» »

Hilfe, meine Freundin hat versucht sich umzubringen !!!

VuideoPgam0er260x5


Danke erstmal für die vielen tollen Antworten und Hilfestellungen zu diesem schwierigen Thema, ohne euch wäre ich aufgeschmissen, ich hab kaum ein Auge zugetan seit Samstag...

danke @Sarah87, für den genauen rechtlichen Hintergrund des Verfahrens, ich versuche einfach nur für sie da zu sein

@ remind,

du hast auch Recht ich sollte sie in dieser Situation wirklich noch nicht damit belasten. Ich versuche mein bestes

ich habe ihr auch gesagt, dass wir das zusammen hinkriegen

rIemixnd


:)*

CKleo Exdwa)rd@s v. dDavonxpoort


Inwiefern war das gut so ??

Und was meinst du, wenn du sagst sie sieht in mir eine Flucht ??

Wenn du als ihr Freund den sie liebt der einzige bist, bei dem sie sich verstanden fühlt, dann wird sie auch zu dir hinflüchten wollen. Im Moment fühlt sie sich durch die Aussage natürlich nicht verstanden, aber... wie drück ich das aus, lass dich nicht emotional erpressen.

Aber es wäre schön wenn du nicht vorschnell Schluss machst, Aussagen wie dass die Beziehung keinen Sinn macht, ist in der Situation echt ein Schlag.

Das hier:

Vielleicht solltest Du momentan einfach so für sie da sein, mit ihr kuscheln, sie trösten

finde ich gut.

Wenn sie professionelle Hilfe ablehnt, dann habe ich allerdings erheblich Zweifel dass das besser wird.

Eine 17-jährige als Borderlinerin abzustempeln ist übrigens völlig schwachsinnig :|N , da kann noch viel zu sehr anderes dahinter stecken wie zum Beispiel Körperliches, Hormonstörungen. Sehr schade, wenn man so ein junges Mädchen schon in eine Schublade steckt, da ist ja eine lebenslange Klinikgeschichte schon vorprogrammiert.

J?ulexy


da ist ja eine lebenslange Klinikgeschichte schon vorprogrammiert.

Naja, so krass würde ich das jetzt nicht ausdrücken... Ich kenne auch Borderliner, die außer zur Diagnostik noch nie in der Klinik waren... Auch bei dieser Krankheit gibt es unterschiedliche Ausprägungen ;-)

rhemiqnd


Vielleicht ist es auch einfach so, dass die Pubertät da voll mit reinspielt? Ich war da mit 16-17 glaube ich auch in meiner "Bestphase"...

JYan7x4


Ich will ihr meine Grenzen aufzeigen, aber ich weiß nicht wie.

Genau das ist aber doch DAS Kern-Dilemma bei Beziehungen mit "solchen" (sorry wieder falls sich jemand auf die Füße getreten fühlt) Personen.

BLer und Narzissten (sorry falls sich jemand durch die Pauschalisierung auf die Füße getreten fühlt..) neigen dazu, in Beziehungen sehr egozentrisch und den anderen ausnutzend, geradezu aussaugend zu sein, verlangen (direkt oder indirekt) eine totale Fixierung auf ihre Bedürfnisse (teilweise massiv on/off im Eiltempo), und nehmen dabei keine Rücksicht darauf, ob einen das völlig überfordert. Man muss sich im Grunde aufreiben bis zur totalen Erschöpfung, und normale Abgrenzung wird nicht akzeptiert (und mit heftigen Depris bis ebenfalls sofortigen Selbstmorddrohungen quittiert). Es gibt keinen Weg, abzugrenzen und für die eigene seelische Gesundheit zu sorgen, und gleichzeitig "genug für den anderen da zu sein" (zumindest nach dessen Wahrnehmung). Entweder man reibt sich selber auf bis zum absoluten geht-nicht-mehr, oder der andere geht vor die Hunde.

Das gibts natürlich in unterschiedlich starken Ausprägungen, von relativ moderat bis hin zu bösartigen Energiefressern, aber es ist immer ziemlich einseitig und kostet enorm Energie. Ich hab Zweifel daran ob Dir klar ist worauf Du Dich da einlässt (auch wenn man dem Mädel selber mal nur beste Absichten unterstellt).

Du kannst ihr nicht Deine Grenzen aufzeigen, ohne damit ein Drama bei ihr zu bewirken. Und wenn Du das deswegen nicht tust und Dich weiter mehr verbiegst als Du eigentlich erträgst, wird der Druck immer größer und das Drama, wenns dann irgendwann unweigerlich knallt (weil Du einfach nicht mehr kannst) noch viel grö0er.

E4hemSalig@er Nutz}er (&#565974)


Jan74 - Menschen sind nicht automatisch Narzissten und Borderliner, nur weil sie Beziehungsunstimmigkeiten haben. %-|

Jlanx74


Ne, steht auch nirgendswo in dem, was ich geschrieben hab!?

E5hemali|ger N;utzerc J(#56597x4)


Ne, steht auch nirgendswo in dem, was ich geschrieben hab!?

Genau das ist aber doch DAS Kern-Dilemma bei Beziehungen mit "solchen" (sorry wieder falls sich jemand auf die Füße getreten fühlt) Personen.

BLer und Narzissten (...)

Der TE beschreibt sein Beziehungsproblem in diesem Faden, automatisch wird er von dir als Narzisst abgestempelt.

r$emFixnd


Ich glaube mit Narzisst war eher die Freundin gemeint.

C-leo EdwJards fv. DDavFoQnpxoort


Jan74, mach bitte aus dem Mädchen was noch in der Pubertät steckt nicht schon so eine Prophezeiung. Du überträgst glaube ich aus deinen eigenen Erfahrungen zu viel.

Der Umgang mit dem Mädchen ist sicherlich nicht leicht, aber das kann sich noch ändern.

Tut mir leid, aber Teenager können schwierig sein, Probleme haben, emotional hoch Hundert, da muss man nicht prophezeien dass sie niemals beziehungsfähig sein wird. Sie ist siebzehn und keine dreißigjährige Frau.

J anx74


ja, das ist natürlich auf die Freundin bezogen. Aber eher BLer als Narzisst. Ich will die Freundin auch nicht als "vorsätzlich ausnutzend" bezeichnen, aber das Energie-absaugen geschieht einfach aus purer Not, sie kann gar nicht anders.

E#hemaliAger Nu:tzer C(#5365974x)


Oh, dachte es geht um die Beziehung zwischen Borderliner und Narzissten.

JZan7x4


Cleo, das ist schon klar. Aber ich denke, man kann schon die Feststellung treffen, dass der TE sich hier die Finger verbrennt, dazu braucht man auch keine abgesicherte Diagnose. Er deutet sowas ja selber schon an. Es geht auch nicht um die Aussage "Deine Freundin ist genau so!" sondern um die Erläuterung gewisser relativ häufiger Mechanismen, die hier mit einer gewissen Wahrscheinlichkeit auch anzutreffen sind.

Find ich auch grad absurd, darüber überhaupt zu diskutieren (wie so oft bei med1..). Der Fall ist an sich doch sonnenklar.

E*hemaIligerw NutzeNr (#5-65974x)


Gut, dann vergesst den Beitrag:

Der TE beschreibt sein Beziehungsproblem in diesem Faden, automatisch wird er von dir als Narzisst abgestempelt.

wieder.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH