» »

Sonntagsdepri

N[o(rdix84


Hab zur zeit sehr viel stress im büro, komm aber total gut klar damit und bin auch fit und motiviert. Kaum ist aber WE bin ich einfach nur schlapp und kaputt und hab kaum energie!

Ja dann wird es wirklich in die Richtung gehen. Du hast eben nur ne gewisse "Akkukapazität" und wenn du die Montag bis Freitag verbrauchst dann bist du eben am Wochenende "tiefenentladen" und brauchst Zeit zum regenerieren.

Wobei mich das hier aufhorchen lässt:

Momentan gibts jeden sonntag etwas, das mich nervt und ich weiß nicht woran es liegt.

Das man mal von was genervt ist ist normal aber das du praktisch jeden Sonntag von irgendwas genervt bist (egal ob Kinder, volles Schwimmbad oder was auch immer) ist nicht normal. Kann es sein das da die Unzufriedenheit über deinen Freund ne große Rolle spielt ? Du freust dich das ihr nen gemeinsamen Tag verbringen könnt und er will nur auf dem Sofa liegen und sich erholen. Unternimmst du dann eigentlich alleine was oder schleifst du ihn dann doch irgendwie mit ?

jIulej&ulxy


@ Jan

Ja das ist vermutlich momentan mein größtes Problem, ich fordere auch immer 110 % von mir, nur immer geht das leider nicht. Werde mich bemühen, mich in Zukunft auch mal damit zufrieden geben, wenns mal weniger ist.

@ die seherin

Dein Sonntag gestern hört sich aber gut an :)^

Mir ist auch am liebsten, ich hab für den Sonntag was geplant, dann gibts auch keine Ausreden und kein langes Überlegen, was man machen könnte. Normalerweise handhaben wir das auch so und dann gibts auch keine Probleme, aber die letzten Wochen wollte mein Freund immer alles auf sich zukommen lassen und im Endeffekt wars dann total mühsam. Ich genervt, er wollt nur chillen.

@ Izzy

Der katzenjammer kommt immer erst am Sonntag nachm Frühstück, bis dahin ist alles super. FR arbeite ich bis abends, danach freu ich mich auf nen gemütlichen Abend, Samstag wird dann der Haushalt gemacht, alles eingekauft, noch etwas Sport und vlt noch Familie oder Freunde besuchen und Sonntags kommt dann die Unlust.

@ nordi

Kann es sein das da die Unzufriedenheit über deinen Freund ne große Rolle spielt ? Du freust dich das ihr nen gemeinsamen Tag verbringen könnt und er will nur auf dem Sofa liegen und sich erholen. Unternimmst du dann eigentlich alleine was oder schleifst du ihn dann doch irgendwie mit ?

Ja momentan bin ich in der Tat etwas unzufrieden, da mein Freund nur arbeitet. Ist zum Glück nur ne Phase und wird hoffentlich bald wieder besser.

Naja gestern zB waren wir bei meinen Eltern grillen, danach sind wir heim, damit er sich etwas hinlegen kann und ich hab mir dann in der Zwischenzeit ein Buch geschnappt und hab aufm Balkon gechillt. Wenn er garkeine Lust hat oder müde ist, dann schlepp ich ihn auch nirgends hin. Ich gönn ihm dann schon seine Ruhe und mach halt alleine was.

MFilk;y_ez77


Bei mir ist es oft eine Sonntags-Traurigkeit, so ein melancholisches Gefühl. Dann bin ich traurig weil das Wochenende schon so gut wie vorbei ist und kann den Sonntag nicht mehr genießen. :°(

Ndordi8x4


Bei mir ist es oft eine Sonntags-Traurigkeit, so ein melancholisches Gefühl. Dann bin ich traurig weil das Wochenende schon so gut wie vorbei ist und kann den Sonntag nicht mehr genießen. :°(

Sorry, aber bei dir isses ne ausgewachsene Depression die nichts mit den Wochentagen zu tun hat. Bei der TE geht es ja mehr darum das sie in ne Art "Loch" fällt wenn sie Sonntags mal kein Programm hat bzw. das sie Sonntags nicht abschalten kann.

Noch ne Frage an jule: Wie sieht das eigentlich aus wenn du mal Urlaub hast ? Planst du den auch komplett durch oder kannst du da wenigstens abschalten und mal die Seele baumeln lassen ?

M5ilCky_ex77


Dass es eine "ausgewachsene Depression" bei mir ist, dem kann ich nicht zustimmen. Das ist eine Ferndiagnose.

Das Sonntags-Gefühl hatte ich übrigens oft schon als Kind, daran kann ich mich noch erinnern.

j#ulgejulxy


@ milky

Bei mir ist es oft eine Sonntags-Traurigkeit, so ein melancholisches Gefühl. Dann bin ich traurig weil das Wochenende schon so gut wie vorbei ist und kann den Sonntag nicht mehr genießen. :°(

Bei mir wars eher immer so, dass ich den Sonntag total gut genießen konnte, grade WEIL ich wusste, dass morgen wieder Montag ist und dann der Stress wieder losgeht.

@ nordi

Noch ne Frage an jule: Wie sieht das eigentlich aus wenn du mal Urlaub hast ? Planst du den auch komplett durch oder kannst du da wenigstens abschalten und mal die Seele baumeln lassen ?

Wenn ich Urlaub hab, ist das garkein Problem. Ich bzw. wir planen dann zwar auch unsere Sachen, die wir unternehmen möchten, aber eher spontan und nach Lust und Laune. Die Seele baumeln lassen und einfach mal das Nix tun genießen, gehört da auf jeden Fall für mich dazu und fällt mir dann auch nicht schwer :)

MKilkyF_e7x7


Dass es eine "ausgewachsene Depression" bei mir ist, dem kann ich nicht zustimmen. Das ist eine Ferndiagnose.

Das Sonntags-Gefühl hatte ich übrigens oft schon als Kind, daran kann ich mich noch erinnern.

M\ilky_ie77


sorry, Doppelpost.....

okay, JuleJuly, dann ist unser Problem doch anders. Ich dachte eher, dass du den Sonntag nicht mehr genießen kannst, weil du schon unbewusst Angst vor dem Stress des nahenden Montag hast.

j`ule>julxy


Ich dachte eher, dass du den Sonntag nicht mehr genießen kannst, weil du schon unbewusst Angst vor dem Stress des nahenden Montag hast.

Klar, solche Gedanken hatte ich an nem Sonntag auch schon mal, wenn ich schon wusste, was arbeitstechnisch am Montag auf mich zukommt und das Sachen waren, die ich nicht so gerne mag. Aber ich denk das ist normal und davon hab ich mir bis jetzt auch nie den Sonntag verderben lassen...

NYordxi84


Dass es eine "ausgewachsene Depression" bei mir ist, dem kann ich nicht zustimmen. Das ist eine Ferndiagnose.

Mag sein aber du hast einen 140+ Seiten Thread über das Thema "Arbeit" der sich ehrlich gesagt immer wieder im Kreis dreht an und dessen Kernproblemen du nichts änderst. Deswegen bleibe ich bei meiner Vermutung und wollte da rein Grätschen bevor das Thema in diesen Thread (mit ner völlig anderen Problemstellung) überspringt.

Wenn ich Urlaub hab, ist das garkein Problem. Ich bzw. wir planen dann zwar auch unsere Sachen, die wir unternehmen möchten, aber eher spontan und nach Lust und Laune. Die Seele baumeln lassen und einfach mal das Nix tun genießen, gehört da auf jeden Fall für mich dazu und fällt mir dann auch nicht schwer :)

Das finde ich halt komisch, du kannst im Urlaub abschalten und nix tun aber Sonntags (was ja quasi ein Kurzurlaub ist) nicht. Gut, man müsste jetzt wieder schauen ob du die ersten Tage im Urlaub auch Probleme hast (bis du etwas runter gekommen bist und der Akku sich geladen hat) oder ob du dir soviele Unternehmungen in die Tage rein planst das kein Leerlauf aufkommt, aber das führt vielleicht zu weit.

sWevenSthrxee


kenn ich auch von mir, irgendwie erwartet man immer Großes hat aber zu nix Lust und schlägt mehr oder weniger nur frustriert die Zeit tot. Wirklich Abhilfe dagegen hab ich aber auch noch nicht entdeckt.

jZuletjKuly


@ nordi

Wenn ich Urlaub habe, geh ich am letzten Arbeitstag ausm Büro raus und bin dann quasi sofort im Urlaub angekommen. Ich verplane auch die ersten Tage nicht voll, wir machens eher so, dass wir uns drüber unterhalten wo wir hin möchten bzw. was wir im urlaub machen wollen, legen uns aber nicht auf nen fixen Tag fest, sondern entscheiden dann spontan nach Lust und Laune und Wetter.

Ich glaub mein Problem ist am Sonntag, dass ich unbedingt am Sonntag was tolles machen muss, weil ich weiß, dass am nächsten Tag wieder die Arbeitswoche anfängt und ich mich dann selber unter Druck setze. Hab ich dann im Endeffekt nix gemacht und nur rumgegammelt, war das dann ein "verlorener" Tag.

Vielleicht sollte ich einfach mal die Denkweise ändern. Auch wenn ich mal nix produktives gemacht hab, ist der Tag nicht verloren, sondern war halt zum entspannen da.

@ seventhree

kenn ich auch von mir, irgendwie erwartet man immer Großes hat aber zu nix Lust und schlägt mehr oder weniger nur frustriert die Zeit tot. Wirklich Abhilfe dagegen hab ich aber auch noch nicht entdeckt.

Immerhin gehts anderen auch so ;-D

N{ordxi84


Vielleicht sollte ich einfach mal die Denkweise ändern. Auch wenn ich mal nix produktives gemacht hab, ist der Tag nicht verloren, sondern war halt zum entspannen da.

Vermutlich, denn was ist die Alterantive ? Das du dir jetzt für die nächsten 20 Sonntag schon Programm planst und dich "zwingst" was zu machen ? Klar, theoretisch ginge das auch aber ob das dann wirklich Spaß macht ?

mVuhk.uh2_k


@ julejuly

Trinkst du zufälligerweise unter der Woche viel Kaffee und am Wochenende deutlich weniger? Nicht dass du ohne es zu wissen jedes Wochenende einen Koffein-Entzug machst, das habe ich nämlich schon öfters als Ursache gehört, wenn es Leuten am Wochenende schlechter ging :)

Cmal|iforynia9x4


Das Problem kenne ich - endlich Wochenende, so viele tolle Möglichkeiten was zu unternehmen, aber ich kriege den Hintern nicht hoch und langweile mich dann beinahe zu Tode. Irgendwie ist an solchen Tagen keine Aktivität die Richtige und der sonnige Sonntag endet oft damit, daß ich den schönen, freien Tag quasi verschwendet habe indem ich daheim geblieben bin und mich in meine Langeweile reingesteigert habe :(v . Extrem frustrierend, besonders wenn man dann davon hört, wie viel Spaß die Freunde bei den Unternehmungen, die man sich aus Antriebslosigkeit entgehen ließ, hatten :-|

Wie Nordi84 u.A. auch schon angesprochen hat, vermute ich, daß es einen direkten Zusammenhang damit gibt:

Vlt. liegts auch da dran, dass er die letzten wochen kaum zeit für mich hatte, manchmal fühl ich mich etwas vernachlässigt.

Bei mir zumindest meine ich, daß dieses bockige Verhalten an "langweiligen" Sonntagen damit zu tun hat, daß mein Mann an manchen Wochenenden für Freizeitaktivitäten keine Zeit hat, weil es seine Arbeit nicht zulässt und ich mich dann, wie Du auch, eventuell vernachlässigt fühle, obgleich ja gar kein Grund dazu besteht - genauso gut könnte ich dann ohne ihn mit unseren Freunden etwas unternehmen, aber irgendwie ist meine Motivation an solchen Tagen auf Null, alles was sonst toll wäre, ist dann scheinbar nix. Ich ärgere mich dann, wenn ich die Gelegenheit nicht genutzt habe, über mich selbst und daß nach so einem Tag voller unnötigem Frust der Montag und damit die nächste arbeitsreiche Woche mit Stress im Job naht, macht es auch nicht gerade besser :|N

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH