» »

Was bringt einen Menschen zu so einer Tat?

cyan´t mikss haulloxween hat die Diskussion gestartet


[[http://diepresse.com/home/panorama/oesterreich/4759049/Amokfahrt_Graz-traegt-Trauer]]

lest mal den Artikel, die Meldung läuft eh durch alle Medien, klarerweise hat die Bild das auch als erstes ganz oben.

Erinnert mich an Germanwings, nur mit anderen Vorzeichen, ein Ausraster, die Aggression richtet sich wieder gegen andere,

Unschuldige, völlig Unbeteiligte.

Antworten
Cpomraxn


Ja, traurig.

Zu deiner Frage im Thema: hast du mal grenzenlosen Zorn gespürt, durch seelische Verletzungen oder Demütigung? Ist dein Fass mal übergelaufen?

Wut ist ein gefährliches und mächtiges Gefühl. Wohl dem, dem es gelingt, diese auch in solchen Situationen zu kanalisieren und mit dem letzten Funken Verstand einzudämmen.

Ich glaube, jeder kennt die Momente, die einen an den Film "Falling Down" erinnern. Bei manchen brennt dann tatsächlich eine Sicherung durch.

LWieselofttxe40


Hi halloween, lang nicht mehr gesehen hier! *:)

Ich kenn so eine Art Wut schon...aber die richtet sich dann gegen konkrete Personen! Ich verstehe eher nicht warum man dann unbeteiligte Personen mit reinzieht....

Was hat man davon? ":/

Nfocke>rl


Ja, was kann man dazu sagen.

Es ist eigentlich völlig egal was einen Menschen dazu bringt so etwas zu tun, wichtig sind die Opfer und deren Angehörige - und nur die.

Dem Täter und seiner wehrten Befindlichkeit, und wenn es nur ein Pups ist der drückt, wird wie immer größte Aufmerksamkeit geschenkt.

Meine Sorge in dem Fall ist es, dass wie es eigentlich jetzt eh schon passiert, ihm eine Psychose zugestanden wird und schon ist diese Tat schon wieder halb entschuldigt und er wird wenn überhaupt milde bestraft werden.

Für die Konsequenzen für diese Tat ist er zu krank aber um einen Wagen zu lenken ist er gesund genug.

sTchnuecke)1985


Im Artikel steht, dass der Mann psychotisch ist / war. Demtensprechend finde ich es schwierig, mich in so eine Person hineinzuversetzen.

Wobei: Ich wurde als Kind extrem stark gemobbt und ich hatte lange Zeit die Phantasie, wie ich durch die Schule laufe und meine Peiniger eiskalt in den Kopf schieße.

Ich glaube, jeder Mensch hat irgendwelche Limits, und wenn diese dauerhaft überschritten werden, dann verliert man die Fähigkeit zur Empathie und ein Stück weit auch die Rationalität.

SwirTBelema*rxk


Meine Sorge in dem Fall ist es, dass wie es eigentlich jetzt eh schon passiert, ihm eine Psychose zugestanden wird und schon ist diese Tat schon wieder halb entschuldigt und er wird wenn überhaupt milde bestraft werden.

Für die Konsequenzen für diese Tat ist er zu krank aber um einen Wagen zu lenken ist er gesund genug.

naja, eine Psychose wird einem ja nicht "zugestanden", sondern er hatte eine oder hatte keine. Da geht es nur um die Fakten. Etwas dafür kann man in der Situation nicht, man ist ja nicht mehr man selbst. So eine Krankheit kann jeden treffen, also theoretisch auch dich selbst.

DIie Alslers)chürfxste


der typ ist 20m an meiner wohnung vorbeigerauscht. das schlimmste daran ist allerdings die ausländerdiskussion deshalb. armes land.

NUockxerl


naja, eine Psychose wird einem ja nicht "zugestanden", sondern er hatte eine oder hatte keine. Da geht es nur um die Fakten. Etwas dafür kann man in der Situation nicht, man ist ja nicht mehr man selbst.

Umso schlimmer das so jemand weiter ein Auto fahren darf.

s`chne,cke(198#5


Umso schlimmer das so jemand weiter ein Auto fahren darf.

Ja, weil ja täglich psychisch Kranke andere Leute mutwillig überfahren %-| %-| %-| %-|

ctan<´t hmiss "hallxoween


Hi halloween, lang nicht mehr gesehen hier! *:)

Ich kenn so eine Art Wut schon...aber die richtet sich dann gegen konkrete Personen! Ich verstehe eher nicht warum man dann unbeteiligte Personen mit reinzieht....

Hi, lieselotte, tja, seit einigen unbequemen Systemkritikern eines auf die Schnauze gegeben wurde(bildlich) und der body84 schmollend abgetaucht ist, geht ja nichts mehr ab hier.

Aber zum Thema:

Ich kenne auch einiges an Wut auf andere, ganz konkrete Personen, ich kann nicht mal ansatzweise hier beschreiben, was ICH im Geiste mit denen alles angestellt habe...(würde sicher eine sofortige Sperre nach sich ziehen) gell. schnecke??

Und hier scheidet sich die Spreu: man handelt das im Bereich zwischen den Ohren ab, ganz für sich, in seinen Gedanken, womöglich auch noch im dem Moment, wo man seinem Peiniger noch höflich ins Gesicht lächelt.

Aber in diesem Fall war das meiner Meinung nach ein völliges Blackout, psychologisch sicher erklärbar, die Rache für erlittene Unbill ( da war was mit Wegweisung von der Familie, die Frau und das Kind sind in Bosnien) richtet sich gegen alle anderen,

Auto als Tatwaffe ist da, ähnliche Fälle gibt es einige. Es ist nur nicht zu entschuldigen!!

Einer meiner ersten Gedanken war, bitte kreuzigt mich dafür nicht: was wäre im gleichen Fall in Amerika passiert?

Wäre so ein Sheriff auf seine Motorhaube gesprungen und hätte 15 Kugeln durch Windschutzscheibe gepumpt?

(Aus einem aktuellen Fall). Der Mann hat sich bei uns ja freiwillig gestellt. Der stellte seinen Ssangyong vor der nächsten Wache

ab und hat sich verhaften lassen...muss wohl der Schatten gewichen sein und die Reue eingesetzt haben.

Trotzdem ist es nicht zu entschuldigen und klein zu reden, diese Tat!

c_an´t fmiss ha&lloweexn


allerschürfste

eindeutig damit, woo du wohnst, hallo! *:)

cyan´t Cmissm haxlloween


das schlimmste daran ist allerdings die ausländerdiskussion deshalb

ich kenne 2 Bosnierfamilien, die sind über jeden Zweifel erhaben, das sind "Arbeitstiere" im positivsten Sinne!

Also keine Sippenhaftung, oder ausländerfeindliches Gerülpse in diese Richtung.

Wir werden wie im Fall Germanwings in einiger Zeit mehr erfahren.

sachnecLke19x85


Es ist nur nicht zu entschuldigen!!

Das wollte ich auch auf keinen Fall aussagen! *:)

Nur, dass es ganz viel zwischen Himmel und Erde gibt, das man sich selber nicht vorstellen kann.

E8hemali'ger Nut*zer (#8467\193x)


Die Ausländerdiskussion wird von den Leuten geführt, die in diesem Fall, aus welchen Gründen auch immer, eine Tat sehen, die mit vermeintlicher Herkunft zu tun hat.

cva@n´t miRss halilsowxeen


Das wollte ich auch auf keinen Fall aussagen! *:)

nana, schon klar, das war auf meinen Beitrag gedacht,

also erklärbar, aber nicht entschuldbar

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH