» »

Mirtazapin dura 15 mg gegen Schlafstörungen?

K_leineRrKeTks95 hat die Diskussion gestartet


Guten Tag,

wenn das hier das falsche Unterforum ist, bitte ich um Verschieben; ich fand es nur irgendwie nirgendwo richtig passend...

Es sieht so aus, meine Mutter bekam das obige Medikament gegen ihre Schlafstörungen, zweifelt jetzt allerdings stark an sich, da die Packungsbeilage wohl die antidepressive Wirkung eher in den Mittelpunkt stellt.

(Zweifel sehen so aus, dass sie sich Sorgen macht, als depressiv angesehen zu werden/depressiv zu sein, ohne davon zu wissen etc)

Wer kennt sich mit dem Medikament aus bzw kann die Wirkungsweise etwas klären?

Die Nebenwirkungen klingen auch nicht so dolle, gibt es evtl Alternativen, die man zuerst probieren könnte?

Schon mal vielen Dank und liebe Grüße,

der Keks *:)

Antworten
Joulexy


Also ich hatte dieses Medikament auch mal gegen Schlafstörungen und Angstzustände. Wirkung war bei mir gleich null, dafür hatte ich sofort nächtliche Fressanfälle ausgelöst durch ein permanentes Heißhungergefühl.

Ich kenne aber auch Leute, bei denen es anders ist.

Ich denke nicht, dass ihr Arzt sie als depressiv einstuft, ich nehme z. B. auch ein Medikament gegen Schlafstörungen, das primär gegen was ganz anderes gedacht ist, aber eben auch sedierend wirkt. Da wird eben eine Nebenwirkung ausgenutzt sozusagen.

ZNwackx44


Man verschreibt heute lieber Antidepressiva, um den Schlaf anzustoßen, weil sie ein viel geringeres Suchtpotential aufweisen als konventionelle Schlafmittel. Mirtazapin ist allerdings das AD mit dem höchsten Risiko der Gewichtszunahme - muß aber bei Deiner Mutter nicht unbedingt eintreten.

E{hemali,gerr Nut?zer (#!4790h13)


Wer kennt sich mit dem Medikament aus bzw kann die Wirkungsweise etwas klären?

Die 3 Behandlungsmöglichkeiten gegen Depressionen, Schlafstörungen und Untergewicht stehen meines Erachtens gleichberechtigt nebeneinander.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH