» »

Schuldgefühle - Kind nach Sturz verletzt

M]arieICxurie


wieviel Gedanken sie sich in ihrem Alter schon macht!

;-D ;-D

S&hojxo


Himbeerkeks, sie ist neunzehn, nicht elf. Sei nicht so gönnerhaft.

K3r?ähxe


Abgesehen von ICH würde das nicht machen oder SOWAS MACHT MAN NICHT habe ich von keinen weiterführenden Gedanken gelesen. Nichts zu der Frage, wie man als Elternteil den Alltag bewältigen soll, wenn man jede Sekunde sein Kind überblicken muss, nichts zu der Frage, dass man auf manche Ideen der Kinder einfach nicht kommt, nichts zu der Frage, dass manche Dinge nicht von Anfang an als gefährlich erkennbar sind... Ich halte nichts von diesen altklugen Sprüchen, aber manchmal ist die Realität tatsächlich der beste Lehrmeister...

Übrigens ein kleiner Beitrag zu meinen (Katzen)Mutterqualitäten:

Mein Kater spielte gerne mit Ohrenstäbchen, also durch die Gegend werfen, jagen usw.

Irgendwann fing er an, die Ohrenstäbchen in seinen Trinknapf zu legen und einzuweichen (der Stab war aus Papier). Ich habe mir nix bei gedacht und die alten Schmuddelstäbchen regelmäßig entsorgt. Irgendwann tauchte ein Ohrenstäbchen im Katzenklo auf...nachdem es den kompletten Kater durchwandert hatte. Er hat es trotzdem noch einmal geschafft, eins zu klauen und ich habs ihm gerade noch aus dem Maul reißen können, bevor er es runterwürgen konnte. Ja, das hätte verdammt schief gehen können. Hätte, hätte, hätte...

EZhemalig_er Nuatzer (#7458871)


Die malt ihren Hund grün an. Wer weiß, was die alles mit ihrem Kind anstellt...

;-D ;-D ;-D

Über die Geschichte könnte ich mich immer noch beömmeln.

c}hi


Wattestäbchen und Katzen ;-D Mein Kater hat früher gern einen kleinen Spielzeugkuschelstern rumgeschleppt, ihn in die Toilette geworfen, wieder rausgefischt, ins Wassernapf gestubbst, einmal durch die Küche gezogen, wieder ins Klo geschmissen... dasselbe lief auch mit Wattestäbchen ab, wenn er mal eines in die Pfoten gekriegt hat. Ein früherer Kater von mir hat so ein Verschlussband von einem gelben Sack in die Pfoten gekriegt und natürlich gefressen. Das konnten wir dann Gott sei Dank später wieder herausfischen - an der Katzenrückseite natürlich. War auch gefährlich, ist aber gut gegangen. Vor den wirklichen Gefahren des Katzenlebens konnte ich meine Tiger noch nie beschützen. Sie wurden angeschossen, haben sich ein Kreuzband gerissen, eine Pfote doppelt gebrochen, sind Nieren-, Herz-, und Schilddrüsenkrank geworden, haben einen Schlaganfall erlitten, hatten unzählige Verletzungen durch Kämpfe und mussten in ihren Leben jeweils viele Krankheiten überstehen.

Nichts anderes erlebt man beim großziehen eines Kindes. Es wird krank, es wird gesund, es wächst und wächst manchmal von einer Sekunde zur anderen über sich hinaus. Es wird Unfälle erleben, wird sich verletzen, stoßen, kratzen, beißen, schlagen, stolpern, ungebremst aufprallen... und die Verletzungen lauern wirklich überall! Ein Purzelmann am falschen Ort, ein Hampelbaum zur falschen Zeit und schon ist es passiert. Gehirnerschütterung, Platzwunde, Delle im Boden, Beule am Kind. Das ist die Realität. Nicht dieses "MIR würde so etwas nicht passieren, ICH passe auf mich Kind auf!"- Gelaber. Erstmal besser machen, danach kann man dann immernoch prahlen.

pJaint-=it-co?lourxful


Shojo, ich zweifle auch etwas an deinen Qualitäten als Mutter. Aber gut.

Swanlake

Oha, das ist aber schon richtig unter der Gürtellinie :(v

Swanlake, und jetzt komm nicht wieder damit, dass du hier die ganze Zeit beleidigt wirst. Du warst es, die hier großspurig Töne gespuckt und immer noch nicht ein Stück Einsicht gezeigt hat.

E;heemaliger /NubtzeCr (+#56597x4)


Wtf.

E_hemaOlige`r Nutze_r (p#565974)


Ja, ich sollte mich wirklich schämen. Ich schrieb meine Meinung, wurde angegriffen und beleidigt, habe dann noch nicht mal eingelenkt und bin dann auch noch lose auf eine Provokation eingegangen. Wie kann ich es nur wagen!

Das was hier abgeht, ist unter jeder Kritik. Wie kann man sich als erwachsene Menschen (mit ach so viel Weisheit und Lebenserfahrung) nur so daneben benehmen? Mal ernsthaft. Hier werde ich ständig auf mein Alter reduziert, weil ich ja 'erst' 19 bin. Dann frage ich mich allerdings, warum ich mich dann von ein paar alten Waschweibern angreifen lassen muss. Wirklich sehr reif!

Bei solchen Eltern wundert es mich nicht, dass es so viele verzogene Jugendliche gibt. Der Apfel fällt eben nicht weit vom Stamm.

cvhi


rofl ;-D Ich vermiss die Zeit als allwissender, ewig angepisster Teenie keinen Millimeter 8-)

p~aint-*it-colDourxful


Dann frage ich mich allerdings, warum ich mich dann von ein paar alten Waschweibern angreifen lassen muss.

Na, du scheinst uns ja hier zu kennen ]:D

Bei solchen Eltern wundert es mich nicht, dass es so viele verzogene Jugendliche gibt. Der Apfel fällt eben nicht weit vom Stamm.

Eben, da hätten deine Eltern bei dir auch mal ein bisschen aufpassen sollen ;-)

Was ich wirklich von dir denke, behalte ich für mich.

EihemaligCer Nutzer 2(#573012x)


Bei solchen Eltern wundert es mich nicht, dass es so viele verzogene Jugendliche gibt.

Der Apfel fällt eben nicht weit vom Stamm.

Meistens sind Bretter vor den Köpfen auch noch ungehobelt.

© Prof. Dr. Hans-Jürgen Quadbeck-Seeger

E:hemal'ige/r Nutdzer (q#565974)


Ich finde es schlimmer, wenn sich Erwachsene im Internet mit ihrer vermeintlichen Weisheit profilieren müssen. Natürlich! Die dumme und arrogante Jugend, was wissen die schon vom Leben!

Ich möchte nie so werden, wenn ich älter bin. Irgendwann scheint ja gewaltig schief bei euch zu laufen, wenn ihr freiwillig Zeit dafür verwendet, um eine Jugendliche im Internet "fertig" zu machen.

E}hemalig\er NutAzer s(h#5730x12)


paar alten Waschweibern

]:D Swanlake

sag mal, wo genau wurdest du in so einer Form beleidigt, ich hätte gerne ein Zitat :-)

c%hi


Ich möchte nie so werden, wenn ich älter bin.

An den Satz erinnert sich hier bestimmt jeder ;-D

Irgendwann scheint ja gewaltig schief bei euch zu laufen, wenn ihr freiwillig Zeit dafür verwendet, um eine Jugendliche im Internet "fertig" zu machen.

Och weißte, du hättest auch einfach aufhören können mit deinem ewigen nachtreten. Du machst es aber immernoch, also leb mit dem Echo. Oder such dir einen anderen Spielplatz.

E-hemadligerr Nutzer /(#56597x4)


Och weißte, du hättest auch einfach aufhören können mit deinem ewigen nachtreten.

1. Ich habe nicht "nachgetreten".

2. Wurde ich nach meinem ersten Beitrag angegriffen.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH