» »

Habe ich eine Psychose?

H0uchiYku%01 hat die Diskussion gestartet


(Urspr. Fadentitel: "Dringend !!")

ich rede mir ständig psychische krankheiten ein lese ich was über Psychosen und guck mir die symptome an red ich mir die symtone immer ein z.b ja die leite können meine gedanken lesen und so .... Und ich bin garnicht mehr in der realität hab grad was mit dämonen im fernsehen gesehen und jetzt denk ich z.b ja meine mutter haz bestimmt auch ein dämon in sich und dann red ich mir immer ein ja ich muss den aus treiben so kranke scveisse oder halt das ist meine welt ich hab die welt erschaffen ich kann alles tun was ich will 😳 kann mir jemand sagen was das ist weil normal finde ich das nicht!!! Kann mir jemand helfen ! Bin in 1 bei einem psychater und erzähl im das alles war auch schon in der psychatrie. Kennt jemand das sind das anzeichen für irgendeine psychische krankheit ? Wäre echt lieb !! Ist echt deingend bevor ich irgendjemanden mal was antuhe nur weil ich denke der hat ein teufel in ihm oder so ein scheiss 😳 Ich hab immoment gar keine gefühle mehr kann nicht mehr weinen keine ängste mehr oder so was und ne leere in mir drin so das wars hört sich alles simmlich komisch an ich weiss

Antworten
HvucWhiku0x1


Ich habe ne Starcke LRS. Schwäche tut mir leid für die miese recht schreibunk

Cxlondsyke


Bestimmt gut, wenn Du einen Arzt aufsuchst-zuerst wohl deinen Hausarzt, der dir dann eine Überweisung zum Psychiater gibt. Mach dir keinen Kopf, erzähle wie hier deine Probleme, sicher kann man dir helfen.

H%uc^hiGkxu01


War ich schon. Deswegen ja in 1 woche ein termin :)

SOoromxan


Bin in 1 bei einem psychater und erzähl im das alles

1 = 1 Woche?

Schreib das auf, was dir in den Sinn kommt und nimm es zum Psychiater mit. Solange scheinst du ja zumindest noch dir bewusst zu sein, dass du dir da "kranke Scheiße" vorstellst. Und dieses sich selbst bewusst werden, ist auch ein guter Schutz dagegen die gefürchteten Handlungen zu tun.

Zu Ferndiagnosen fühl ich mich hier nicht berufen. Und bei deinem Satz:

ich rede mir ständig psychische krankheiten ein

gäbe es wohl auch eher die Gefahr, dass sich diese Einbildung bei dir dann noch verstärken könnte. Auch ein Psychiater wird dich vermutlich über mehrere Sitzungen kennenlernen wollen, bevor er/sie eine Diagnose stellt. Und anfangs nur eine Verdachtsdiagnose stellen.

Wenn es ganz dringend wird: es gibt die Telefonseelsorge.

[[http://www.telefonseelsorge.de/]]

Da kannst du immer anrufen. Wenn du gerade irgendwas genommen haben solltest oder zuviel getrunken, wäre es gut, das dort zu sagen.

Und es gibt die Notaufnahme in psych. Kliniken. Stichwort: Selbsteinweisung.

AZnonydmSeixn


Hypochondrie. :/ Hatte ich auch, echt blöd. Aber du kannst lernen, damit umzugehen! :)

H=uchi.kpu01


Vielen dank ich habe dazu auch starcke suizidale gedanken ich denke bevor ich jemanden was antuhe bringe ich mich selber um

H;uch)ikux01


Aber ich hab ja keine ängste - keine gefühle mehr 😳 deswgen ausgeschlossen

JHulxey


In einem anderen Faden schreibst du, du hättest dich wegen deiner Ängste einweisen lassen. Was denn nun? %:|

HBuchikTux01


DIe ängste hab ich nicht mehriwie gesagt keine gefphle mehr

H'uchiGku0x1


Mein anderes ich denkt jetzt das meine mutter von teufel bessesn ist ich finde das totaler blödsinn😂 asso und ich leide unter zwangsneurosd also ich muss immer abends beten sonst passiert was oder ich halz zwnagsgedanken Es nervt einfach total 😒

vSamp2K8


Warum schreibst du gleich zwei Thread mit demselben Thema, selben Text?

Was dir helfen könnte? Endlich aufhören nach Krankheiten im Internet zu suchen oder zu lesen und aufhören Horrorfilme anzuschauen oder andere Gewaltfilme! Die tun dir anscheinend nicht gut. Du bist eben solch ein Typ Mensch der sich schnell in Dinge rein steigert. Ich kann auch keine Horrorfilme mehr anschauen, da ich Alpträume davon bekomme und meine Ängste nur noch verstärken. Daher lasse ich das sein. Wenn du immer wieder denselben Fehler machst, bist du selbst schuld, so hart es auch klingen mag. Versuche bis zum Psychiater Termin, weder nach Krankheiten zu suchen, noch solche Filme anzuschauen. Allgemein solltest du das sein lassen.

Mir scheint auch dass du Hypochondrie hast. Kann ich aber nicht sagen, ich bin kein Arzt. Und noch einmal, du wirst niemanden umbringen, du hast auch keine Psychose, bist auch nicht Multipel, du bist auch kein Psychopath! Anscheinend hast du Zwänge, aber das ist nicht gefährlich für andere...es kann einen nur selbst ziemlich beeinträchtigen. Ob das gleich eine Zwangsstörung ist, kann hier niemand sagen, da wir keine Ärzte sind. Geh zum Psychiater, der wird dir sagen was mit dir los ist. Aber ganz sicherlich ist es nichts Schlimmes.

HWuchi(ku01


Vielene dank sowas hilft ja mein leben wird dadurch sehr beienträchtig 😓 bei schönen momenten sogar da muss ich mich immer versichern das ich niemals jemanden um bringen jeden 5minuten: es ist nicht normal, du würdest niemals jemanden umbringen Das ist falsch, reis dich zusammen das schaffst du ,halt sowas und 😭 ich frag mich kmmer warum ich?

Nko risRk - cno feaxr


Du musst dich regelmäßig erinnern und versichern, dass du niemanden umbringen würdest? Oh weia...

Ich weiß schon warum ich am liebsten daheim bin.

ARliceximWWonder_land


Bezüglich Deines Fadens "Zwangsgedanken":

Es gibt keinen

31.9*

Der September hat nur 30 Tage. 8-)

[[http://www.stupidedia.org/stupi/31._September]]

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH