» »

Autosuggestion

hmkittxy


Und ich habe ehrlich gesagt auch was gegen diese Logik ständig für alle Reaktionen von anderen verantwortlich zu sein und die schuld bei mir zu suchen.

h"kixtty


Naja danke trotzdem.

HZaylejy cMx.


Und ich habe ehrlich gesagt auch was gegen diese Logik ständig für alle Reaktionen von anderen verantwortlich zu sein und die schuld bei mir zu suchen.

Auch wenn du meine Lösung nicht glauben kannst - genau die befreit dich von dem Gedanken, an allem schuld zu sein. Sie macht dich nicht für die Reaktionen anderer verantwortlich, sondern für die eigenen.

Und dieser Verantwortung können wir uns nicht entziehen: Wir sind für uns verantwortlich, wie wir es auch drehen und wenden, auch wenn wir determiniert sind bis zu einem gewissen Grat - wir haben heute die Wahl, wie wir uns dazu stellen.

Solange ich ÜBER die anderen versuche, meine eigenen Probleme zu lösen, werde ich scheitern. Das ist meine Erfahrung und daraus geboren, aus meine Überzeugung.

H/aylexy M.


Soll natürlich heißen, auch meine Überzeugung.

hOkRitxty


Ich zweifle auch gar nicht daran, dass dieser Weg (auch) zum Ziel führt.

Um was es mir ging war eine Methode um mich dagegen abzuschotten: eine Art Erste Hilfe. Die Zeit um irgendwelche Kindheitssachen aufzuarbeiten habe ich leider nicht.

Im Moment habe ich den Frontalangriff mit der Person gewagt um aus der Opferrolle herauszukommen.

H;ayley$ M.


Wahrscheinlich ist alles gut, was einen aus der Opferrolle herausholen kann.

h>kittxy


Hallo zusammen,

ich weiß wir hatten das Thema jetzt ausgiebig, ich drehe mich jedoch immer noch im Kreis.

Inzwischen würde ich den Faden "Misserfolg Misserfolg Misserfolg" bezeichnen, kommt aber letztlich aufs gleiche raus. Ich versuche meine Wünsche zu erfüllen, stecke Unmengen an Energie, Kraft, Geld, Zeit hinein und letztenendes kommt nichts dabei raus, sogar eher ein Minus. Im Moment habe ich zusätzlich das Problem, dass ich die aktuellen Misserfolge eigentlich nicht akzeptieren KANN weils einfach zu schockierend ist (ein Problem), beruflich bekommt eine neue Kollegin genau die Stelle die ich mir als letzte Hoffnung gewünscht habe; ich bin jedoch für etwas anderes vorgesehen (2. Problem) --> das ganze nur exemplarisch.

Wie bekomme ich mein Leben auf die Reihe, dass ich auch mal Glück habe!? Ich laufe von einem Misserfolg zum anderen, versuche positives Denken, versuche zufrieden zu sein, versuche (immer noch) Suggestionen,... nichts. Misserfolg Misserfolg Misserfolg!

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH