» »

Was soll ich tun ?

s8wee'ny42


Hallo Swanlake *:)

für die Therapie gibt's eine Überweisung vom HA.

Ich habe mich auch schon gefragt wo unsere Hatice wohl steckt ":/ Ich hoffe auch das alles ok ist !

Mit 18 darf man ruhig noch etwas " unreif " sein, ich bin 42 und nenne es bei mir zickig. ;-) ;-D

Wie geht's dir? Gehst du noch zur Schule ?

LG

Haajtic]e069


Hallo !

Also von Seitens der Schule ist es so, dass ich mir einen Betrieb suchen muss. Das tue ich jetzt auch, viel für mich machen können sie leider nicht. An die IHK könnte ich mich noch wenden, aber ich probiere es erstmal so.

Ja sie kennt sie persönlich kommt hin und wieder auch mal vorbei, ich habe einige male probiert ihr das verständlich zu machen aber sie sagt nur Ausbildungsjahre sind keine Herrenjahre.

Das fing gleich am 1. Tag an!

Ich habe 3 Tage Praktikum gemacht da War noch alles in Ordnung. Dann durfte ich sofort anfangen, da ich in einem Labor arbeite ging ich davon aus das ich nen Kittel tragen muss da das gesetzLoch Pflicht ist und ich einen geschenkt bekommen hatte. Es War so schlimm, er nannte mich ständig großer weißer Riese und War echt einfach nur richtig gemein! Nach dem 3. Tag hat ne Arbeitskollegin gemeint ich soll den mal weg lassen und das sie denkt das es ihn stört und so War es auch. aber sagen tut er es nicht! Auch hat er oft zu mir gesagt das ich ne wampe hätte dabei hab ich nur ein kleines Bäuchlein! Auch gab er mir tipps für meine Frisuren ich solle nicht immer meinen Dud machen oder das ich mit eyliner scheiße aussehe. Da ich in der ProbeZeit War hab ich eben alles geschluckt und dabei ist es irgendwie geblieben.

So muss das ja auch sein ; D

Ich weiß nicht was ich ihr sagen sollte, ich gehe nur zu ihr um mir krankmeldungen zu holen.

Seit Montag zeige ich meinem Chef das ich kein Bock mehr hab auf den ganzen Mist. Also ich bin ruig rede nur wenns sein muss und ignoriere ihn. Als ich ihn was fragen musste hat er zwar wieder rugeschriehen aber das gleiche hab ich dann auch gemacht 8-) ! Und siehe da er hat mich bis jetzt in ruhe gelassen!

sfweetnYy4x2


Ich drücke dir die Daumen das es mit einem neuen Betrieb klappt. :)^ Wichtig ist das die Schule Bescheid weis, der Rest wird sich finden. Das du deinem Chef mal die Stirn bietest find ich gut. Achte aber darauf nicht übers Ziel zu schießen. Sein Verhalten ist unter aller Würde um's mal sehr höflich auszudrücken. Das kann ja wohl nicht sein was er sich da erlaubt. Deine Tante möchte sich wohl da nicht einmischen, darum dieser Ausspruch. Finde ich persönlich mangelhaft, setzten und Note 6 !

Mit der Hygiene scheint er wohl auf Kriegsfuss zu stehen, sowas ist mir auch noch nicht untergekommen.

EEhem.alige^r NutzAer (L#5302s18x)


Du wirkst auf mich wie jemand, dessen Motto am Arbeitsplatz ist "Lächeln und schlucken." Sorry dass ich das so direkt sage.

Meine Ausbildung gefällt mir super der Beruf ist genau mein Ding. Ich habe lange eine Ausbildung gesucht, da meine abschlussnoten so schlecht sind wurde ich nirgends genommen außer in der sydtemgastronomie. Da ich mir das nicht vorstellen konnte wollte ich es nicht. durch meine Tante kam ich in die jetztige Ausbildung rein, obwohl mein notendurchnitt dafür nicht langt. Es werden ständig sexsistische Anspielungen gemacht wie z.b. erzählte ich mal das meinem freund sein bester Freund bei uns übernachtet hat. Daraufhin hieß es, ach habt ihrn 3er gemacht ? Oder da du musstest ganz schön leise stöhnen neben dran im zimmer. Gestern z.b sagte er noch meine Schwiegermutter mag mich bestimmt nur weil ich schnell im bett bin.

Ich verstehe das nicht, ich gehe nicht darauf ein aber lächele da er es aus "Spaß" meint.

Und wenn der das für den genialsten Witz des Jahrhunderts hält, bist du nicht verpflichtet daraufhin zu lächeln. Dir gehen diese Spürche doch gegen den Strich/du findest die gerade nicht gut. Also lächel dann doch nicht und untergrab deine eigene Position.

Ich kann verstehen, dass du aus Unsicherheit und "Schüchternheit" in der Situation lieber "mitlächelst" statt den Mund aufzukriegen und einen Konflikt zu riskieren, aber einen Gefallen tust du dir damit nicht mittel- und langfristig. Du sabotierst dich damit nur selbst und der andere freut sich, dass er ein gutes Opfer gefunden hat - oder manche ticken bzgl. Grenzen anders und bei denen reicht es wenn du einfach mal bestimmt und ohne Lächeln sachlich sagst, dass du das nicht lustig findest.

Wobei dein Chef für mich eher zur ersten Kategorie zu gehören scheint.

Du könntest dich auch arbeitsrechtlich beraten lassen - schon um mal von neutraler und geschulter Stelle zu hören, welches verhalten des Chefs du dir tatsächlich gefallen lassen musst und welches gerade nicht. ... Wobei das Aufbauen/Ausbauen von Selbstbewusstsein und Selbstsicherheit fast noch wichtiger sind, denke ich.

[...]Auch gab er mir tipps für meine Frisuren ich solle nicht immer meinen Dud machen oder das ich mit eyliner scheiße aussehe. Da ich in der ProbeZeit War hab ich eben alles geschluckt und dabei ist es irgendwie geblieben.

So muss das ja auch sein ; D

Nein! So muss das ganz und gar nicht sein.

Natürlich hast du das Problem wirtschaftlich in einer gewissen Abhängigkeit zu deinem Chef zu stehen, aber deshalb kannst und solltest du trotzdem daran denken (und es auch tun) Grenzen zu setzen. Da reicht mit etwas Glück schon ein selbstbewussteres Auftreten und eine höflich aber kühle Erwiderung mit der du ihn zwar persönlich angreifst aber deutlich (d)eine Grenze für den zukünftigen Umgang miteinander markierst. Der Rest steht und fällt damit, wie der andere darauf reagiert und was ihr insgesamt für ein persönliches Verhältnis habt.

Wie gesagt sind manche sehr taktlos, unsensibel und bekommen das in ihrem Tran schon nicht mehr mit und erfreuen sich vielleicht auch an der Macht, die sie dadurch über andere (ihre Untergebenen) bekommen, und wieder andere suchen gezielt und handeln bewusst so, dass sich versuchen das Gegenüber kleiner zu machen, um sich selbst größer zu fühlen.

Wie lange musst du bei dieser Arbeitsstelle bleiben? Und könntest du parallel dazu etwas anderes suchen, sodass du in nicht allzu ferner Zukunft die Chance auf ein anderes (hoffentlich dann besseres) Arbeitsklima hast?

EPhemaligler NNutz8er (#O530218)


*zwar persönlich nicht angreifst

EOheKmaligber Nutzewr (#u565974)


@ sweeny42

Mit 18 darf man ruhig noch etwas " unreif " sein, ich bin 42 und nenne es bei mir zickig. ;-) ;-D

Wie geht's dir? Gehst du noch zur Schule ?

Hey! :-)

Das sehe ich auch so - immerhin hab ich später auch noch Gelegenheit genug, reif und erwachsen zu sein. ;-D

Mir geht's ganz okay - und dir?

Zurzeit gehe ich noch zur Schule, mal sehen was die Zukunft bringt.

Was machst du beruflich?

@ Hatice069

Ja sie kennt sie persönlich kommt hin und wieder auch mal vorbei, ich habe einige male probiert ihr das verständlich zu machen aber sie sagt nur Ausbildungsjahre sind keine Herrenjahre.

Ich finde diese Aussage von deiner Tante ziemlich dumm und ignorant. Habt ihr denn sonst ein gutes Verhältnis zueinander?

Es War so schlimm, er nannte mich ständig großer weißer Riese und War echt einfach nur richtig gemein! Nach dem 3. Tag hat ne Arbeitskollegin gemeint ich soll den mal weg lassen und das sie denkt das es ihn stört und so War es auch. aber sagen tut er es nicht! Auch hat er oft zu mir gesagt das ich ne wampe hätte dabei hab ich nur ein kleines Bäuchlein! Auch gab er mir tipps für meine Frisuren ich solle nicht immer meinen Dud machen oder das ich mit eyliner scheiße aussehe.

Dein Chef scheint ein aufgeblasener Arsch zu sein, der sein geringes Selbstwertgefühl mit Angriffen auf andere zu kompensieren versucht - aber selbst sofort einknickt. Lass dir von diesem armseligen Menschen bitte nichts einreden. Der hat weder Respekt, noch Rückrat und schon gar nicht das Recht, so mit anderen Menschen umzugehen. >:(

Ich weiß nicht was ich ihr sagen sollte, ich gehe nur zu ihr um mir krankmeldungen zu holen.

Am besten schreibst du dir eine Liste, mit deinen ganzen körperlichen und psychischen Beschwerden. Die nimmst du dann mit zu dem Termin mit ihr und bittest sie, dir eine Überweisung für eine Therapie zu schreiben und zu überprüfen, ob es körperliche Ursachen für deine Probleme geben könnte. Ein Blutbild könnte da ganz hilfreich sein.

Seit Montag zeige ich meinem Chef das ich kein Bock mehr hab auf den ganzen Mist. Also ich bin ruig rede nur wenns sein muss und ignoriere ihn. Als ich ihn was fragen musste hat er zwar wieder rugeschriehen aber das gleiche hab ich dann auch gemacht 8-) ! Und siehe da er hat mich bis jetzt in ruhe gelassen!

Ich musste wirklich lachen, als ich das gelesen habe. Ich find's richtig toll, dass du ihm die Stirn geboten hast!. ;-D

Versuch das beizubehalten, bist du etwas Neues gefunden hast. So lange er dich in Ruhe lässt, lässt du ihn in Ruhe - sobald er in irgendeiner Form übergriffig wird, gibst du ihm Contra.

Aber achte bitte darauf, dass es im Rahmen bleibt und begib dich nicht auf sein "Niveau".

s!weenNy42


Hallo ihr Lieben *:)

Swanlake, für die " Reife " hast du wirklich noch genug Zeit ;-D. Ich bin gelernte ZMF, arbeite aber nicht mehr in meinem Beruf.

Hatice, was gibt's Neues ?

H.atihce069


Hallo ihr lieben!

Ich habe mich ja länger nicht gemeldet tut mir leid. Seit letzter Woche War ich krank geschrieben und bin heute wieder auf die Arbeit un 12 bin ich wieder weg, da ich es nicht ertragen konnte.nun bin ich weitere 2 Wochen krank geschrieben und hab eine Überweisung für einen psychater.

Ich habe vorletzte Woche das Gespräch mit ihm gesucht, ich wollte eigentlich nur wissen ob er es vielleicht unbewusst macht. Ich wurde eines besseren belehrt.

Wie kann ich kleine Göre so etwas behaupten und wie ich überhaupt auf die Idee komme und wie Ich es wagen kann bla bla. VERDAMMTES ARSCHLOCH! Ich hasse diesen Mann so abgrundtief. Nun ja ich hab versucht ihm zu erklären das mir das alles sehr zu sChaffen macht, ich mich ungerecht behandelt und diskriminiert fühle.

Auf der Arbeit hat mir eine vorhin geschrieben, das jeder denkt das ich hin schmeißen werde und ich seit 3 Wochen eine null Bock Einstellung habe. Tut mir leid aber wie soll man denn bitte auf sowas Bock haben. Ich bin sehr traurig, ich bekomme lauter absagen und werde die ausbildung abbrechen.

ich Fühl mich auch von meinem Freund so unverstanden, er meint ich soll die zähne zusammen beißen und weiter suchen abrr ich hab dafür echt keine kraft mehr. Ich habe so schlimme Zukunftsängste ich will keine versagerin sein, ich weiß nicht wie ich es meiner Familie erklären soll sie werden alle so enttäuscht von mir sein!

Snaipersaskia Danke für deine Antwort. Mein Chef hat mich seit vorletzter Woche ignoriert nachdem ich das Gespräch Mit ihm hatte, kein Guten morgen nichts. Nur wenn es etwas an meinen arbeiten zu bemängeln gab oder ich was nicht geputzt hab hat er mich angeschissen.

meiner Meinung nach ist er so unzufrieden mit sich selbst, das es ihm gut tut andere runter zu putzen. Bzw. Die runter zu putzen bei denen er es kann.

Ich versteh mich selber nicht ich bin nicht auf den Mund gefallen aber bei ihm kriege ich keinen Ton raus. Auch heute als ich gesagt hab das ich zum Arzt gehe weil ich schmerzen habe, habe ich sage und schreibe 3 Stunden gebraucht bis ich mich getraut habe.

ich müsste noch 2 1/2 Jahre da bleiben, aber das pack nicht.

ich werde mich jetzt auf die suche nach einer teilzeitstelle machen oder kellnern, putzen, gassi gehen egal was aber auf eine Ausbildung ist mit gründlich der Appetit vergangen.

habt noch Schöne sonnige Tage ihr lieben! :)^

HZat icze069


Ich hab Grade mal gegoogelt. Findet ihr ich sollte zum psyschologen oder zum Psychiater ? Mein Arzt gab mir eine Überweisung für einen psychiater, ich habe gelesen, dass dieser eher für Medikamente zuständig ist. Aber ich brauche doxh keine Medikamente! Oder ?

E?hemaligTer Nut)zer (#5659x74)


Findet ihr ich sollte zum psyschologen oder zum Psychiater ? Mein Arzt gab mir eine Überweisung für einen psychiater, ich habe gelesen, dass dieser eher für Medikamente zuständig ist. Aber ich brauche doxh keine Medikamente! Oder ?

Möglicherweise könnten Medikamente sinnvoll sein, ja. Allerdings solltest du dir unbedingt eine Überweisung für eine Psychotherapie geben lassen - also entweder für einen Therapeuten oder einen Psychologen.


Ich würde noch nicht aufgeben. Wie sieht es denn mit Rechtsberatung aus?

s"weeonyx42


Hört sich wirklich mega Sch..... an. Tu dir aber bitte den Gefallen und vergiss das mit den Medikamenten ganz schnell wieder, die brauchst du nicht !!!

Du bist nicht gestört oder sonst was, du wirst da gemobbt. Das du das Gespräch gesucht hast finde ich sehr gut. Du hast viel Mut bewiesen auch wenn der Schuss nach hinten losging.

Ich denke auch du solltest die Ausbildung beenden. Mach dir keine Vorwürfe deswegen, sowas kommt vor und ist kein Weltuntergang. Ich kenne viele die ihre Ausbildung abgebrochen haben weil es ihnen schlicht keinen Spaß gemacht hat.

Du wirst bestimmt was Neues finden, davon bin ich überzeugt. Bleib am Ball. Vielleicht wäre eine ähnliche Ausbildung möglich wo du bessere Chancen hättest einen Platz zu finden.

Das mit deinem Freund ist nicht schön. Er kann nicht nachempfinden wie's dir geht, weil er das ja auch nicht erlebt. Ich weis es ist schwer für dich aber sei ihm deshalb nicht böse.

Jetzt mal schön den Kopf wieder in die Höhe, Brust raus und los geht's.

Den Tipp von Swanlake find ich klasse,geh zur Rechtsberatung. Ich hatte mir damals auch einen Anwalt genommen, war ja auch in der Ausbildung.

Drück dich mal ganz feste :)_ glaube an dich, du schaffst das ! :)z :)^ '

H(at~ice0p69


Um ehrlich zu sein möchte ich das gar nicht erst anfangen, also eine rechtsberatung aufsuchen. Das macht alles nur noch mehr Stress da lass ich das alles lieber einfach ganz und guck dann weiter. Ich hab einfach keine Lust mir den ganzen Mist dann zu geben..Vielen ht is das kindisch aber ich wills einfach nicht.

Soll ich erst zum psychiater und von dort die Überweisung nehmen ?

H'atiLce006F9


Mein Junior Chef hat mich vorhin angerufen und gefragt was los ist! Ich hab ihm gesagt das ich krank bin und in 2 Wochen wieder da bin. Da meinte er och du arme Maus gute Besserung und alles gute bis bald.

Warum macht er das denn? :O

sgweeHnPy4x2


Kannst du mit ihm vielleicht reden ? Ein Versuch wär's wert, ruf ihn doch mal an.

E<hema?liger Nutmzer }(#5659x74)


@ Hatice

Möchtest du dich nicht einmal online informieren bzw. dich via Internet beraten lassen, falls das irgendwie möglich ist? Ich fänd's ziemlich Schade, wenn du die Ausbildung, die du wirklich machen willst, abbrechen müsstest.

Aber ich kann durchaus nachvollziehen, dass du dort - unter diesen Umständen - nicht weiter bleiben willst.

Könntest du dich vielleicht deinem Junior-Chef anvertrauen? Ich nehme an, er weiß was los ist - aber vielleicht hat er noch nicht mitbekommen, wie sehr es dich belastet.

Ich würde noch einmal zum Hausarzt gehen und um eine Überweisung für eine Psychotherapie bitten. ":/

@ sweeny

Swanlake, für die " Reife " hast du wirklich noch genug Zeit ;-D.

Das sehe ich auch so. Man ist schließlich nur einmal jung. :-)

Ich bin gelernte ZMF, arbeite aber nicht mehr in meinem Beruf.

Für welche Berufsbezeichung steht "ZMF" genau?

Tu dir aber bitte den Gefallen und vergiss das mit den Medikamenten ganz schnell wieder, die brauchst du nicht !!!

Ich denke, dass ein Gespräch mit einem Psychiater über eine ev. Medikation sehr wichtig wäre - das hat aber weniger mit den Mobbing zu tun, als mit den Depressionen und dem Suizidversuch.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH