» »

An die schmächtigen Männer

sWchuVsch]nucxk hat die Diskussion gestartet


Die Frage richtet sich speziell an Männer unter 1,75m, die nicht sehr breit gebaut und nicht besonders muskulös sind:

Sagt mal werdet ihr auch ständig blöde in der Öffentlichkeit angemacht?

Ich bin jetzt in meinen 20ern, sehe jedoch wegen dem oben genannten Körperbau doch deutlich jünger aus und kann nicht mehr nach draußen gehen ohne mir einen blöden Spruch einzufangen.

Ob in der Bahn, beim Joggen, beim Einkaufen irgendwer meint mich immer beleidigen zu müssen. Mal sind es Jugendliche, mal Menschen in meinem Alter, mal welche im Alter von 30-50. Frauen sowie Männer.

Die Leute finden auch stets etwas neues "bemerkenswertes" an mir, d.h. dass es also kein bestimmtes Merkmal (wie zB der Kleidungsstil) ist, das immer wieder erwähnt wird. Man hat also einfach keinerlei Respekt vor mir. Und das zermürbt auf Dauer schon, wenn man immer nur die Witzfigur ist.

Es kann doch nicht sein, dass man nur von anderen in Ruhe gelassen wird bzw ein Mindestmaß an Respekt bekommt wenn man denen potenziell "die Fresse polieren" könnte.

Wie geht ihr damit um?

Antworten
pnos*pae


Ich habe zwar registriert, dass die Frage sich an Männer mit ähnlichem Körperbau richtet- aber ich, als Frau, antworte trotzdem mal. Ich kann mir das gerade sehr schwer vorstellen, dass du wirklich ständig blöde in der Öffentlichkeit angemacht wirst. Ist das wirklich so? Sobald du rausgehst, wirst du angemacht? Von allen möglichen Menschen?

Ich sehe auch täglich irgendwelche Menschen mit irgendeinem Aussehen, ob ungewöhnlich dünn oder dick, groß, klein, mit Narben, komischen Haaren und Kleidern und alles mögliche und unmögliche. Noch nie wäre mir eingefallen, jemanden dafür anzusprechen. Genauso, wie ich auch selten beobachte, dass andere Menschen solche Menschen ansprechen.

Was natürlich schon sein kann ist, dass ich mal einen zweiten Blick auf jemanden werfe, der, sagen wir mal ungewöhnlich aussieht, aber das war's dann auch schon.

Ist das wirklich so bei dir? Ich kann es schwer glauben.

s2chusckhnuck


Also es ist nicht so als würde ich beim Gang über die Stra0e regelrecht von Beleidigungen bombardiert werden. Aber es ist eben so, dass jedes Mal wenn ich unterwegs bin zumindest ein Spruch kommt. Also ja, es kommt sehr häufig vor.

Und ja, das kommt von den unterschiedlichsten Personengruppen.

u]nkyoXmp6liziserxt


jedes Mal wenn ich unterwegs bin zumindest ein Spruch kommt. Also ja, es kommt sehr häufig vor

also mal Butter zu den Fischen. Was heißt jedes Mal. Immer (also mindestens einmal täglich) wenn du einkaufst, zur Arbeit gehst. in der Kneipe bist usw. Daher was heißt bei dir "sehr häufig"

Ich bin auch ein ziemlich schmales Handtuch und kann mir das nicht vorstellen.

p)ospxae


Aber es ist eben so, dass jedes Mal wenn ich unterwegs bin zumindest ein Spruch kommt.

Meinst du mit "unterwegs" abends beim Ausgehen? Oder wirklich auch in der Arbeit, beim Einkaufen, beim Sport, sprich: im Alltag.

Falls es so ist, dass das tatsächlich eigentlich, wenn man das jetzt mal echt ganz genau nimmt, eher nur beim Weggehen vorkommt, und da vielleicht hauptsächlich wenn Alkohol im Spiel ist- nun ja, was soll's?

Kann es sein, dass du außer deinem Aussehen irgendeinen anderen Anteil daran hast, so angemacht zu werden? Wie begegnest du anderen Menschen? Wie verhältst du dich? Provozierst du auf eine Weise, die dir vielleicht nicht bewusst ist?

Ich will dir nichts unterstellen, aber oft ist es halt so, dass einem die selektive Wahrnehmung da einen Streich spielt. Wenn ich mich mit mir selbst unwohl fühle, sei es, weil ich z.B. fettige Haare habe, so kommt es mir auch vor, dass alle Menschen auf der Straße meine Haare ansehen. Oder ich möchte schwanger werden und sehe plötzlich nur noch schwangere Frauen. Oder ich habe einen Schmutzfleck auf meinem Kleid und es kommt mir vor, als ob jeder darauf hinstarrt. Aber selbst von für irgendeinen vermeintlichen Makel mehr "angesehen" zu werden zu direkt verbal angegangen zu werden ist es noch ein weiter Weg. Deswegen kann ich mir das hauptsächlich nur vorstellen, dass du entweder selbst zusätzlich provozierst, oder deine Wahrnehmung sehr eingeengt ist und du unter all den tausend Dingen, die so passieren nur noch wahrnimmst, wenn du wegen deines Körperbaus angegangen wirst. Oder dass du dich in einem sehr komischen Umfeld aufhältst.

Ich kenne auch ein paar schmale, kleinere Männer- hätte nie bemerkt, dass die deswegen Probleme haben.

M0elaKn*ko<lixsh


Hallo ich bin zwar ne Frau aber ich kenne es dass man auf der Straße wahllos beleidigt wird oder einem was Dummes hinterhergerufen wird. kannst du mal Beispiele für die Sprüche geben?

R ememCberMe8x7


Darf ich antworten?

Mir ging es eine Zeit lang ähnlich...ich bin zwar eine Frau, trotzdem kamen Sprüche...von wildfremden Menschen. Da ich nur 1,47m groß bin...fällt halt auf! In der Stadt sind doch zum Beispiel so Verkaufsstände für Abo's, da meinte mal einer der Verkäufer: "EY will der Zwerg auch eine ZeitungZeitung" und lachte sich schlapp. Ich ignorierte den Typ und rauschte an ihm vorbei aber innerlich tat es doch weh.</p>
<p>Als ich mitte 20 an der Bushaltestelle geraucht habe, kam ein älterer Herr auf mich zu und meinte besorgt "Mäuschen, Mäuschen!! Du kannst doch nicht rauchen, oh Gott,....wie alt wirst du sein 13?" und ich so: >:(

Er hörte gar nicht mehr auf und seine Besorgnis wandelte sich in Schimpftiraden, dass meine Eltern wohl nicht aufpassen, die Jugend immer mehr verwahrlosen würde.... Ich musste mich richtig rechtfertigen!

Und ähnliche Erlebnisse. Dann hörten sie schlagartig auf, ich werde inzwischen mit "SIE" angesprochen!! YES!! Ich gehe jetzt selbstbewusster durchs Leben, Brust raus, Bauch rein und sage mir immer wieder: DU BIST DU UND DU BIST WUNDERBAR SO!! :)^

Ich habe trainiert, wie ich auf andere wirke, hab vieles selbst in die Hand genommen, bin mir unangenehme Situationen begegnet mit Augen zu und durch... cool bleiben, gerade Körperhaltung....

Es kann ein langer Weg sein, zu einem gesunden Selbstwertgefühl, aber: geh ihn!! es lohnt sich....

ich bin nicht mehr der Zwerg! und wenn doch mal jemand spottet, dann begegne ich dem mit Humor und nem lockeren Spruch!

@:)

R2elmembePrMe8x7


huch, das Sternchen sollte da nicht hin.....

D]ufmxal


schuschnuck

Ich bin zwar nicht unter 1,75m, aber ja, schmächtig. Deine Erfahrung mache ich nicht.

S*tal:fyr


Das ist nicht zwingend eine Frage, die schmächtige Männer betrifft. So sind einfach die Leute, teilweise unverschämt hoch drei.

Damit haben viele zu kämpfen.

Ich bin so ziemlich das Gegenteil, ziemlich groß, muskulös dank Krafttraining. Gut, ich werde nicht beleidigt, aber ich erlebe auch immer wieder, dass ich z.B. unverhohlen angestarrt werde. Nicht im interessierten Sinne, sondern auf eine Art, als fühlten sich manche Leute alleine durch meine Erscheinung schon provoziert und müssten in den Aggro-Modus wechseln. Obwohl ich nichts sage und auch zuvor nicht sie angestarrt habe o.ä.. ":/

Oft liegt sowas, denke ich, an der Unsicherheit der Leute selbst. Manche sind aber eben auch einfach dreist und denken, die ganze Welt hat auf sie und ihre Urteile gewartet.

Das beste Rezept ist immer (auch wenn's abgedroschen klingt) selbstbewusst reagieren, mal 'n blöden Spruch auf den Lippen haben (was glaubst du, wie schnell diese "ehrlichen offenen Menschen", die jedem ihre Meinung ins Gesicht knallen, pikiert sind, wenn es ihnen passiert :-D ), zurückgaffen bis sie weggucken oder provokant-freundlich grinsen (damit rechnen sie meist nicht). Und ja, das kann man lernen. :)z

Das eigene Auftreten ist eben alles. Früher habe ich auch oft dumme Sprüche abgekriegt. Die habe ich schon lange nicht mehr gehört. Aber unverschämt auftretende Leute hast du eben immer mal.

m?uchbi[rxne


Mein Sohn ist sehr klein für sein Alter und das wird immer und immer wieder, auch mehrfach von denselben Leuten, sowohl Eltern als auch Kindern kommentiert.

Irgendwie schon reichlich bescheuert, also ich sage zu jemandem der dick ist oder Pickel hat oder eben klein ist auch nicht jeden Tag wieder (oder überhaupt) "mensch du bist ja fett" oder "du wirst ja gar nicht dünner". ":/

SgtaFlfxyr


Irgendwie schon reichlich bescheuert, also ich sage zu jemandem der dick ist oder Pickel hat oder eben klein ist auch nicht jeden Tag wieder (oder überhaupt) "mensch du bist ja fett" oder "du wirst ja gar nicht dünner".

Ja, genau solche Leute gibt's in Massen. "Du hast aber zugenommen" "Oh du hast abgenommen" "Du siehst aber schlecht aus" "Ist dir nicht kalt ohne Jacke?" %-| Manche scheinen zu glauben, dass die Welt auf sie und ihre Offenbarungen über das Äußere anderer gewartet hat. Aber Spieß umdrehen klappt dann lustigerweise immer! ;-D Ist nur nicht so leicht, wenn man eigentlich so eine Art nicht hat.

sacqh`usch*nucxk


@ unkompliziert

also mal Butter zu den Fischen. Was heißt jedes Mal. Immer (also mindestens einmal täglich) wenn du einkaufst, zur Arbeit gehst. in der Kneipe bist usw. Daher was heißt bei dir "sehr häufig"

Ich bin auch ein ziemlich schmales Handtuch und kann mir das nicht vorstellen.

Nicht nur wenn ich abends weggehe, sondern in allen Alltagssituationen, also ja täglich beim Einkaufen, Sport und so weiter.

@ pospae

Meinst du mit "unterwegs" abends beim Ausgehen? Oder wirklich auch in der Arbeit, beim Einkaufen, beim Sport, sprich: im Alltag.

Falls es so ist, dass das tatsächlich eigentlich, wenn man das jetzt mal echt ganz genau nimmt, eher nur beim Weggehen vorkommt, und da vielleicht hauptsächlich wenn Alkohol im Spiel ist- nun ja, was soll's?

Wenn ich Abends unterwegs bin ist es eigentlich sogar weniger schlimm: Da bin ich ja meist mit einer Gruppe von Leuten unterwegs, da haben andere Menschen dann doch Respekt.

Und in den seltenen Fällen in denen die gesamte Gruppe angefeindet wird, werde ich doch schnell "isoliert" und richtig aus der Konfliktsituation ausgeschlossen: Da ist sich selbst die "Gegnergruppe" dann schnell einig, dass "der Kleine aber nicht geschlagen wird".

So einem "Ehrenkodex" scheinen Männer sogar noch im Rausch zu folgen ":/

Kann es sein, dass du außer deinem Aussehen irgendeinen anderen Anteil daran hast, so angemacht zu werden? Wie begegnest du anderen Menschen? Wie verhältst du dich? Provozierst du auf eine Weise, die dir vielleicht nicht bewusst ist?

Naja ich wüsste nicht inwiefern ich diese Reaktionen provozieren könnte.

Wie verhalte ich mich? Ganz normal unaufällig denke ich?! Ich starre zumindest niemanden an, bin nicht laut, beanspruche nicht viel Platz ;-D

Wie gesagt werde ich ja auch eher selten konkret darauf angesprochen, dass ich zu kurz geraten oder nicht der Kräftigste bin. Ich glaube aber, dass genau das der Grund ist wegen dem überhaupt Sprüche kommen: Weil einfach der Respekt fehlt.

Frei nach dem Motto "Mit dem kann mans machen und nur deswegen machen wirs jetzt."

Hallo ich bin zwar ne Frau aber ich kenne es dass man auf der Straße wahllos beleidigt wird oder einem was Dummes hinterhergerufen wird. kannst du mal Beispiele für die Sprüche geben?

Vorgestern in der Bahn einfach im Vorbeigehen: "Was ein Opfer"

Vor einigen Tagen beim Joggen: "Schneller kleiner Mann! Schneller!" auf verhöhnende Art und Weise von der anderen Straßenseite.

@ RememberMe87

Ich möchte deinen Erfolg und deinen Ratschlag hier auf keinen Fall herabsetzen, aber ich glaube dennoch, dass wir uns in einer sehr unterschiedlichen Situationen befinden. Auch wenn es auf Anhieb so ausschaut als wären deine damaligen Probleme mit meinen fast identisch aber das andere Geschlecht macht da denke ich doch einen erheblichen Unterschied.

Frauen dürfen hier natürlich auch antworten, aber ich habe bewusst nach männlichen Perspektiven gefragt allein weil ich mir persönlich nur schwer vorstellen kann, dass es Frauen gibt die wirklich in derselben Situation sind.

Deine Kernaussage bleibt aber natürlich erhalten und sind wahrscheinlich der zu bevorzugende Ratschlag. Man darf sich nicht unterkriegen lassen.

@ Dumal

Ich bin zwar nicht unter 1,75m, aber ja, schmächtig. Deine Erfahrung mache ich nicht.

Das glaube ich dir. Ich bin überzeugt, dass allein die Körpergröße da schon den Unterschied machen kann. Auch ein langer aber schlaksiger Mann kann erwachsen aussehen.

@ Stalfyr

Ja das ist wohl die Kehrseite der Medaille. Besonders große Männer werden von anderen ja auch gerne mal "ausgetestet" damit diese zeigen können wie dominant sie doch sind. Aber der entscheidende Unterschied ist doch Folgender:

Das beste Rezept ist immer (auch wenn's abgedroschen klingt) selbstbewusst reagieren, mal 'n blöden Spruch auf den Lippen haben (was glaubst du, wie schnell diese "ehrlichen offenen Menschen", die jedem ihre Meinung ins Gesicht knallen, pikiert sind, wenn es ihnen passiert :-D ), zurückgaffen bis sie weggucken oder provokant-freundlich grinsen (damit rechnen sie meist nicht). Und ja, das kann man lernen. :)z

Du wirst damit Sicherheit Erfolg mit haben. Denn wie gesagt: Dich testen sie aus, man schaut wie weit man bei dir gehen kann. Wenn du signalisierst, dass da bei dir schnell Schluss mit lustig ist endet die Situation dort. Mir gegenüber fehlt der Respekt aber ganz.

Wenn ich reagiere bekomm ich ganz schnell eins auf die Mütze. Das ist kaum eine Einstellungssache, denn ich bin tatsächlich körperlich unterlegen. Ich werde blöd angemacht, weil mein Gegenüber weiß, dass es kaum ein Risiko gibt, dass die Situation für ihn schlecht enden kann.

rTemixnd


Hallo lieber Schuschnuck,

darf ich Dich fragen, was das in etwa für eine Gegend ist, in der Du da lebst?

Ich kann mir nur schwer vorstellen, dass einem soetwas in einer halbwegs zivilisierten Gegend so oft passieren kann...

swchusvchnuick


In einer größeren deutschen Stadt. Also schon ausreichend zivilisiert ":/

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH