» »

Rizzen, Suizidgedanken

m}usiPcu_s_6x5


sie ist wirklich schlank, 1,75m und wiegt 53 kg. Sie fühlt sich fett, obwohl JEDER sagt, du bist zu dünn.

Für das Alter ist der BMI noch im Normalbereich (gerade so). [[http://www.kinderaerzte-im-netz.de/mediathek/bmi-rechner BMI-Rechner für Jugendliche]]

Aber sicherlich ist sie nicht "fett" - da ist die Selbstwahrnehmung anscheinend verzerrt und der Weg in die manifeste Essstörung evtl. nicht mehr weit.

i$vaxnax36


Danke für die vielen Antworten. Und ja wie einige es vermutet hatten, ich war einfach nur geladen und der text ist zu heftig.

Sie bekommt liebe, wir kümmern uns um sie, aber wenn einer das nicht will und sich abschottet, was dann?

Sie ist krank und braucht hilfe (2 Psychologen, Test, normaler Menschenverstand sagen das) !!!!

Das ist nunmal fakt, sie benötigt hilfe, sieht es aber nicht ein und lässt sich somit auch nicht helfen. Und Nein wir sagen es ihr nicht direkt ins Gesicht, du bist krank, du brauchst hilfe etc...

Da kann man erzählen was man will, ein Alkoholiker sieht es auch nicht ein, wenn er jeden Abend 1-2 Flaschen Wodka braucht.

Nur wie hilft man in so einer Situation? Will sie ja ungern Zwangseinweisen lassen (kam von einem anderen Psychologen der Vorschlag).

Und nein bitte kommt nicht mit reden, dass haben wir doch 100x versucht. Sie hat kein Interesse.

Wir nehmen sie in den Arm, wir sagen das wir sie lieben, ihre Brüder lieben sie abgöttich, aber das will sie nicht hören oder glaubt es nicht.

Sie selbst hat ihn ja ausgesucht (Psychologe), dann denke ich bzw wir uns nur, warum gehst du da hin, spar dir die Zeit.

Man geht hin um sich helfen zu lassen und nicht, um dort nur zu lügen und auf "alles ist gut" zu tun.

Sie redet ja nicht mit mir, öffnet sich aber ab und zu ihrem Stiefpapa. Und da hat sie es angedeutet das der ihr nichts bringt und sie ihn "verarscht" und nichts erzählt. Weil sie selbst sagt, ich habe kein Problem. Eine Magersüchtige guckt auch in den Spiegel und findet sich fett, wo jeder andere sagt, was hast du mit den Augen?? K.a wie ich das schreiben soll, wie bekommt man so einen Menschen wieder in die Spur? Wie hilft man ihm, wenn er selbst keine Hilfe annimmt?? Aufzwingen geht ja schlecht und außerdem hat das auch keinen Sinn.

Abschluss Gespräch findet bald statt mit dem Psychologen und dann sehen wir weiter.

Vielen Dank für die rege Teilnahme.

POlüsczhbiJest


Immerhin hat die Te nicht noch geschrieben dass die Tochter so ein faules Stück ist dass nicht im Haushalt mithilft. Depressive bekommen ja gerne mal aufs Brot geschmiert, dass sie sich einfach nur zusammen reißen müssen und schon geht läuft wie immer.

Ich kann mir das Zuhause richtig gut vorstellen, wahrscheinlich gibt es den ganzen Tag nur Vorwürfe, Dauergemecker und dergleichen für das Kind. Und alle paar Minuten wird ins Zimmer geguckt dass Töchterlein sich nur ja nicht ritzt.

Oder sie wird genötigt Versprechungen abzugeben bezüglich des ritzen die sie so nicht einhalten kann. Und dann wieder Vorwürfe weil man ihren Versprechungen nicht glauben kann und Mutti mal wieder enttäuscht ist.

Mir tut das Kind so leid.

iTvan3a36


Bezüglich des Jugendamts, da habe ich meine Gründe (will da jetzt nicht drauf eingehen, nur soviel, wurde sogar per Gericht abgeschmettert) und der Richter meinte, ob die noch ganz bei Verstand seien !!!

Es gibt vielleicht auch positive Beispiele, aber die habe ich nicht erlebt.

Deswegen Jugendamt no way, nie wieder !!

iMvagnax36


Plüsch@

k.a und so ein Mist schreiben, lass es doch einfach sein !!

mrond+stxerne


Danke für die vielen Antworten.

Schön, dass Du Dich nochmal meldest. @:)

Sie bekommt liebe, wir kümmern uns um sie, aber wenn einer das nicht will und sich abschottet, was dann?

Es ist gut, wenn sie Liebe von Euch bekommt. Es ist gut, wenn ihr ihr das auch sagt. Es ist gut, wenn ihr sie in den Arm nehmt.

Das ist alles, was ihr tun könnt. Wenn das alles nichts hilft, kann man nichts machen. Es wäre falsch, alles nur noch schlimmer zu machen, indem man mit Gewalt etwas zu erzwingen versucht.

Nur wie hilft man in so einer Situation?

Indem man sie loslässt. Indem man ihr ihre Selbständigkeit lässt. Indem man ihr vertraut.

K.a wie ich das schreiben soll, wie bekommt man so einen Menschen wieder in die Spur?

Du bekommst sie nicht wieder auf die Spur, weil du viel zu wütend bist. Du müsstest Dich erstmal mit Deiner Wut auseinandersetzen, bevor Du Dich mit ihr auseinandersetzen kannst.

Leider hast Du nichts dazu geschrieben, warum du so wütend bist. Hast Du auch eine psychiatrische Diagnose? Was steckt hinter Deiner Wut?

E^hem~aliger6 Nut[zcer (#5400992)


Und als ich jetzt bemerkt habe, dass sie sich trotzdem wieder leicht am Daumen geritzt hat, ist es bei mir vorbei. Und diese schauspielerei, habe die schnauze voll. Werde erstmal zu meiner Oma fahren mit den zwei kleinen. Weiß nicht ob ich ihr das ein Tag vorher sagen soll, warum ich fahre oder einfach hin und fertig.

Da mein Freund da bleibt, ist sie nicht alleine. Habe eine Wut das kann sich keiner vorstellen :(v

Meine Hoffnung ist, dass sie dadurch mal wach wird und sieht, was sie uns damit antut

Ich kriege wirklich das kalte Kotzen, wenn ich sowas lese. Mag sein, dass Du der Meinung bist, dass eure Tochter von euch genug Liebe und Zuneigung bekommst - aber ich garantiere dir, bei solchen Worten, wie Du sie verwendest, wirst Du deiner Tochter implizit nicht verheimlichen können, wie Du ihr gegenüber empfindest.

Du hast Wut auf sie? Du hast die Schnauze voll von ihr? Sie soll sehen, was sie euch damit antut?

Deine Tochter leidet an einer schweren psychischen Erkrankung - und Du denkst zuerst an deine eigenen Prioritäten. Alleine deine Erwartungshaltung, dass sie durch deine Aktion merken soll, was sie euch damit antut, macht mich sprachlos - Du verlangst, dass sie funktioniert wie ein gesunder Mensch, der gefälligst Rücksicht auf die anderen zu nehmen hat. Sie ist aber nicht gesund, deswegen ist diese Erwartungshaltung schlicht unangebracht.

mXond5+s)texrne


@ Fruchtalarm

Du hättest vielleicht auch noch den zweiten Beitrag der TE lesen sollen.

EDhemal"ige.r Nutzer ;(#54x0992)


Den habe ich gelesen und der ändert überhaupt nichts an meiner Einschätzung.

ERhekmaligerr Nutz-er Q(#5659x74)


ivana36

Nur wie hilft man in so einer Situation? Will sie ja ungern Zwangseinweisen lassen (kam von einem anderen Psychologen der Vorschlag).

Das verstehe ich schon - aber welche Möglichkeit siehst du sonst?

Sie selbst hat ihn ja ausgesucht (Psychologe), dann denke ich bzw wir uns nur, warum gehst du da hin, spar dir die Zeit.

Man geht hin um sich helfen zu lassen und nicht, um dort nur zu lügen und auf "alles ist gut" zu tun.

Geht sie dort wirklich freiwillig hin?

K.a wie ich das schreiben soll, wie bekommt man so einen Menschen wieder in die Spur? Wie hilft man ihm, wenn er selbst keine Hilfe annimmt?? Aufzwingen geht ja schlecht und außerdem hat das auch keinen Sinn.

Gerade bei psychischen Problemen ist es sehr schwierig jemanden zu helfen, der keine Hilfe annehmen möchte bzw. nicht erkennt, dass er professionelle Hilfe braucht.

Trotzdem solltest du sie zu ihrer eigenen Sicherheit einweisen lassen. Dort ist sie im Moment besser aufgehoben.


Wie empfindest du das Verhältnis zwischen dir und deiner Tochter bzw. wie ist die Situation bei euch zuhause? Die Pubertät ist ja oft eine eher schwierige Zeit zwischen Eltern und Kindern.

Als Familie könnt ihr versuchen, ihr zu zeigen wie schön das Leben sein kann. Unternehmt etwas gemeinsam oder macht z. B. einen lustigen Speielabend.

Achte auf eine gesunde und ausgewogene Ernährung deiner Tochter und ev. auch auf ausreichend Bewegung an der frischen Luft.

Gibt es etwas, dass sie gerne machen würde - hobbymäßig z. B.? Falls das leistbar wäre, sollte ihr das ermöglicht werden.

Und achte natürlich darauf, dass sie sich mit ihrer aktuellen Phase nichts verbaut - gerade was die Schule und ihre berufliche Zukunft betrifft.


Bezüglich des Jugendamts, da habe ich meine Gründe (will da jetzt nicht drauf eingehen, nur soviel, wurde sogar per Gericht abgeschmettert) und der Richter meinte, ob die noch ganz bei Verstand seien !!!

Es gibt vielleicht auch positive Beispiele, aber die habe ich nicht erlebt.

Deswegen Jugendamt no way, nie wieder !!

Das bedeutet aber nicht, dass im Jugendamt generell nur Idioten sitzen. Aber natürlich gibt es auch die, wie leider überall.

E2rdhbeerex2060


Lese dir mal deinen Eingangspost durch. Du schreist sie an, als du gesehen hast, dass sie sich geritzt hat. Ritzen ist immer ein Hilferuf und kein ärgern. Dann deine Ausdrucksweise.

Wundert es dich wirklich, dass sie sich dir nicht anvertrauen möchte? Mir ginge es wie deiner Tochter.

Jpuxley


Aber sie hat sich geritzt, als ich das mitbekommen habe, gabs richtig Ärger. Seitdem will sie sich ritzen, aber traut sich nicht, da sie angst hat, ich merke es.

Sie bekommt also Ärger dafür, dass sie psychische Probleme hat? :-/ Oh Mann...

Und das mit dem Psychologen interessiert mich auch, woher weißt du, was sie da bespricht (oder eben nicht bespricht)?

P:l}üsc_hbiesxt


@ juley

ich zitiere mal Sie redet ja nicht mit mir, öffnet sich aber ab und zu ihrem Stiefpapa. Und da hat sie es angedeutet das der ihr nichts bringt und sie ihn "verarscht" und nichts erzählt.

J{uley


Ups das hab ich wohl überlesen, sorry |-o

Mhhh dann ist es vielleicht nicht der richtige Therapeut?? ":/

myond+pster%nxe


Wirklich gesund ist es nicht, was die Tochter macht.

Aber für psychisch krank halte ich sie nicht. Schon gar nicht halte ich es für richtig, sie wie eine komplett Geistesgestörte zu behandeln, und zwangseinweisen zu lassen.

Ich sehe ihr ungesundes Verhalten eher als Ausdruck schwieriger Familienverhältnisse.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH