» »

Paroxetin u. Alkohol?

Gyung2rave1!2x34 hat die Diskussion gestartet


Servus,

wusste nicht so recht wohin damit, hoffe ich bin hier richtig. Jedenfalls habe ich vor 4 Tagen aufgrund einer Angststörung 30 MG Paroxetin verschrieben bekommen, vorher nahm ich 20 MG u. hab da fast regelmäßig getrunken da ich nichts von irgendwelchen Nebenwirkungen wusste.

Nun sagte meine Ärztin aber ich solle komplett auf Alkohol verzichten, da dieser angeblich die Serotoninaufnahme im Hirn irgendwie unterbrechen kann ":/ Trotzdem würde ich aber hin- und wieder (1-2 mal die Woche) 1-2 Bierchen mit meinen Freunden heben gehen, darf ich das oder würde ich damit bereits den ganzen Heilungsprozess zerstören?

Antworten
ELhe_mali1ger N^utzerG (#Y467193x)


aber ich solle komplett auf Alkohol verzichten

Nicht viel interpretationsspielraum...

GQu5ngrav5e1$2x34


Naja wollt halt wissen ob es wirklich so schlimm ist wenn ich nur geringe Mengen zu mir nehme?

fTlowderlxi


Aus der Packungsbeilage

Alkohol

Wie bei anderen psychotropen Arzneimitteln sind die Patienten darauf hinzuweisen, während der Behand- lung mit Paroxetin Alkoholkonsum generell zu vermeiden.

[[http://www.pharmazie.com/graphic/A/94/1-24994.pdf]]

Z,wamck4x4


Aus dem Benkert/Hippius zu Paroxetin-Interaktionen: "- keine pharmakokinetischen oder -dynamischen Interaktionen mit Alkohol, dennoch sollte auf gleichzeitigen Alkoholkonsum möglichst verzichtet werden." Ich habe bei über 20 ADs noch keines gefunden, dass ich zusammen mit moderaten Mengen Alkohol nicht vertragen hätte; Paroxetin habe ich allerdings nicht getestet.

Gsungrave1x234


Passt das reicht mir, wie gesagt, hab ja früher auch schon Alk drauf getrunken, das einzige was anders war, war die Wirkung die verstärkt war.

fLair


Warum stellst du dann die Frage ins Forum wenn du die Antwort sowieso ignorierst

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH