» »

Halte Unruhe nicht mehr aus

nOottgr5arnquLil^ize8d


Jetzt wird es wieder schwer erträglich aber ich soll ja nur durchatmen warum hilft mir nichts

n\ottraBnquxilized


Die ganze Forschung und in der Klinik wird mir geholfen und ich soll durch atmen. Lächerlich

A>elijxixr


naja, hier hattest du gesagt das du kein, oder selten alk trinkst, wegen den kater, nicht das du bei der therapeutin einen falschen eindruck erwähnst, wenn du nur vom alk redest...

ich fände es nicht falsch wenn du auch die benzos erwähnen würdest, da sie deine einzige fluchtmöglichkeit darstellen, das wäre viel relevanter als das alk...

hey, verwechsle nicht "selbst" mit "alleine", es sind zwei verschiedene sachen, alleine bist du nicht, zumindest hast eine gute freundin, ein nerviger chatfreund ;-D , und noch mehrere wochen reichlich leute in der klinik, die dir helfen, aber die entscheidenede veränderung, die kraft muss doch von dir kommen, die hast du auch, musst "nur" daran glauben...

...und auch daran, das nicht die benzos, sondern du selbst diese kraft hast! ;-)

ja klar das du die schotten dicht machst, so bist du es halt gewohnt, das ist der verteidigungsmodus, das ist dir bekannt und gibt dir sicherheit, aber ein bisschen musst du schon in vertrauenmodus in der klinik gehen, und in angriffmodus gegen deine problemen, sonst verteidigst du dich weiterhin auch gegen das, was gut sein könnte...

wie schon gesagt, klar das nicht alles auf einmal schön und einfach wird, gerade am anfang ist es schwierig, erfolge zu erzielen, und genauso schwierig, sie als erfolge zu sehen, je klarer dir wird das es notwendig ist, desto einfacher und vor allem positiver wird es werden.

klar das nur durchatmen wenig bringt, es wäre schön wenn das alleine reichen würde, aber bittebitte, sehe es nicht so das dir nichts hilft, je mehr du es so siehst, desto weniger hilft es tatsächlich, glaube daran, das dir geholfen wird, konzentriere dich mehr auf die ziele, die du doch schon hast, und an das bisschen schöne was du erlebst, es kann auch in der klinik nicht jedes gespräch, jede moment zu einen erfolg führen, aber jeder negativer gedanke, den du verjagen kannst ist schon ein grosser erfolg, auch wenn du die früchte davon noch nicht wirklich eindeutig sehen kannst, glaube daran, glaube an dir! :)_

n{ottrwanquiliozxed


Ich fahre nachher glaube gleich ins Krankenhaus, weil hier ist der Arzt dauernd so im Stress, weil andere im Urlaub sind da traue ich mich nichts sagen, diese Unruhe halte ich nicht lange aus und

AVelTixi[r


rede dort mit jemandem, sonst kriegst du noch ärger, wenn du woanders hingehst...

was sollen sie auch im KH machen, das sie in der klinik nicht besser könnten?

n ottranequil3izexd


Ansonsten so Sachen wie durchatmen finde ich für die heutige Medizin lächerlich und dafür hätte ich nicht in eine Klinik müssen

Aeelixxir


klar ist das lächerlich, aber das ist doch nicht das einzige, was dir dort gesagt worden ist, oder? ;-)

verhärte dich doch nicht auf den einen blöden spruch, auch wenn es sicher nicht sehr hilfreich war...

n(ottrRanquCil{ized


Ne ich hab schon gesehen, ich muss es allein schaffen und wenn dazu eben benzos gehören ist es halt so. Und wenn ich ehrlich bin dass ich schon Alkohol getrunken habe wenn ich es nicht mehr aushielt, dann ist das eher für die peinlich, weil man nichts gegen spannungszustände machen kann, außer durch atmen. Und die Aussage von wegen sie machen Tests, ja, wieso hat man dann noch nichts in meinem Blut gefunden, wenn ich so ein alki bin und benzos haben sie auch keine im Blut gefunden, also kann ich ja nicht so oft welche nehmen, die sind teilweise arg lang im Blut nachweisbar, ich finde das sowieso lächerlich benzos darf man keine nehmen, aber gegen meine Unruhe macht man nichts, ein bloßes benzoverbot bringt nichts, wenn man dafür nichts gegen meine Unruhe macht, sonst nehme ich nämlich einfach welche wenn ich aus der Klinik bin, aber ich weiß schon es gibt kein Mittel gegen Unruhe (außer benzos ) außer durchatmen, das ist nicht sehr aufbauend . Ich weiß schon das lässt mich jetzt nicht mehr los, ja bin halt schnell verletzt, das gebe ich auch zu

nFottracnquRilizexd


Ich weiß halt nicht mehr was ich machen soll, wenn nicht mal Klinik hilft, das ist ja immer das letzte, wenn sonst gar nichts mehr hilft. Iwo habe ich mal gehört Depression sei gu verhandelbar. Selten so einen Blödsinn gehört. Und bei generalisierter angststörung heißt es auch nur Psychotherapie, Medikamente. Ja danke, das habe ich noch nicht ausprobiert, das macht alles Mut

AceliOxir


ach menno, komm' her, lass dich drücken!!! :°_

das war echt ein dummer spruch, mit dem atmen, aber lass dir nicht alles dadurch kaputt machen...

an sich ist es schon peinlich, ja, aber ich weiss nicht in welchem kontext sie so einen satz losgelassen haben, war die therapeutin schon genervt vielleicht?

das ist doch sicher nicht alles was sie machen können, aber verstehe sie auch, wenn sie dir sagen das du die benzos weg lassen sollst wird es doch seinen grund haben... und das ist auch nicht alles, das sind zwei einzelne sachen, dein ganzes klinikaufenthalt besteht doch nicht nur darin...

wie oft hast du deine unruhe dort schon angesprochen, was haben sie dir bisher gesagt, ausser der letzte dummer spruch?

komm, lass dich von sowas nicht runterziehen, bittebitte, am anfang ist es schwer, aber du machst es nicht umsonst, glaube daran das es dir besser gehen wird, es ging dir auch schon lange schlecht, aber ohne eine perspektive, jetzt hast du eine, verliere sie nicht aus den augen...

kann es sein sein das es dir vielleicht schlechter geht weil du schon lange keine benzos genommen hast?

wie lange ist es jetzt her?

ACeli<xi7r


naja, eine leichte depression ist auch relativ leicht in den griff zu kriegen, bei dir scheint es aber doch ein bisschen komplizierter zu sein, so einfach ist es doch nicht.

klar das wenn was schief geht kann es dir keinen mut machen, aber das ist eine erfahrung, das ist nicht alles, du hast noch ein paar wochen in der klinik, fang' jetzt nicht an dir einzureden das es nichts bringt, zeig' dir selbst das du es durchhältst, und das du das beste daraus machen kannst, schick' die negativen gedanken zum teufel, nicht die klinik! ;-)

du hast vieles, und auch lange, durchprobiert, probier' diesmal diese doofe scharze brille abzulegen, du hast nichts zu verlieren, nur sehr vieles zu verdienen, zu lernen, zu geniessen...

nqottr*anquiulizexd


Schade dass ich in einer Zeit geboren bin in der es keine adäquaten Methoden gibt Depression und angststörung zu behandeln, geschweige denn persönlichkeitsstörung. Vielleicht werden benzos in der Zukunft neu entdeckt, niederdosierte intervallartige einnahme, oder intervallartige hochdosierte Gabe von lyrica, das wäre doch mal was.

Hier hat man mir auch mal gesagt dass persönlichkeitsstörung gut behandelbar wäre, so ein Schwachsinn, es ist ein einziges leiden und wenn therapie nichts bringt ist der Patient schuld

n ottran}quilxized


Mach ich halt so ein adhs test dass ich ritalin kriege, das gibt mir dann auch hoffentlich antrieb zurück

ACel"ixixr


ach menno, komm, mache es dir nicht zu schwer, bitte...

es liegt weder an der falsche zeit, noch an den nicht adäquaten methoden, noch bist du selbst schuld, und niemand würde es absprechen das du unter der situation leidest, es ist "nur" kompliziert und langwierig...

klar, bei Star Trek heilen sie alles mit den komischen handy, aber in der zukunft können wir (noch?) nicht reisen, leider... ;-)

es gibt doch ein paar methoden für verschiedene problemen, und einfach ist es vielleicht wenn man nur ein leichtes problem hat, und wenn gleich die richtige therapie gefunden wird, aber wenn selbst dafür oft erst der richtige therapeut und die richtige medis gefunden werden müssen, ist es klar das bei kompliziertere, und länger andauernde fälle es nicht so einfach sein kann, nicht schnell und nicht schmerzlos...

schuld bist du an rein gar nichts, aber du kannst so viel mehr erreichen als du es zu glauben wagst, das ist das krasse gegenteil, und einer der erste gedanken die ersetzt werden sollten...

ich kann mich nur wiederholen, glaub' an dich, glaub' an das gute, und das es dir auch was gutes wiederfahren kann, und wird!!! :)z

A~elixxir


hmm, glaub' nicht das du MPH sooo schnell bekommen kannst, schnell würde es auch nicht gehen, die tests sind langwierig, und ob es bei dir was bringen würde, steht auf ein nochmal anderes blatt...

worauf bist du überhaupt bisher getestet worden?

hör doch bitte auf an medis als letzter hoffnung zu denken, was in dir steckt ist viel wichtiger, kräftiger, und kann dir bei alle problemen und schwierigkeiten helfen, selbst medis können erst richtig wirken, wenn deine einstellung die richtige ist...

Hinweis

Dieser Faden ist geschlossen, Sie können deshalb nicht mehr antworten. Aber schauen Sie doch in die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder besuchen Sie eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH