» »

Mein Leben fühlt sich komisch an..

C<haVr les#Mas,oxn hat die Diskussion gestartet


Hallo, da ich nicht wirklich weiß was ich tun soll, schreibe ich einfach mal hier um was los zu werden, vielleicht hat ja jemand einen Rat für mich oder soetwas ähnliches.

Ich bin 23 Jahre alt, habe einen Job bei dem ich zwar mache was mein Traumberuf ist, jedoch verdiene ich nicht wirklich gut, zum leben reicht es aber knapp. Mit den Kollegen komme ich gut klar, auch wenn der Job natürlich Höhen und Tiefen hat. Oft frage ich mich jedoch, ob ich nicht das falsche studiert habe für so wenig Geld und so viel Stress. Dann denke ich daran alles hinzuschmeißen und wegzuziehen, einfach alles aufzugeben.

Ich habe eine Freundin mit der ich eigenlich glücklich bin, aber die interessiert sich nicht wirklich für meine Probleme, hat auch selbst genug und nimmt meine Hilfe nicht an. In letzer Zeit ist sie sehr distanziert, ich weiß nicht wirklich woran das liegt und habe oft die Angst, dass sie mich verlässt. Ich glaube nämlich, dass sie nicht glücklich ist und mich nicht männlich genug findet, da ich mal angesprochen habe, dass ich depressionen habe.

Meine größte Angst ist es alleine dazustehen im Leben. Ich bin als Kind mit meinen Eltern aus meinem Heimatort weggezogen in eine Stadt in der ich keine Freunde hatte. Ich war sehr häufig alleine, schätze das hat Spuren hinterlassen. Ich lebe deswegen auch in einer WG da ich es mag Leute um mich zu haben.

Ich habe ab der Pubertät eigenlicht versucht die Leere in meinem Leben mit Alkohol und Drogen zu füllen, habe dies aber seit einigen Jahren im Griff, da es mich noch mehr kaputt macht und ich zB nach einer Flasche Whiskey oft tage nur traurig im Bett gelegen habe.

Ich bin eigentlich ein Mensch der Freunde am Leben hat, dem es eigentlich an nichts mangelt. Allerdings komme ich mir häufig nicht männlich genug vor, da ich relativ dünn und untrainiert bin mittlerweile. Was Frauen angeht hatte ich erst 2 richtige beziehungen, da ich mich bis vor ein paar Jahren immer total verstellt habe um Frauen zu gefallen, was nicht wirklich von Erfolg gekrönt war.

Mein Leben fühlt sich komisch an, teilst sind die Tage schön, aber meistens bin ich traurig, ich habe zwar, anders als bei Depressionen, noch genug Energie um meine Pflichten zu erfüllen. Abends ist es oft so, dass ich wenn ich alleine bin anfange grundlos zu heulen und mir ein anderes Leben wünsche, jedoch nicht wirklich weiß warum, ich bin einfach unglücklich.

Ich hätte gerne einmal Frau und Kinder, einen guten (und gut bezahlten) Job, so dass ich meine Familie ernähren kann und vielleicht einmal im Jahr in den Urlaub fahren kann (war seit ca 6 Jahren nicht mehr im Urlaub). Einfach Frau und Kinder, die einen lieben, so wie man ist.

Ich habe auch schon mal drüber nachgedacht in eine Psychotherapie zu gehen, aber würde nur äußerst ungerne Medikamente nehmen, da ich früher mal sedative genommen habe um über Kummer hinwegzukommen und tagelang zu schlafen.

Ich weiß nicht ob ich wirklich depressiv bin, da es mir dann auch manchmal gut geht.

Ich hoffe ich vermülle mit meinem Post nicht das Forum hier, aber musste das einfach irgendwie loswerden..

Antworten
A=ntig_one


jedoch verdiene ich nicht wirklich gut, zum leben reicht es aber knapp

.... für so wenig Geld

Butter bei die Fische: Was hast du brutto?

Mit 23 Jahren ist da noch Luft nach oben mit den Jahren.

CXharlCesMaxson


ca. 800 Brutto ingesamt

JYuley


Ich habe auch schon mal drüber nachgedacht in eine Psychotherapie zu gehen, aber würde nur äußerst ungerne Medikamente nehmen, da ich früher mal sedative genommen habe um über Kummer hinwegzukommen und tagelang zu schlafen.

Psychotherapie heißt ja nicht unbedingt, dass man Medikamente nehmen muss.

800€ brutto?!? Wieviel bekommt man da dann raus? Und: wie kann man davon leben? :-o

H4exym


Da verdient ja ein Friseur noch besser. Sicher, dass du vor der 8 nicht die 1 vergessen hast? %:|

Vor allem Schreiber du, du hast studiert??? ?

C7harl/esMaxson


öhm Netto sorry :D

HFeyxm


*schreibst

S'unf;low]er_7x3


Eigene Erfahrung: Studium bedeutet nicht automatisch Supereinkommen. Ich habe noch nie deutlich über 1500€ netto gehabt... Angefangen bei z.T. 400€ netto.

Jnunley


Ok, netto geht das. Einigermaßen... Ist aber trotzdem sehr wenig für jemanden, der studiert hat, finde ich. Ist das in deinem Beruf generell so, dass man so wenig verdient?

Jmule)y


Ok... Ich habe nicht studiert und hatte zum Schluss (mit Anfang 20) je nachdem wie viel ich gearbeitet habe ~2000€ netto. (zum Glück. Sonst hätte ich jetzt ne Rente, von der ich nicht leben könnte)

Cjh[arlesMxason


In der Branche ist es sehr sehr schwer überhaupt geld zu verdienen, es gibt jedoch leute die schnell mal 5000 netto verdienen, allerdings gibt es davon eher weniger..

A}ntiagoTne


öhm Netto sorry :D

(CharlesMason)

Ich fragte nach brutto. Netto kan man kaum vergleichen.

Aqntigo5nxe


In der Branche ist es sehr sehr schwer überhaupt geld zu verdienen

Welche Branche ist das?

Ohne etwas mehr Informationen ist es schwer, sich ein umfassendes Bild zu machen.

CrharSle]sMhaso=n


Die branche ist das Musikbusiness, brutto sind das ca. 1000, davon kriege ich etwa 800 raus, habe auf jeden fall nach abzug von miete und laufenden kosten etwa 300 euro zum leben.

A@ntigokne


Vom Musikbusiness habe ich gar keine Ahnung - aber um die 1000 Euro brutto MIT Studium sind extrem wenig. :|N

Da verdient man in einem Ausbildungsberuf schon mehr.

Traumberuf hin oder her - damit kann man selbst kaum leben - geschweige denn, eine Familie ernähren.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH