» »

Halte Unruhe nicht mehr aus

n ottrfa6nqui$lizexd


Ich würde es nicht als esstörung bezeichnen, nur weil ich ein von der Norm abweichendes essverhalten habe. Störung hört sich so negativ an. Es hilft mir ja und macht mich stärker und ich denke auch gesünder. Ich esse nur gesunde Sachen, kein [seltenst] Alkohol. Und ein leichtes kaloriendefizit soll gesünder sein.

Die Resonanz auf mein essverhalten ist aber meist negativ (nur meine einzigen Freunde verurteilen es nicht, sondern finden es interessant, oder sind vielleicht auch etwas besorgt ), weshalb ich es nun -wie ich es eigentlich stets praktiziert habe - für mich behalte. Vor dem unbekannten haben die Menschen angst. Manchmal gönnt man es mir wahrscheinlich auch nicht oder ist neidisch. Es ist ja nicht so dass so ein Lebensstil einfach wäre, aber es lohnt sich und hält Gefühle in Schach, was doch besser ist als trinken oder Pillen einschmeißen.

ScilkPzearl


aber es lohnt sich und hält Gefühle in Schach, was doch besser ist als trinken oder Pillen einschmeißen.

Ich verstehe, dass Du es so siehst. Und es wäre auch okay, wenn es nicht schon so sehr einer Besessenheit ähneln würde. Ein leichtes Kaloriendefizit ist auch meiner Meinung nach in Ordnung, Deine Kalorienrestriktion klingt aber heftig. Wenn Du Dich gut ernährst, mag es theoretisch angehen; dennoch, Du siehst an der Besorgnis Deiner Freunde, dass da etwas nicht stimmt. Schon, dass Dich alle sehr dünn finden, Du selbst aber von "Fett" sprichst, wo wirklich keines sein kann, und wütend bist, wenn Du Dich mal zum Pizza essen "genötigt" fühlst, zeigt auf, was es wirklich ist.

Dass Du es mit Trinken oder Pillen vergleichst, ist bezeichnend. Es hat etwas Suchtartiges, und Du bist ehrlich genug, Dir das einzugestehen. Dass Du zwischendurch versuchst, Dir und anderen etwas vorzumachen, um die Tatsachen nicht so wahrzunehmen und wenn möglich zu beschönigen, spricht für mich von einer Störung, auch wenn Dir das Wort nicht gefällt.

Auch dass "sie" Dich nur liebt und lobt, wenn Du bestimmte Dinge, die mit Essen zusammenhängen, tust oder unterlässt - Du bewegst Dich auf jeden Fall auf schmalem Grat, sei Dir dessen bewusst und pass auf Dich auf.

nyot2tran]quilixzed


Naja so eine Pizza hat locker mal 1000 Kalorien und wenn man bedenkt dass ich an dem Tag 0 Kalorien gehabt hätte und mit Sport sah es auch nicht gut aus, dann ist das nicht so ohne. Es ist aber allein meine schuld, weil meine Willenskraft nicht stark genug war, ich hätte bei all der Müdigkeit trotzdem trainieren sollen, in der Vergangenheit ging das auch.

Wenn es bei 1 mal Pizza und 1 mal kein Sport bleibt ist das wirklich kein Weltuntergang, aber ich habe immer Angst dass es nicht dabei bleibt und mir kommt es dann schon so vor ,als ob ich fett bin, obwohl das eigentlich nicht sein kann wegen 1 Tag Pizza und 2 Tagen kein Sport. Aber es muss halt die absolute Ausnahme bleiben.

Naja ich mache jetzt täglich Sport seit 14 oder so, also 13 Jahre, nur habe ich nie so bewusst auf Ernährung geachtet, in der Vergangenheit hatte ich zwar auch so Phasen, in denen ich 1* täglich aß und Salat, kein alk, nur gesund, aber erst seit letztem Jahr geht Ernährung mit Training synchron, anders wäre es nur eine halbe Sache und Sport würde nicht soviel bringen. Und Sie war eigentlich schon immer da, aber zeitweise soweit weg.

Mir tut das einfach alles gut, ich merke doch dass es mir gut geht, mache ich Sport und esse für mich normal , im Gegenzug geht es mir nicht gut, halte ich das nicht ein. Mir geht es vieeel besser als in der Vergangenheit.

SxilTkPxearl


Kann ja sein, dass Du faktisch mit Ernährung und Sport im Moment soweit ganz richtig liegst - kann ich nicht beurteilen.

Ich hab ja ein Sixpack-Foto von Dir gesehen, das aufzeigte, es ist okay mit Deinem Gewicht, nur ist da einfach kein FETT zu sehen, und wo wirklich keines existiert, etwas hinzudeuten, ist Besessenheit. Dein Umgang im Kopf mit dem Thema ist nach meinen Eindruck nicht "normal".

Was Du tust, ist KONTROLLE ausüben, weil sie Dir Sicherheit gibt. Und das geht gerade mit Essen, Gewicht, Sport. Auch wenn Du so in gewisser Weise "Pulle und Pille" vermeidest, ist das einfach grenzwertig. Wie gesagt, solange Dir das wenigstens bewusst ist - scheint es noch zu passen.

A8elixixr


ops, ihr werdet es mir nicht glauben, aber ich hab' gerade nichts zu sagen, Pearl, hast praktisch alles gesagt, wofür ich drei seiten gebraucht hätte... ;-)

notT, ich gebe dir völlig recht, das die leute angst haben vor das was sie nicht kennen, also, sicher würde ich auch nicht anfangen mit fremden über mein essverhalten zu reden, besonders wenn ich weiss das es nicht die norm entspricht.

und ich will auch nicht zu arg mit gehobenen finger dastehen, ich freue mich für dich das es dich besser geht, ich beneide und vergöttere dich für den viel sport was du machst, und was das alles bedeutet, aber ja, ich mache mir eben auch sorgen, und ich bin wahrscheinlich nicht der einzige...

ich will dir sicher nichts verbieten, oder was kritisieren nur um zu kritisieren, ich versuche nur dich dazu zu bringen das in frage zu stellen, was mir als zumindest potentiell gefährlich erscheint, und was meine meinung nach gesunder, und wahrscheinlich sogar auch psychisch gesunder, und erfüllender gehen könnte, aber am allerbesten wäre es wenn du dich selbst ausführlich darüber informieren würdest, und vielleicht wäre es dafür gar nicht falsch, wenn du dich mit jemand reden würdest, der sich mit sportlerernährung auskennt, oder ja, ich greife wieder auf der alte idee der ernährungspsychologe zurück, das scheint mir jetzt noch angebrachter als früher, denn von zahlen und essverhalten her bist du doch zumindest erschreckend nahe an eine magersucht, und ich würde wasweissich was tun, um dich davon zu bewahren, darein zu fallen! :)_

...aber wenn es geht, ohne als nervensäge, oder eben spielverderber dazustehen...

ich glaube es ist immer noch hauptsächlich eine psychische sache, auch wenn eine pizza 1.000 kalorien hat, selbst damit bist du im durchschnitt unter die kalorien, die du zu dir nehmen solltest, also, die pizza an sich ist nicht das problem, sondern wahrscheinlich eher das geplatzte nichts-ess-tag, der dich dann so zusetzt, psychisch, nicht von den kalorien her, das du nicht einmal sport machst, aber so eine wirkung hat keine pizza der welt, nicht einmal mit achtfacher käse drauf! ;-)

würdest du jeden tag deine 2-2.500 kalorien zu dir nehmen, hättest du die pizza gegessen, und den halben tag nichts mehr, und es hätte keinen unterschied gemacht, und wenn doch, 15 minuten sport mehr hätten das ausgeglichen, du hättest aber die pizza geniessen können, anstatt sie zu verteufeln, und du hättest keinen grund gehabt, das es dir schlecht gehen muss, oder?

ich bleibe der meinung, du hast riesensprünge gemacht, mit der blickwinkeländerung, aber ganz bis zu dir selbst bist du doch nicht gekommen, das wäre aber das wichtigste teil... :)_

Aneli8xixr


ääähhmm, jaa, von wegen "nichts zu sagen"... ":/

S:ilkyPearl


Pearl, hast praktisch alles gesagt, wofür ich drei seiten gebraucht hätte... ;-)

Ja, mein Lieber, das ist meine Stärke. ;-) Und das andere ist Deine. ;-D

AWelixxir


jaaa, ich bin italiener, ich muss alles ausschmücken! ;-)

nfottnranqu@ilized


Soo der heutige Tag ist gerettet.... heute nichts gegessen und gerade 3h23min trainiert, habe 2 trainingseinheiten aneinander gehängt: krafttraining oberer Rücken, Nacken, unterarme, habe überall einen Satz mehr gemacht und dehnen 3 Durchgänge, Kopf bis Fuß, war gut anstrengend, insbesondere nach krafttraining.

heute mittag habe ich mich mit einer Freundin getroffen, hihi sie meinte ich hätte abgenommen, das tat gut, sie hat mich dazu genötigt einen löffel von ihrem Kuchen zu essen :-o jaaa dann waren wir noch bei einem ehemaligen mitpatient und der meinte auch, ich hätte abgenommen. war das geil heute.

??SIE x:) ist wieder näher bei mir, sie war echt sauer, kein Wunder :(??

A^elixixr


du bist mir einer... :|N

vorsicht, das deine liebesbeziehung zu diese "Sie" sehr gefährlich sein kann, lass' dich nicht nur blenden, und informiere dich bitte, aber umgehend...

ein "hast du abgenommen?" könnte man bei dir schon als "bist du krank?" wahrnehmen, denn ich weiss echt nicht was es da noch zum abnehmen gäbe...

und wenn dann deinen körper sauer auf dich ist, ist "Sie" schuld dran, und "Sie" kann dir auch nicht weiter helfen, ihre trostwörter würden dich noch mehr ins verderben führen...

du solltest den weg finden an dir zu glauben, nicht immer nur an was von aussen kommt, seien es medis, ängste oder hungern, du sollst dich selbst lieb und gern haben, und was für dich, deinen körper und deiner psyche richtig und gesund ist tun, nicht was dir diese bösartige "Sie" dir einflösst, aber ja, es ist immer so, das wenn man jemand, oder etwas liebt, das derjenige nichts hört, bis es zu spät ist, und die anderen machen sich sorgen, und müssen zuschauen wie der sich kaputt macht... :-(

S[ilkPUe*arl


??SIE x:) ist wieder näher bei mir, sie war echt sauer, kein Wunder :(??

Mich macht es gerade wieder sauer, das zu lesen. Magersüchtiges Denken, das ist kein Spaß!

nZott2ranfquil{ized


Argh, anstatt zu schlafen hab ich mich ne Stunde hingelegt, gedöst und bin dann hundemüde von schlechtem gewissen geplagt aufgestanden und habe 2,5h trainiert ,so langsam sollte ich mal wieder tagsüber trainieren und nachts schlafen...

Aber es hat sich auch gelohnt, müde wie ich war und von gestern noch kaputt , kam ich erst gar nicht in Schwung und bin jetzt entsprechend zerstört: 100 hochstrecksprung liegestütze, 150 hampelmänner, 100 downward pull ; Zirkel aus Klimmzüge, kniebeuge, liegestütze, wandsitzen, hüftheben ; krafttraining , statisch, Nacken bis Waden .

Ansonsten ging meine Stimmung heute auf und ab. war bei meinem Neurologen und das hat mir geholfen , der Typ ist einfach cool, er hat sich heute lange Zeit genommen, soll mehr abilify nehmen, um mehr Antrieb zu kriegen , er meinte Muskeln und waschbrettbauch wären nicht alles, so ganz verstehe ich das zwar nicht, aber er ist trotzdem cool lol. Mein essverhalten habe ich nicht erwähnt, nicht dass er mir wieder mirtazapin verschreiben will, um den Appetit anzuregen :-o

morgen muss ich aber endlich mal früher aufstehen und dafür nachts schlafen.....

Gute Nacht

FpifaGfoNfuxmm


Liebe Moderation,

In diesem Faden wird seit längerem Magersucht verherrlicht!

Der/die TE berichtet seitenweise von Tagen an denen nichts (!) gegessen wird, und von stundenlangem, völlig überdimensioniertem Training.

Sogar nachts - statt zu schlafen. %:|

Weshalb wird nicht moderiert?

Nichts gelöscht, nicht geschlossen?

Iqsabedlxl


Der Faden wird geschlossen, bis der TE Einsicht dahingehend zeigt, dass sein beschriebenes Verhalten seinem Körper gegenüber ungesund und schädigend ist.

Dies wurde ihm hier auch schon mehrfach nahegebracht, brachte jedoch keine einsichtige Resonanz.

Wir sind hier ein Forum auf der Grundlage "Hilfe zur Selbsthilfe", bieten aber keine Plattform um ungesundes Verhalten auszuleben.

I[sMabelxl


Nach einem klärenden Gespräch mit nottranquilized öffne ich an dieser Stelle wieder.

Hinweis

Dieser Faden ist geschlossen, Sie können deshalb nicht mehr antworten. Aber schauen Sie doch in die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder besuchen Sie eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH