» »

Panik-Rückfall durch Ebv?

sfibbi2C90589 hat die Diskussion gestartet


Moin Moin,

seit nunmehr 7 Jahren bin ich an Agoraphobie erkankt und habe sämtliche Höhen und Tiefen durchgemacht. Im Januar 2014 kam ich mit meiner jetztigen Partnerin zusammen und habe mich seitdem relativ gut stabilisiert und konnte ein relativ normales Leben führen. Klar gab es noch immer Dinge die man nicht tat und Tage an denen man sagt ne heute gehts einfach nicht. Aber ich hatte total Lebensfreude etc. Nun aber geht es mir gar nicht gut. Ich bin heute genau vor 14 Tagen nach der Berufsschule mit meiner Partnerin ins Freibad gefahren. Alles war gut. Auch am nächsten Tag war soweit alles in Ordnung sodass wir uns am Abend spontan dazu entschlossen haben ein Auftritt von Jan Delay auf der Zeche Zollverein zu besuchen. Ich kam dort an und wurde leicht nervös. Sooo viele Menschen (10.000) und ich mittendrin. Doch nach ein paar Augenblicken legte sich das und ich freute mich aufs Konzert. Doch nach ca. der Hälfte merkte ich wie mir unwohl wurde. Neben mir wurde ständig gekifft. Ich bekam weiche Knie. Das Strobo-Licht irritierte mich, mir wurde schlummerig und schliesslich Panik. Immer wieder überwindete ich mich doch zu bleiben. Aber irgendwann ging es nicht mehr und wir fuhren los. Den darauf folgenden Sonntag ruhte ich mich aus, Schließlich musste ich ja Montag wieder arbeiten. Schon als ich am Montag Morgen aufstand merkte ich mir geht es nicht gut. Doch trotzdem fuhr ich zur Firma und von dort mit einen Kollegen zur Baustelle, auch wenn es mir immer schlechter ging. Gerade auf die Autobahn gefahren und Stau in Sicht war sie wieder da, die Panik. Doch ich überwund mich und wollte immer weiter, bis schließlich zur Baustelle. Doch mir war vor Ort so schlecht und schwindelig dass mein Chef mich abholen musste und mich zum Arzt fuhr. Arzt stellte fest dass ich Fieber habe, und war der Meinung dass ich mir wohl beim Schwimmen was eingefangen habe und schrieb mich die Woche krank. Nagut nahm ich dann so hin. Doch als dann nach genau einer Woche noch immer keine Besserung auftrat und ich mich einfach total unwohl fühlte bin ich wieder hin , worauf er meinte er wolle mal ein Bluttest machen. Zwei Tage später, also gestern dann die Ergebnisse bekommen. Alle Werte sind top. Ausser die des EBV. Er meinte ich hatte wohl vor kurzen ne EBV Infektion. Aber kann mich deswegen noch immer so scheisse fühlen? Ich kann es nicht auseinander halten ob ich physische Symptome durch das EBV habe oder ob es von der Psyche kommt. Hat da wer Erfahrungen?

Antworten

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH