» »

Konzentrationsprobleme, schnelles Vergessen

K7ortxak hat die Diskussion gestartet


Hallo zusammen,

ich habe seit längerer Zeit Probleme mit meinem Gedächtnis. Ich kann mich oft nur sehr schwer auf Dinge konzentrieren (egal ob mich diese Dinge interessieren oder nicht) und vergesse teilweise auch sehr schnelle wieder Erlerntes. Letztens fiel mir besonders der letzte Punkt wieder auf. Ich war grad dabei Hausarbeiten mit einem Kollegen zu machen, er hat mir etwas erklärt, ich habe es zur Kontrolle ihm nochmal vorgeführt und danach hatte ich auch das Gefühl, dass ich es verstanden habe. Ca. 1 Minute später brauchte ich das gleiche Verfahren nochmal und wusste wirklich überhaupt nichts mehr. Ich konnte mir quasi nicht mehr erklären, wie ich das Beispiel 1 Minute zuvor gelöst hatte. Normalerweise hat man bei Themen, die man nach langer Zeit wieder braucht, zumindestens einen groben Ansatz im Kopf und kann die Informationen leicht wiederherstellen quasi. In meinem Fall war es so, als ob mir mein Kollege dieses Verfahren niemals gezeigt hätte.

Das passiert mir leider relativ oft und das ist fürs Studium nicht besonders hilfreich.

Stress habe ich eigentlich nicht besonders viel, zumindestens nicht bewusst. Ob man unterbewusst extrem gestresst sein kann ohne es bewusst zu merken und dadurch eventuell solche Dinge passieren, weiß ich allerdings nicht.

Auch wenn mir hier natürlich keiner vermutlich etwas genaues sagen kann würde ich trotzdem gerne wissen, ob diese Beobachtungen auf irgendwas hinweisen könnten oder ob das eventuell einfach nur eine schlechte Phase sein kann?

Bin echt dankbar für jede(n) Tipp/Hinweis/Erklärung von euch, bevor anfange mir irgendwelche Psychologen und Beratungssessions an den Hals zu hängen, die u.U. unnötig wären. ;-D

Antworten
s~türm:chexn


Hallo,

dein Beitrag ist zwar schon ein paar Tage alt, aber vielleicht freust du dich dennoch über eine späte Antwort.

Obwohl ich dir nicht wirklich sagen kann, ob es auf irgendwas hinweisen kann, was du beschreibst. Aber ich kenne diese Unkonzentriertheit und Miniblackouts teilweise. Neulich in der Dusche wusste ich nicht mehr in welche Richtung kalt bzw Warmwasser ist. Es ist nur eine Kleinigkeit, aber es passiert mir zum Beispiel relativ häufig, dass ich mich minutenlang nicht an einen Namen erinnern kann, von Personen mit denen ich seit Monaten wöchentlich arbeite. Oder mir fällt ein bestimmetes Wort nicht ein. Kleine Ausfälle dieser Art erschrecken mich immer, weil ich dann Angst habe, es sind die ersten Anzeichen von Demenz oder so. Ich versuche mich immer mehr zu konzentrieren um so etwas zu vermeiden und mir zu beweisen, dass alles in Ordnung mit mir ist. Aber eigentlich glaube ich, dass das die falsche Strategie ist.

Ich bin seit langer Zeit ziemlich im Stress und muss unglaublich viele Dinge koordinieren und im Kopf behalten. Ich führe es darauf zurück. Vor kurzem sagte mir auch jemand, dass viel Schokolade essen dazu führen kann. Tja, das trifft leider auch auf mich zu.

Ich denke, wir müssen einfach für mehr Ausgleich im Leben sorgen und uns gut ernähren. :)D

K.ortaxk


Klar freu ich mich über Antworten, danke dafür :)

Meine Ernährung könnte evtl wirklich mal etwas feintuning vertragen, da ich mich teilweise doch sehr monoton ernähre, Süßigkeiten an sich esse ich allerdings so gut wie keine (vielleicht ist das auch so ein Problem :-D).

Könnte ich ja mal ausprobieren, ob eine Änderung was bringt auf längere Zeit.

Ansonsten ist für mich jetzt in den nächsten Wochen erstmal Prüfungszeit und danach wird sich dann ja auch zeigen, obs evtl auch nur daran lag.

Ich war/bin halt nur manchmal in Sorge, weil man sich dann doch etwas hilflos fühlt, wenn man andauernd (wichtige) Sachen vergisst ohne eine wirkliche Erklärung.

Ayel]ixixr


hi Kortak!

ich würde das zumindest deinen hausarzt erzählen, denn es könnte gar nichts, oder alles mögliche sein, von eine irgendwelche ernährungsmangel, über stress, bis zu ADHS und weiter, ohne dir jetzt angst machen zu wollen... ;-)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH