» »

Halte Unruhe nicht mehr aus

A8elNitxir


natürlich bin ich ziemlich enttäuscht, ich hoffe du verstehst wieso...

und es ist nicht nur wegen einen beitrag, es ist was da drin steht, wie es geschrieben ist, und wie erschreckend es zu meine vermutungen, oder ja, ängste passt...

aber es ist egal ob ich enttäuscht bin oder nicht, hier geht es doch nicht um mich...

nDottraWnqu3ili,zed


Dann hab ich es also mal wieder geschafft einen Menschen zu enttäuschen, durch einen Beitrag in einem forum

A3el?ixi2r


nee, moment, so einfach ist es nicht, ein "ich hab' schon wieder scheisse gebaut" wäre doch zu... abgedroschen, ich glaube diesmal muss ich von mir enttäuscht sein, weil ich immer noch an den weihnachtsmann glaubte, du hast in den beitrag doch nichts neues geschrieben, vielleicht musste ich es einfach auf einmal geballt und ungeschont lesen, um es zu verstehen...

keine ahnung, wenn du dich für deinen weg entschlossen hast, habe ich keinen recht dazu dir was anderes einzureden, ich ging halt davon aus das du einen weg suchst, und ich bildete mir ein das dir meine erfahrungen hilfreich sein könnten, jetzt weiss ich gar nicht mehr was ich sagen kann, darf, will, soll...

ich komme mir vor wie ein aufdringlicher besserwisser, und das hasse ich ziemlich, sorry... :-(

nrottLranlquilizxed


Ehrlich gesagt weiß ich auch nicht mehr was ich schreiben soll

Ich habe dich niemals als Besserwisser gesehen

A(elixxir


ich mich eigentlich auch nicht, aber wie nennt man sonst einen, der jemand, der nichts davon wissen will, von seine meinung überzeugen will?

AIelixxir


ich versuche mal diese episode abzuschliessen, erklären, entschuldigen und ausheulen tu ich mich per PN...

nNottra|nqudil.ized


Ich dachte dass dies nun ein passendes Ende für diesen thread wäre und doch würde ich immer wieder zurückkehren...

Was dich aelixir betrifft danke ich dir für alles, ich glaube ein schlichtes DANKE wie in der pn ist am stilvollsten und ehrlichsten, da es von Herzen kommt, würde ich doch nicht die passenden Worte finden

Aber irgendwann ist wirklich alles gesagt, ich sagte ja schon, das Machen liegt an mir, nicht an Medikamenten, nicht an Klinik, nicht an Ärzten, das habe ich inzwischen gelernt

Und so scheint es an der Zeit zu sein, dass aus einem Dialog wieder ein Monolog wird

SilkPearl, auch dir möchte ich für deinen Beitrag zu meinem faden danken, es ist immer hilfreich verschiedene Meinungen zu hören, was auch immer man daraus macht und ob man übereinstimmt oder nicht

Auch hayley, wo auch immer sie ist kann und möchte ich nicht vergessen, manches mal wenn benzos meine Gedanken stören denke ich an dich

FIN

AbelYixixr


nein, mit "diese episode" meinte ich jetzt das naja, lautere teil, so schnell wirst mich nicht los! ]:D

SoilkPe?arxl


Mich schon. ;-) Aber es bleibt zwischen uns nichts Ungutes zurück, Nottranquilized.

Ich glaube Dir, dass Du DEIN Möglichstes tust. Jeder hat das Recht auf seinen ureigensten Weg, auch wenn dieser Weg nicht so ist, wie ihn andere gehen würden, gegangen sind und gehen würden. Niemand kann genau wissen, was für den anderen das Richtige ist - und außerdem: Es gibt mehrere Wege nach Rom.

Also geh Deinen Weg. Wobei ich schon bemerkenswert finde, dass Dir jetzt ein Hinweis auf eine vermutlich rasch zur Verfügung stehende Psychologin förmlich in die Hand gedrückt wurde. Ich halte so etwas für einen Wink des Schicksals, und ich wünsch Dir, dass Du den Mut findest, dorthin die Kurve zu kriegen.

Auch Dir ein Danke für einen interessanten Austausch.

In diesem Sinne *:)

Silky

SSilk]Pear4l


auch wenn dieser Weg nicht so ist, wie ihn andere gehen würden, gegangen sind und gehen würden.

Berichtigung: …wie ihn andere gehen, gegangen sind und gehen würden.

Wollte ich noch dalassen: :)*

nMottraunquixlized


Ich habe da vorher angerufen bei dieser Psychologin, keine vollen Plätze und nicht mal auf Warteliste, für mich war das auch wie ein Wink des Schicksals und jetzt bin ich enttäuscht, das nervt mich

Der Weg fühlt sich richtig an , ich mache alles aus eigener Kraft, mit Psychologen bin ich immer nur aneinander geraten und irgendwann bin ich nicht mehr hingegangen, weil es mir nichts gebracht hat, ein kinderpsychologe hat mich mal angeschrien, ich hoffe ihm mal wieder über den Weg zu laufen und damals in der Klinik der Arzt hat mich immer provoziert, meinte wenn ich gegen die Wand schlage und an der Wand wäre Blut kann ich die Farbe zahlen, so ein Trottel, das hat er zu einem verängstigtem Kind gesagt

n:ottr^anquEilizxed


Und den stolz alles selber zu schaffen kann mir niemand nehmen, mit dem abnehmen ist es das gleiche, der stolz bleibt und wenn ich dünn genug bin soll mein Traum in Erfüllung gehen und wenn ich meine Augen schließe will ich in die Augen eines geliebten Menschen schauen

A^elicxir


naa, es könnte doch trotzdem einen wink des schicksals sein, um zu zeigen das es möglichkeiten gibt, aber halt selten auf den präsentierteller...

aber hey, du hast dort angerufen, komplimenten dafür, da könntest du doch gleich mit den nächsten weiter machen... ;-)

ich will nicht bestreiten das es schwer ist, einen guten psychologen zu finden, und ich kenne die von deine negative erfahrungen nicht, aber, ohne sie im schutz nehmen zu wollen, weiss ich auch nicht was du da gemacht hast... ;-)

das ist jetzt keine schuldzuweisung, und ich meine damit nicht das du was böses getan hättest, es ist aber tatsache das es schwierig ist, an dir ran zu kommen, besonders wenn du dann schwierigkeiten hast, dich mit den psychologen zu öffnen, ihm vertrauen entgegen zu bringen...

deswegen würde ich gerne mit dir reden, also, live oder am telefon, um ein bisschen besser abschätzen zu können wie das funktioniert, um mehr darüber sagen zu können...

und ja, manchen haben eine für den patienten nicht leicht verständliche art zu arbeiten, vielleicht wollte dich der eine absichtlich provozieren, so das du was tieferes rauslassen kannst, catarsis eben, das muss nicht falsch sein...

das mit der wandfarbe könnte doch auch entdramatisierung sein, oder?

nein, ich will ihn nicht verteidigen, ich versuche nur verschiedene möglichkeiten auszuloten, auch die, die dir wahrscheinlich eher weniger in dem sinne kommen würden...

ABelixxir


stolz ist sehr gut, aber selbstbewusstsein ist genau so wichtig, also auch das wissen wieviel man selbst schaffen kann, und wo man hilfe annehmen darf, ohne das der stolz darunter leiden müsste.

klar ist es deine aufgabe, aber wie soll ich sagen, auch beim abnehmen und muskelaufbau hast du doch hilfe gehabt, von alle die, die bisher darüber geforscht haben, und die informationen bereitgestellt haben, die nahrungs- und sportwissenschaftler, und das ist doch weder beschämend, noch stolzkränkend, oder?

und dies sind bereiche die viel besser erforscht sind als die psyche, also, natürlich bleibt die aufgabe hauptsächlich deine, aber keine hilfe anzunehmen wäre eher hochmut, einbildung oder eher trotz als stolz...

-

und noch ein paar fragen...

wenn du dünn genug bist? ???

viel dünner geht doch nicht, und dünn genug wofür?

welcher traum kann erst dann in erfüllung gehen?

wäre es nicht viel besser wenn du mit offene augen in die augen eines geliebten menschen schauen würdest?

oder was meinst du damit?

ich hab' zwar meine befürchtungen, aber das würde ich gerne von dir hören...

naot4tranq0uilvized


Ja das anrufen fällt mir sonst auch schwer, danke dass dir das auffällt

Beispiel: Jetzt liege ich gerade im Bett und bin müde, muss aufstehen und Sport machen, das kann nur ich selber, man kann mir natürlich Tipps geben wie es mir leichter fällt, das sehe ich ein, aber aufstehen muss ich selber

...und wenn ich das gemacht habe kaufe ich mir einen Terminkalender, es liegen nämlich lauter zettel neben meinem Kopfkissen

Also das war gestern gut mit der Freundin, ich sehe mich im Stande mich zu treffen, wie wäre Sonntag oder nächste Woche?

Hinweis

Dieser Faden ist geschlossen, Sie können deshalb nicht mehr antworten. Aber schauen Sie doch in die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder besuchen Sie eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH