meine 90 jährige Mutter und bin so froh, wenn sie sauber u. ohne Schmerzen im Bett sitzen kann; Ich freu mich, wenn es ihr gut geht. Selbst "eine lange Weile" ist was schönes.

Das Schöne liegt im Auge des Betrachters-- von daher wage ich zu sagen: Deine Sichtweise ist falsch.

Du fragst: "Wie sieht euer Alltag aus, was macht ihr besonderes/ außergewöhnliches ?"

Siehst Du noch die Kleinen Dinge, kannst Du dankbar und demütig sein ?

Das ist es was Dir fehlt. Ich wünsche Dir geöffnete Augen. @:)

M=aja-!Coleumxbo


Das Leben ist, was man daraus macht. Wenn es dir langweilig erscheint, musst du etwas ändern. Was uns spannend vorkommt, kann für dich nicht das Richtige sein. Nur du weißt, wie du dein Leben gestalten möchtest.

W|eltAenlbummledrin_x86


Danke für deine Antwort.

Du hast recht. Auch Kleinigkeiten können den Alltag erfüllen und einem eine Aufgabe geben.

Vielleicht habe ich mich falsch ausgedrückt. Ich habe nicht den Anspruch irgendwas ganz besonders bzw extravagantes zu erleben. Ich hab am Samstag mein kleid fürs Standesamt vom Schneider abgeholt, habe dann noch Kräuter eingepflanzt und geputzt. Ich habe meine Präsentation für meine masterarbeit vorbereitet. Aber seit gestern gammel ich nur daheim rum und weiß nichts mit mir anzufangen. Irgendwie fühle ich mich so Antriebslos und komme irgendwie nicht richtig in Schwung ....

DF.0ori8s L.


Clondyke

Das hast du schön geschrieben .

Weltenbummlerin_86

Welche Hobbys hast du , was machst du gerne ? Es gibt doch so viele Möglichkeiten sich zu beschäftigen .

Gestern war ich im Wald , mit Kamera natürlich . Danach habe ich Zuhause an einer Patchworkdecke gearbeitet . Die ich in der Nacht übrigends wieder aufgetrennt habe . Ein bisschen Anspruchsvoll sollte man ja auch beim Hobby sein ;-D .

Fahrrad fahren oder eine Spielegruppe gründen , je nachdem was man gerne macht .

Hau rein ;-D !

Eahemfalige7r Nutz4er (@#54099x2)


Schau doch mal in den Veranstaltungskalender deiner Stadt (hat mittlerweile eigentlich jede Stadt) und hol' dir einige Anregungen, was man so unternehmen könnte. ;-)

DB.olris xL.


Aber seit gestern gammel ich nur daheim rum und weiß nichts mit mir anzufangen. Irgendwie fühle ich mich so Antriebslos und komme irgendwie nicht richtig in Schwung ....

Das macht doch nichts, gammel rum . Das ist auch Erholung.

LZunVa Lo_ngbocttom


Geh mit deinem Verlobter sonntags auf einen ausgedehnten Spaziergang, leg dir einen (Balkon-)Garten an usw. Ich bin liebend gern im Garten, ich hab grad das Nähen für mich entdeckt, letztes Jahr war ich im Häkelfieber. Ich treff mich mind. 2 mal pro Monat mit Freundinnen zum "Cafe-Stammtisch" (oft aber auch öfters), ich les viel Mein Geheimtipp ist Rebecca Gablé, angefangen mit Das Lächeln der Fortuna ich geh gern in den Wald und sammle Pflanzen, die ich daheim trockne und aus dene ich Salben und Tees mach (ich bin so ne kleine Kräuterhexe |-o ). Momentan bin ich auch im Einmachfieber, wir hatten eine große Rhabarber-Ernte und den verwerte ich zu allem Möglichen (Marmelade, Sirup, Kompott, Kuchen,...)

Joa vielleicht ist was für dich dabei?

Lyuna iLon[gzbottoxm


Verlobten natürlich |-o

Du.orihs xL.


Luna Longbottom

Hihi

Jo, gestern habe ich auch im Wald gesammelt und Samen von Märzveilchen verteilt .Ich hab das nicht schreiben wollen weil ich vielleicht spinnert rüberkommen würde .

Man kann sich die Pflanzenkenntnisse aneignen .

Marmeladen kochen ist auch toll .

Ich würde ja mal vorschlagen mit deinem Verlobten heute Nachmittag zum Kaffeetrinken raus zu fahren . Ein gemütliches Ausflugslokal und lecker Kuchen essen .

Raus an die frische Luft ist immer gut .

Leunma LonJgb+otrtom


Märzveilchen sind toll! Die sehen nicht nur schön aus somdern haben einiges in Petto, hilft z.B. als Tee bei Kopfschmerzen!

Als letztes hab ich Bärlauch und Spitzwegerich gesammel. Aus dem Bärlauch hab ich Pesto gemacht, der Spitzwegerich dürfe mittlerweile getrocknet genug sein um Honig draus zu machen!

Ich bin gern im Wald unterwegs und sammel, aber gezielt gepflanzt hab ich bisher nicht. Muss ich mir echt mal überlegen!!! :)^

Cyomrxan


Aber es ist immer das gleiche und ich würde gerne mein Leben aktiver gestalten.

Dann verbanne doch mal alle Ablenkung aus deinem Alltag. Schließt die DVDs weg, schließ das Handy und den PC weg wie auch sonstige Medien. Und dann versucht ihr mal den Tag zu gestalten.

Vielleicht hast du dich einfach daran gewöhnt, dass dein Tagesablauf fremdbestimmt wird und du dich nur unterhalten lässt. Wenn du euch mal alle Unterhaltung verbietest, dann wirst du merken, wie abhängig du davon schon geworden bist. Und das verhindert eigene Aktivität.

Ich schreibe übrigens, mache Musik, fotografiere und filme. Und wir gestalten unser Sexleben sehr abwechslungsreich, so dass es nicht unter "Rumgammeln" fällt. Auch eine Form der Aktivität ;-) . Desweiteren freue ich mich über jede Form der Weiterbildung und des Verstehens.

Zum Rumgammeln bleiben mir höchstens 1-2 Stunden am Tag, das ist der Nachteil ... |-o

WKeltenQbumm7lerin6_86


Ich habe hier bisher keine Freunde. Ich lebe erst seit kurzem hier und habe Anfang Mai angefangen zu arbeiten.

Das ist jetzt das erste Wochenende seit längerem, wo wir mal nichts vor haben. Letztes Wochenende hat uns mein Bruder und seine Freundin besucht. Dann war die Woche über Nacht eine gemeinsame Freundin da. Nächstes Wochenende kommt das Patenkind von meinem Verlobten und bleibt übers Wochenende. Das erste Juni Wochenende kommen meine Eltern und Oma uns besuchen. Das Wochenende drauf ist mein Junggesellenabschied. Dann haben wir ein Wochenende nichts vor. Am 27.6 heiraten wir.

Im Juli und August Unternehmen wir ein paar kurze Städtereisen.

Richtige Hobbies habe ich eigentlich kaum, außer vielleicht fotografieren. Ich gehe gerne in die Therme, aber mein Verlobter ist für Wellness gar nicht zu haben und meine engsten Freundinnen wohnen sehr weit weg.

Ich arbeite Vollzeit ( 42 Stunden Woche) und bin damit eigentlich auch gut ausgelastet.

Ab Mittwoch besuche ich dann 1mal wöchentlich einen Sprachkurs.

Ich glaub ich habe das Problem, dass ich mich daheim nicht wirklich gut beschäftigen kann, bzw ich mir jetzt über das verlängerte Wochenende so antriebslos vorkam. Ich weiß irgendwie nicht so recht was ich jetzt mit dem restlichen tag anfangen soll...

H{aPyule*yx xM.


Langeweile ist eigentlich eine eingeschränkte Sicht unseres in der Regel sehr bequemen Lebens.

Eine mögliche Lösung:Schaff dir bewusst Kontraste zu deinem normalen Leben. Was ich damit meine, ist folgendes.

Trinkst du gern Kaffee? Dann lass ihn für 2 Tage einmal ganz weg. Findest du TV reizlos? Dann lass es für eine ganze Woche völlig aus, ohne Ausnahme. Kochst du jeden Tag? Dann ernähre euch mal 3 Tage von Rohkost oder faste 1, 2 Tage Das sind nur ein paar kleine Beispiele, aber du verstehst, was ich damit sagen will? "Danach" wird eine simple Tasse Kaffee wie eine Kostbarkeit sein, und ähnlich wirst du das andere empfinden, das längst eine langweilige Selbstverständlichkeit war…

Heute? Geh raus, mach einen zweistündigen Spaziergang, und ich garantiere dir, du wirst das anschließende Ausruhen in vollen Zügen genießen! :)z

d'evYil2indiYsgwuisxe


Das ist jetzt das erste Wochenende seit längerem, wo wir mal nichts vor haben

Und davon war der Samstag sehr ausgefüllt. Hochzeitskleid kaufen und Präsentation für Uniabschluß vorbereiten bedeutet außerdem, daß Großes auf dich zukommt; und daß du nicht nur zeitlich, sondern auch emotional beschäftigt warst am Samstag. Kann es sein, daß es dir am Sonntag einfach schwergefallen ist, dich zu entspannen? Daß du im Hochdruckmodus bist und es schwer hast, da wieder runterzukommen?

- Vor kurzem in eine neue Stadt gezogen

- Vor kurzem neue Arbeit angefangen

- Bald Abschluß

- Bald Hochzeit

Das ist verdammt viel auf einmal. Und dann noch fast jedes Wochenende verplant.

Mein Tip wäre jetzt erst mal nicht, dir neue Aktivitäten auszudenken. Sondern genau das Gegenteil: Regelmäßige Ruhe-Zeiten einzuplanen. Richtig gut wäre, wenn du es schaffst, z.B. nur aus dem Fenster zu gucken (und dabei vielleicht Tee zu trinken). Oder nur Musik zu hören, nichts anderes gleichzeitig zu tun. Muß ja nicht stundenlang sein. Vielleicht 10 Minuten, dafür aber alle paar Tage (oder sogar jeden Tag).

Vielleicht fallen dir dafür auch ruhige Aktivitäten ein, die du bereits beherrschst, die dich also nicht anregen, sondern entspannen: Nicht klöppeln lernen, sondern nur einen Schal häkeln (beispielsweise).

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH