» »

Ich hasse Arbeiter

Rqog#erRabxbit


Alter, nimm weniger von dem Zeug. Oder mehr. Weiß auch nicht. %:|

L_oveBly9x4


Ich hoffe du wirst eines Tages nicht selber zu dieser "untereren Schicht" gehören. ;-)

Ansonsten wundert es mich nicht,wenn du mit dieser höchst arroganten und erbärmlichen Einstellung keine Freunde findest.

O>zx1


@ Cookievictim

Hakst Du da ne Liste ab an der Du ersehen kannst, ob jemand genügend Bildung genossen hat um sich mit Dir abgeben zu dürfen, oder merkst Du das so?

Unbewusst wahrscheinlich schon, aber naja - wer nicht? Wir selektieren immer. Ich bin schon sehr offen für neue Bekanntschaften, aber wenn ich merke, dass man nicht viel gemeinsam hat… dann verbringe ich die Zeit lieber mit Leuten, denen ich mich näher fühle. Daran ist glaube ich aber auch nichts falsch… ich könnte jetzt natürlich diese Leute auch im Hinterkopf als "Kontakte" behalten, und die Beziehungen formal pflegen, falls dieser Mensch später wichtig sein sollte, und ich mir darauf etwas holen könnte. So etwas mache ich aber nicht.

@ Cocnut-Strawberry

Die Lösung ist ganz einfach: Diese Menschen zu ignorieren.

Nicht immer so leicht - siehe meinen Beitrag über meine Nachbarschaft!

@ LeChatNoir

"Dumme" gibts auch unter "Gebildeten".

Was hat der "Arbeiter" dir denn getan, was dich dazu veranlasste, diesen Thread zu eröffnen? Keine rhetorische Frage, das interessiert mich jetzt wirklich.

"Dumme" gibt's denk ich nicht unter Gebildeten, verwechselst du vielleicht Gebildete mit Dummen in Anzügen? Ich denke das ist eine Sache, wo man deutlich unterscheiden können muss. Oft sitzen "Ungebildete" an der Spitze.

Was mich dazu veranlasst hat, wird wohl diese Nachbarschaftsgeschichte sein, bzw. generell das durch solche Leute verloren-gehende Stadtbild.

@ AlexandraT

@ Swanlake

Ohne die hättest Du kein Dach über dem Kopf und wüderst auf dem Feld aufs Klo geheb, würdest nirgendwo einkaufen können und es würde nichts zu essen geben.... denk mal nach... nur einmal bitte.

Ist dir bewusst, dass auch diese Menschen eine wichtige Funktion für unsere Gesellschaft haben?

Das ist mir klar - das weiß ich sehr wohl. Ich würde [...] ja [...] nur ihre Rechte, hmm, "überarbeiten", bzw. Gesetze, die zur besseren Integration dienen ins Lebens rufen und vor allem viel in Bildung stecken. Nur ist das meistens ein Teufelskreis und man bleibt als Arbeiterkind im Arbeitermilieu drinnen, selbst wer aufsteigt, hat noch diese Charakterzüge.

@ Swanlake

Der Bildungsstand einer Person hängt nicht zwangsläufig mit der Ausbildung zusammen. Ein Freund von mir stammt aus einer ärmeren Schicht und hat ursprünglich "nur" einen handwerklichen Beruf erlernt - trotzdem hat er mehr auf dem Kasten, als mancher Akademiker.

Milieu hat nichts mit sozialem Status zu tun, es gibt viele "Akademiker" die im Inneren eigentlich Arbeiter sind, und diese Charakterzüge nie losgeworden sind - und das alles über Generationen hinweg. Wenn dich das interessiert kannst du dir die "Kapitalsorten" von Pierre Bourdieu durchlesen, es ist wirklich interessant und es wird vieles klar.

Aalexa6ndraxT


Das ist mir klar - das weiß ich sehr wohl. Ich würde [...] ja [...] nur ihre Rechte, hmm, "überarbeiten", bzw. Gesetze, die zur besseren Integration dienen ins Lebens rufen und vor allem viel in Bildung stecken. Nur ist das meistens ein Teufelskreis und man bleibt als Arbeiterkind im Arbeitermilieu drinnen, selbst wer aufsteigt, hat noch diese Charakterzüge.

Du bist einfach nur ein [...]

Das sind Menschen wie Du und sie haben dieselbe Rechte. Ein Arbeiterkind ist kein minderwertiges Kind.

Dir rate ich dringenst mal einen Psychiater aufzusuchen.

R"ogLerRaObbixt


Stimmt allerdings, wovon Du aber leider weit entfernt bist, jedenfalls, was Deine Äusserungen betrifft.

Richtig.

Was mein Geschmack betrifft, und meine Denkweise und Handlungen. Später hat sich das geändert, ich hab von selber angefangen viel zu lesen, vor allem über Geschichte, Philosophie, usw. Dann haben sich mein Geschmack, meine Art zu Handeln oder Dinge anzugehen von alleine progressiv vereändert. Ich schätze ich habe mich vor allem alleine weitergebildet, weil es mich interessiert hat. Man versteht die Welt einfach besser, wenn man sich weiterbildet, ich denke ohne Bildung macht das Leben auch kein Spaß. Manche Leute sehen in einer Burgruine einfach nur ein Haufen Sein, Dreck.

Als ersten kleinen Schritt unbedingt in der komplexen Thematik "Akkusativ" weiterbilden. Ein typischer Fehler, der mir gehäuft bei Nicht-Studierten auffällt.

Und rein inhaltlich: widerlich.

ELhema8lige\r wNutzer (#'467193)


Mich würde immer noch dein eigener Bildungsstand interessieren.

es gibt viele "Akademiker" die im Inneren eigentlich Arbeiter sind

Bitte erklär mir, wie man 'im Inneren Arbeiter ist'? Nähe zu eventuell sozialistischem Gedankengut? Die Fähigkeit eine Konversation zu führen, auch wenn das Gegenüber kein Akademiker ist?

bleibt als Arbeiterkind im Arbeitermilieu drinnen, selbst wer aufsteigt, hat noch diese Charakterzüge.

Dort wo ich herkomme, wünsche ich dir viel Glück, wenn du diesen Gedanken, auch am helllichten Tage, aussprichst. Mitleid hätte ich da keines - andere Akademiker wahrscheinlich genauso wenig.

Wir selektieren immer.

Mit den Aussagen die du hier tätigst, selektierst du dich in erster Linie selbst. Was es für deine Mitmenschen, wesentlich leichter macht dir aus dem Weg zu gehen.

M.arieoCurxie


Ich hoffe sehr, dass es mal wieder jemand ist, der gerne provoziert.

Ansonsten... ja, keine Ahnung,... ab mit dir auf eine einsame Insel, damit tust du dir und vielen anderen einen Gefallen.

LSovelHy9x4


Mir wird schlecht wenn ich sowas lese,ehrlich :-X Du solltest dir mal eher um deine Charakterzüge Sorgen machen. So selektiv gedacht hat man einst vor einigen Jahrzehnten,da hat man gesehen was passiert wenn Menschen mit solchen Störungen an die Spitze gelangen...

Such dir einen Psychiater.

E]hema+lige0r sNuthzer (#x15)


Ich schließe an dieser Stelle.

Schon deswegen, weil alleine der Eingangsbeitrag die Möglichkeit einer sachlichen und konstruktiven Diskussion schon im Ansatz völlig unmöglich macht.

Eine spätere Löschung ist nicht ausgeschlossen.

Hinweis

Dieser Faden ist geschlossen, Sie können deshalb nicht mehr antworten. Aber schauen Sie doch in die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder besuchen Sie eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH