» »

Schizophren oder Normal?!

fbroschkoTenig02x7 hat die Diskussion gestartet


Hallo an die Forenmitglieder, vielleicht gibt es ein paar gute Tipps.Brauche Hilfe!?!

Bin jetzt gerade 30 geworden und meine Lebenssituation macht mich fertig. Habe vor ca. 5-6 Jahren eine paranoide Schizophrenie diagnostiziert bekommen. Die Gründe waren übermässiger Drogenkonsum und Zusammenbruch meiner Lebensbewältigung. Also einer eine ziemlich harten Zeit, mit wenigen sozialen Kontakten und Isolation,sowie 2 mal ein Aufenhalt auf einer Psychatrie. Irgendwie schaffte ich es mit Arbeit und regelmässigen Medikamenten mich wieder halbwegs zu stabilsieren und führe auch mittlerweile wieder ein "normales Leben". Existenz ist gesichert. Was mir irgendwie geblieben ist, ist das soziale Rückzuck und die Fähigkeit gute Kontakte aufzubauen und ein lebensfroher Mensch zu sein bzw. glaub ich durch das jahrelange negative grübeln ich kein interessante Persönlichkeit nach aussen hin mehr bin. Bin nun 2 Jahre in einem Job und muss ihn auch weiterausführen, da er gutes Geld bringt, obwohl ich mich zur Zeit gerne nur mit Leuten umgeben würde, wo ich mich sicher und vertraut fühle und ich ohne Rückschläge und Stress zb in der Arbeit, wieder positiv entwickeln könnte. Ich tu mir auch oft mit Small Talk schwer und habe das Gefühl einfach oft nach aussen hin, nicht gut zu wirken. Es kommt einfach zu wenig Reflektion von aussen was mich aufbauen würde. Nebenbei meine letzte Freundin hatte ich auch vor 7 Jahren und komme irgendwie nicht mehr ins Gespräch mit den Mädels. Vielleicht kann sich da wer hineinversetzen, vielleicht gibts Tipps.

mfg 73

Antworten
fYros~chkhoen]igx027


Schade das hier keine Tipps kommen...ich versuche diesen Beitrag nochmals vorzureihen!!

LG :)^

S'pinn`erVi-n


Hallo Froschkönig,

mir persönlich fällt an deinem Text auf, dass du anscheinend dein Wohlbefinden sehr von äußeren Umständen und anderen Menschen abhängig machst. Ist das so?

f ros%chk6oenixg027


So direkt kann ich dir diese Frage gar nicht beantworten, aber wenn das heisst ich bin alleine ziemlich unglücklich, dann vielleicht ist es so. Aber es ist doch normal das man Bestätigung von aussen braucht, dass Gefühl gebraucht zu werden. Möchte alles zu zweit machen und nichts alleine. Ja da könntest du recht haben! Ziemlich unselbstständig auf eine gewisse Art und Weise. Wie finde ich Frieden mit mir selber ? :)

SJpin neriHn


Ja, es ist normal, dass man sich Bestätigung wünscht, aber ich glaube es ist nicht normal, seine Lebensqualität davon abhängig zu machen. Dein Stichwort ist wahrscheinlich Selbstwert/Selbstbewusstsein steigern.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH