» »

Freundin ist ein Messie

tCraumj_tänzexrin hat die Diskussion gestartet


Ich muss mir das jetzt mal von der Seele schreiben, weil sonst glaub ich werde ich noch wahnsinnig.

Ich habe mich gestern mit einer Freundin getroffen, die vor Monaten in diese Stadt gezogen ist. Irgendwann musste ich auf die Toilette und habe sie gefragt, ob ich bei ihr gehen könnte, da ihre Wohnung ja um die Ecke sei.

Sie hat zwar zuerst herumgedruckst, aber wir sind dann doch zu ihr. Und als wir rein gegangen sind, dachte ich mich trifft der Schlag. Der Boden war dreckig, teilweise mit weißen und braunen, eingetrockneten Dreckresten, der Teppich schmutzig, dicke Staubschichten auf den Regalen. In der Küche hat sich das schmutzige Geschirr gestapelt, die Armaturen verkalkt, durch das Fenster hat man gar nichts mehr gesehen.

Und erst das Bad... :-X Das Klo hat wohl noch nie einen Kloreiniger gesehen, die weiße Badewanne war...nicht mehr weiß.

Ich wusste gar nicht was ich sagen soll, ich bin dann irgendwie aufs Klo und nur mehr raus da. Jetzt zerbrech ich mir seit gestern den Kopf, wie ich sie darauf ansprechen soll. Hat da jemand Tipps?

:-/

Antworten
N|ordxi84


Schwierig, denn offensichtlich ist ihr klar das ihre Wohnung nicht mehr normal chaotisch ist und sie ein Problem hat. Vielleicht hat sie dich auch rein gelassen um überhaupt mal nen Außenstehenden in die Problematik einzuweihen. Wie hat sie denn reagiert als du wieder raus kamst und ihr weiter gezogen seid ?

mkusicuks_x65


durch das Fenster hat man gar nichts mehr gesehen (...) Das Klo hat wohl noch nie einen Kloreiniger gesehen, die weiße Badewanne war...nicht mehr weiß.

Wenn sie erst vor ein paar Monaten dort eingezogen ist, liegt manches sicher auch an den Leuten, die vorher dort gewohnt haben. Vielleicht musste sie froh sein, überhaupt eine bezahlbare Whg. zu finden, und hat diverse Mängel dann halt in Kauf genommen.

Vielleicht versucht sie auch, bald eine andere Whg. zu finden, und gibt sich deshalb keine Mühe mit der jetzigen...

RIalphr_HxH


Je nachdem wie gut die Freundschaft ist, biete ihr Hilfe an. Hat sie emotioale Probleme, braucht sie eine Therapie?

B=rummbxiene


Ich würde sie vorsichtig drauf ansprechen, das ist ihr bestimmt unangenehm.

Gründe dafür kanns viele geben aber das naheliegendste für mich wäre, dass sie das gar nicht gelernt hat und auch wohl nicht oft Besuch bekommt. Aber ein Messie ist das nicht oder? Sammeln und horten die nicht alles? Sie wird halt einfach ein extremer Schmutzfink sein oder?

Vielleicht hat sie aber auch ganz andere Sorgen, wenns mir nicht gut geht, dann bin ich auch nicht grad die Putzfee aber so extrem wie deine Freundin bin ich nicht. ;-)

t:raum}_tän%zGerin


Wenn ich mir vorstelle dass alles noch vom Vormieter ist und sie da jetzt wohnt, ohne das einmal geputzt zu haben.... :-X

Das Interessante ist, dass sie total auf ihr Äußeres achtet und immer tip top aussieht. Ich hab auch nicht das Gefühl dass sie deprimiert ist. Ich glaube einfach nur sie kommt nach der Arbeit nach Hause, setzt sich auf die Couch und das war es dann.

Ich weiß jetzt halt nur nicht wie ich sie auf die Wohnung ansprechen soll, ohne sie bloßzustellen.

Und nein, sie sucht keine andere Wohnung, weil sie froh ist, die überhaupt gefunden zu haben.

BDrumm0biene


Ich weiß jetzt halt nur nicht wie ich sie auf die Wohnung ansprechen soll, ohne sie bloßzustellen.

Sie ist bereits bloßgestellt deshalb halte ich das Gespräch für unumgänglich da das Thema sonst zwischen euch steht. Ich kann mir vorstellen in ihr brodelts genauso.

aHuchsDoeixne


Nur weil Bad und Küche saudreckig sind, ist sie ja noch lange kein Messie (das sind die Menschen, die Gegenstände horten und nichts wegwerfen können). Wenn du schon selber den Eindruck hast, dass sie abends einfach nur aufs Sofa will, dann biete ihr doch Hilfe an. Eine gemeinsame Putzparty oder sowas, wie wäre das? Vielleicht fühlt sie sich ja auch nicht wohl, ist aber einfach zu träge, was zu machen oder es ekelt sie bereits an, so viel Dreck wegzumachen. Da wärst du sicher eine tolle Hilfe! @:)

Mein Mann hat einen guten Freund, bei dem es auch so aussieht... wir haben schon Übernachtungseinladungen von ihm ausgeschlagen, weil es uns echt gereicht hat, in der versifften Bude zu sein. Mein Mann hat ihn drauf angesprochen und sein Freund meinte, er fühlt sich nicht unwohl, es ist ihm einfach egal. Allerdings ist da auch schon Messietum erkennbar (1998 war ein guter Jahrgang für Werbeprospekte vom Mediamarkt... ]:D )

t2raum_)Nnz#erixn


Stimmt, Messie ist sie in dem Sinn nicht. Aber wie nennt man es denn, wenn man seine Wohnung verdrecken lässt? Das muss ja auch einen Grund haben.

Wie kann man sich da denn wohl fühlen? Was ist wenn der Postmann klingelt und ein Paket abstellen will? Schämt man sich da nicht? ":/

Ich würd ihr schon helfen mit dem Putzen, aber wenn sie wirklich nicht putzen will/kann/was auch immer, sieht es ja in einem Monat wieder so aus.

Ohrannge!Canxyon


Rede mit ihr! Ohne vorwurfsvoll zu klingen.

Ich hatte auch so eine Freundin, die hat auch so gehaust und es nicht auf die Reihe bekommen Ordnung zu halten. Sie hat sich in dem Chaos/Dreck nie wohlgefühlt, aber es doch irgendwie akzeptiert gehabt nd konnte sich nicht selbst aufraffen es zu ändern.

Hilf ihr beim Aufräumen und dann muss eine Putzfee und Therapie her.

mZusi3cus_6x5


Und nein, sie sucht keine andere Wohnung, weil sie froh ist, die überhaupt gefunden zu haben.

Aber irgendwann wird sie wahrscheinlich doch umziehen, vielleicht in ein paar Jahren aus beruflichen oder sonstigen Gründen. Dann könnte es evtl. passieren, daß sie vom Vermieter für den schlechten Zustand der Sanitärgegenstände verantwortlich gemacht wird und für den Schaden aufkommen soll (z.B. neues WC, neue Wanne). Sehr alter Dreck lässt sich ja nicht in jedem Fall mit befriedigendem Ergebnis entfernen! Es könnte also irgendwann ein bisschen teuer werden, zumindest könnte die Mietkaution dabei draufgehen...

Günstigenfalls kann sie dann anhand von Unterlagen (Wohnungs-Übergabeprotokoll oder Notizen im Mietvertrag) nachweisen, daß sie die betreffenden Sachen schon in ungepflegtem Zustand übernommen hat.

BSen itaBx.


Ich kann das nachvollziehen. Ich kriege nichts im Haushalt gebacken. Und glaubt mir, man muß mich nicht drauf ansprechen, ich bin ja nicht doof und weiß selbst, was das für ein Saustall ist... Welch absurder Gedanke, ich würde das nicht selbst mitkriegen.

Und ja, ich leide drunter, kriege es trotzdem nicht hin.

Niemand würde mir das zutrauen, nach außen hin werde ich immer als sehr gepflegt betitelt.

Am besten, man kommt nicht zu Besuch. Wenn das einer bei mir unbedingt will, sage ich ihm, dass er das 3 Wochen vorher anzumelden hat. Ansonsten Treffen gerne in einem Café. Und zum Pinkeln und Sch...en muß eh niemand zu mir kommen.

Ich gehe auf die 70 zu und gehe davon aus, dass mich kein Rappel überkommt, das sich das noch mal ändert.

Und wer sich hier Gedanken macht, was o.g. bei Auszug an den Vermieter zu zahlen hat oder nicht - ganz ehrlich - da würde ich das Problem da lassen, wo es hingehört. Zu Mieterin und Vermieter. In 10, 20, 30 Jahren oder wann auch immer....

B#rumZmbiexne


@ BenitaB.

Wow! Ich finde deinen Beitrag erfrischend ehrlich. Cool!

E&liKsa<beCtSh24


Das Interessante ist, dass sie total auf ihr Äußeres achtet und immer tip top aussieht. Ich hab auch nicht das Gefühl dass sie deprimiert ist. Ich glaube einfach nur sie kommt nach der Arbeit nach Hause, setzt sich auf die Couch und das war es dann.

Da es ihr offensichtlich gut zu gehen scheint und sie Dich nicht um Hilfe gebeten hat, fände ich es übergriffig, sie darauf anzusprechen.

Ich finde, der Zustand ihrer Wohnung geht Dich nichts an.

LG von Elisabeth

t0raumx_tänzerxin


Aha, ich soll also zusehen wie sie in einer verdreckten Wohnung lebt? Kann ja auch für Gesundheit nicht toll sein, jeden Tag Staub einzuatmen, von denen es dort sicher massenhaft gibt. :|N

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH