» »

Halte Unruhe nicht mehr aus

n'otftranqqguilizxed


Mir geht es nicht gut, ich komme einfach nicht klar, ich war in einer Klinik und dachte es wird besser, aber das hat nicht geholfen.

Ich nehme einfach wieder benzos wenn das nicht besser wird.

mich überfordert das leben einfach. Wieso ist das so und was kann man dagegen tun?

Ich mag morgen auch gar nicht auf die Waage stehen, ich glaube das würde mich nur enttäuschen

Nachher treffe ich mich mit einer mir unbekannten Person, normalerweise wäre ich nervös, aber ich fühle einfach nichts, ich kann mich auch nicht darüber freuen dass ich nicht nervös bin, ich frage mich nur nach dem Sinn

A(elioxir


achje, ich würde jetzt so viel schreiben, aber mein kopf ist völloig am arsch, ich hoffe das ich es später, oder morgen schaffe...

notT, rede dir nicht so viel negatives ein, bittebitte... :)_

nvottranoqEuiliMzed


Ja du hast es gerade viel schwerer und ich jammere hier herum , das macht mir ein schlechtes Gewissen

Heute ist einfach ein bescheidener Tag, ich habe das Gefühl ich bin wieder so tief in der Depression, als ob ich nie was dagegen gemacht hätte und für was soll ich etwas machen, wenn es sowieso schlimmer wird. Mir fällt es gerade so schwer wieder irgendwas positiv zu sehen, oder besser gesagt nicht alles schwarz zu sehen, das ist doch sowieso mein Problem :(

Und was mir den Tag heute richtig vermiest, meine beste Freundin ist sauer, ja warum eigentlich? Weil sie denkt, sie wäre mir egal. Das ist gar nicht so, im Gegenteil, das ist einer der wenigen Menschen, welcher mir nicht egal ist. Aber ich muss schon ein schlechter Mensch sein, wieso ist sie überhaupt mit mir befreundet frage ich mich?

My brain needs benzodiazepines baaaadly. Wieso verzichte ich auf benzos, für was eigentlich? Eine Pille, wusch alle Probleme weg... A pill to make u numb, A pill to make u dumb, A pill to make u anybody else BUT ALL THE DRUGS IN THIS WORLD WONT SAVE HIM FROM HIMSELF

niottraEnquilaizxed


Ganz vergessen, was heute positiv war : habe nichts gegessen, aber ohne mein volles Training fühlt es sich nur wie die Hälfte an

Heute wäre ein guter Tag mich zu betrinken, wenn alk nur nicht soviele Kalorien hätte :/

n.ottranq\uil]ized


Wieder mal ein einsamer abend, nur Lady gaga leistet mir Gesellschaft :(

Wo ist meine traumfrau, ich habe hier benzos nur für uns zwei, wo bist du ???

n}ottran>quilxized


Ich bin leer, alles erscheint sinnlos

Wieso ist das so und was hilft dagegen

Ich habe es mit Psychologen, Medikamente, Klinik, Sport , benzos probiert.

Benzos und Sport waren am besten

Ich bin mir über selbsterfüllende Prophezeiungen im klaren

Ich schlage eher nach meiner Mutter, welche sich jeden Tag einredet dass das Leben so schlecht ist und darum hat sie einen Grund sich abends zu betrinken

Ich betrinke mich nicht ,habs mit benzos probiert ,das war eine zeitlang ganz nett, hat meine Gefühle in Schach gehalten

Mein Vater war auch nicht gerade perfekt..

Ich sehe immer nur die schlechten Sachen

Gerade aber nicht, ich fühle irgendwie gar nichts, ok ich würde lieber nicht mehr leben, aber einfach weil ich kein Sinn darin sehe

Meine beste Freundin hat mir endlich geschrieben, weiß nicht was ich ihr zurück schreiben soll, mein Kopf ist einfach leer

nDo4t/tran~quilxized


Klar hab ich immer ein Grund etwas nicht zu tun, nicht lesen weil ich mich nicht konzentrieren kann, nicht malen weil mir nichts einfällt usw, wird es davon besser ,glaube nicht

Ach ja, nicht Musik hören weil es mich nicht berührt

Aber es ist doch besser etwas trotzdem zu tun

Andererseits wieso muss man immer etwas tun, wenn man sich nicht danach fühlt

Ich mache Sport und versuche weniger zu essen, das ist doch auch etwas

ein paar kg fehlen noch, dann geht es mir endlich wieder besser

Um ehrlich zu sein vertraue ich aber immer noch zu einem Großteil der pharmaindustrie, gerade mein neues Medi kann jetzt noch gar nicht wirken, das dauert noch so 4 Wochen und bis dahin habe ich noch mehr fett verloren, sodass es mir besser geht

es geht also bergauf

nlottralnquijlizxed


notT, rede dir nicht so viel negatives ein, bittebitte... :)_

It's a beautiful life

Svi}lkPEe arl


Huhu, Nott., Silky is auch mal wieder here. *:)

Man kann nicht wieder rausgehen, wenn man bei Dir rein schaut, ohne Dich gleichzeitig trösten und schütteln zu wollen *seufz'. :|N

Du provozierst gerne, nicht wahr? Deine Einladung mit "Benzoes für zwei" und so... :-o >:( :(v Fällt Dir wirklich nichts anderes ein? :-o Einerseits nichts essen, anscheinend um Dich zu spüren und im nächsten Atemzug fällt dir ein: Benzoes irgendwann wieder - um Dich nicht zu fühlen... ":/

Deine Mutter hat Dir wirklich und wirkungsvoll vorgemacht, wie man es nicht machen sollte. Bei ihrem traurigen Beispiel frage ich mich, wie Du das ohne weitere Hilfe abschütteln könntest. Du hast es offenbar übernommen von ihr, Dich und die Welt herabzusetzen, damit - ja: damit Du Deine "schönen, gefühlsabtötenden Pillen" schlucken kannst. ("Alkohol hat leider Kalorien", sonst würdest Du längst saufen?! :|N )

Mensch, Mensch - wenn jemand Hilfe bräuchte dann Du. Aber Du machst Dich lieber zu, mit Hungern, mit Sport, mit Pillen...

n8ottrHanquilVizexd


Hallo :)

Einerseits nichts essen, anscheinend um Dich zu spüren und im nächsten Atemzug fällt dir ein: Benzoes irgendwann wieder - um Dich nicht zu fühlen... ":/

Ich glaube es geht eher darum negative Gefühle wegzumachen, wobei ersteres schwerer, aber nachhaltiger ist

Du hast es offenbar übernommen von ihr, Dich und die Welt herabzusetzen, damit - ja: damit Du Deine "schönen, gefühlsabtötenden Pillen" schlucken kannst. ("Alkohol hat leider Kalorien", sonst würdest Du längst saufen?! :|N )

Ich nehme keine benzos mehr, außer extrem selten

Ja das mit saufen wäre bestimmt so, bin da sicherlich gefährdet, aber mein Sport und kalorienbewusstes leben bewahren mich davor^^

SIilEkPexarl


Ich nehme keine benzos mehr, außer extrem selten

Frage 1: Und warum redest Du dann laufend davon, doch "bald" wieder welche zu nehmen? Ist das Wut?

Frage 2: Was ist an Lyrika anders, wenn die Dich doch zum Schwärmen bringen, dass Du mit ihnen die Gefühle wegmachen kannst?

Im Grunde ist es doch so: Wer will schon negative Gefühle haben? 3/4 der Menschheit müsste oder könnte nur von Pillen leben, wenn es danach ginge. Da das aber bei weitem nicht alle machen, muss es wohl auch einen anderen Weg geben, damit umzugehen. Fändest Du es nicht interessant, den zu entdecken?

n<ottra*nquijlizexd


Aus mir spricht das craving nach diesen Pillen, anstatt sie zu nehmen schreibe ich eben darüber, ist glaube ich besser

Lyrica wirkt subtiler, aber die Wirkung nimmt leider mit regelmäßiger einnahme ab, weshalb ich zwischendurch pausieren muss

3/4 der Menschheit hat keine angststörung, Depression, persönlichkeitsstörung und zwangsstörung, das soll ja keine ausrede sein, aber dieser Umstand macht es doch noch etwas schwerer mit Gefühlen umzugehen, bzw sind manche Gefühle einfach nur quälend.

aber den Weg will ich mal entdecken..

SzilkP3earxl


3/4 der Menschheit hat keine angststörung, Depression, persönlichkeitsstörung und zwangsstörung, das soll ja keine ausrede sein, aber dieser Umstand macht es doch noch etwas schwerer mit Gefühlen umzugehen, bzw sind manche Gefühle einfach nur quälend.

Das sitzt als fester Glaubenssatz in Dir fest. Du trägst einen Stempel mit Dir herum ("die und die Störungen hab ich, sie gehören zu meiner Persönlichkeit") und lässt Dir selbst damit leider wenig Raum.

Aber schön ist Dein letzter Satz.

n$ottranmquilizxed


Und wie sieht dieser Weg aus?

wieso geht es mir seit der Pubertät durchgehend scheiße?, bestimmt nicht weil ich nie an mir gearbeitet habe, ich hätte lieber auch ein aufregendes Leben gehabt und wäre lieber nicht immer alleine gewesen

Gegenwart: mir geht es etwas besser, aber ich brauche mehr Antrieb, ich muss wohl das abilify-experiment fortführen, hoffentlich macht es mich nicht wieder so unruhig.

Solange ich nicht richtig trainieren kann weil meine Schulter weh tut ( von ausenrotatoren wusste ich früher noch nichts , Hauptsache hunderte liegestütz und Klimmzüge herunter rattern, so habe ich meine Zeit verbracht ^^) esse ich jetzt eben alle 2 Tage

SIilkPeJarl


Du musst es herausfinden, was bei Dir persönlich dahintersteht. Das ist eine harte Aufgabe, aber sie lohnt sich.

Hinweis

Dieser Faden ist geschlossen, Sie können deshalb nicht mehr antworten. Aber schauen Sie doch in die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder besuchen Sie eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH