» »

Mein Sohn (8) muss in ein Therapiezentrum, bin so fertig

mmo\nd+soterxne


@:)

S-umm~ersAunRshine6


Ist dein Sohn nun seit der Threaderöffnung in der Klinik?

Ich wünsche ihm sehr, dass ihm geholfen werden kann.

Alias 706397


Es ist viel Zeit vergangen und ich möchte ein update geben.

Es geht weiterhin bergauf mit allem, inklusive Schule. Natürlich hat er immer noch Ausraster, aber eben nur noch sehr wenige und von kurzer Dauer.

Unsere Kontakte sind nach wie vor sehr schön und funktionieren gut. Nun tritt aber eine Änderung ein in Form einer ersten Übernachtung zuhause x:)

Ich muss zugeben, dass ich zwar keine Angst, aber doch eine gehörige Portion Respekt vor dem Wochenende habe. Aber die Freude auf unerwartet viel mehr Zeit als sonst überwiegt. Wir können zusammen essen, zusammen spielen, zusammen lesen, kuscheln, reden, einen Film schauen, ein Buch vorlesen im Bett. :)_

Ich bin unglaublich gespannt, wie es werden wird und wenn es gut klappt, werden weitere Übernachtungen folgen. Ich freue mich und bin positiv aufgeregt.

Ich würde dann gerne davon hier berichten.

L#ichtA8mHorbizonxt


Alles Gute für Dich und Deinen Sohn! @:) :)*

m^onXd+s>terxne


:)*

L ichtpA|mHo1rizont


@ TE

Mich würde interessieren, ob man den Gründen für das Ausrasten Deines Sohnes schon näher gekommen ist.

P^lüschkbiest


Klingt doch soweit ganz gut. :)z

Alias 706397


:)z

d>ana2e8x7


Ich hoffe die Übernachtung läuft gut und das ihr langsam wieder mehr auf ein gemeinsames Zuhause hinsteuern könnt. :-)

Alias 706397


Es war toll, einfach nur schön. x:)

Heute Mittag haben ich ihn zurückgebracht und er wollte mich kaum gehen lassen. Unser Fazit ist postiv und vor allem ist seines ebenso ausgefallen. :)^

Freue mich schon jetzt aufs nächste Mal und er hat vesprochen, mit daran zu arbeiten, dass es auch ein nächstes Mal geben wird.

So kann es weitergehen. :)_

Alias 706397


Die Schattenseite daran ist aber auch nicht zu unterschätzen. Er traurig, ich traurig. Es hat schon etwas körperlich wehgetan, als ich dann wieder zuhause ankam und sein Zimmer wieder so leer war.

Und auch er war sehr emotional, aber das werten wir eigentlich als gutes Zeichen.

mkond+zsternxe


Ja, ich würde es ebenfalls als ein gutes Zeichen werten.

:)_

Alias 706397


Ich bin immer noch völlig geflasht, weil es so unfassbar schön war. Nach 1,5 Jahren hat er endlich mal wieder daheim übernachtet und wir richtig viel Zeit miteinander x:)

dWanaex87


Ich würde es auch als gutes Zeichen werten und im Grunde ist es ja auch ganz normal. Ihr habt bis hierher einen verdammt langen Weg zurückgelegt, nun schafft ihr die letzten Schritte auch noch, ganz bestimmt. @:)

Alias 706397


danke danae87, das ist ganz lieb von dir. :-)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH