» »

Schuldgefühle - Kind nach Sturz verletzt

SschHmidvti+70


Wer frei von Fehl, der werfe den ersten Stein....

Ich glaube nicht, dass hier Irgendwer "prahlt"...solche Dinge passieren leider und hinterher kann man leicht sagen "hätte ich mal" bzw. "hätte ich mal nicht".

"Hätte ich mal nicht" kam mir auch in den Sinn, als ich nach dem Spielplatz die tolle Idee hatte, mit dem Kind noch zur Pommesbude zu fahren, sie dann dort beim Toben aufs Pflaster knallte und sich den Schneidezahn ausschlug..."Wäre ich mal nach Hause gefahren und hätte ein Brot gemacht". Bringt leider im Nachhinein nichts mehr...

Da ist man nicht stolz drauf, aber ich weiß auch aus meinem Bekanntenkreis, dass ganz viele Dinge gerade dann passieren, wenn man eigentlich direkt daneben steht...

C/hanAce0w07


Lass dir das eine Lehre sein, liebe TE.

Na so ein Mist. Alles, was ich dazu schreiben möchte, verstößt leider gegen die Forenregeln. Wie wird man so selbstgefällig und fußtretend? ":/ nein, sage es mir bitte nicht, es interessiert nicht wirklich

hqat$schxipu


Boah, tolle, fehlerfreie Menschen gibt's wohl überall. %-|

Ich war niemals stolz oder schadenfroh, wenn meinen Kindern was blödes passiert ist.

Ganz im Gegenteil, ich habe meinen Kindern schon zwei mal das Leben gerettet ohne darüber nachzudenken und war danach fix und fertig, hatte sogar wochenlang Albträume.

Im Nachhinein waren einige Unfälle nicht schlimm, sondern nur der Schreck groß.

Es gibt aber auch Situationen, wie die der TE, die für die Eltern ziemlich dramatisch sind und für die man sich ewig die Schuld gibt. Und man lernt draus. Das heißt nicht, dass nie wieder was passiert, sondern die eine blöde Sache eben nicht mehr.

Und niemanden bringen da Vorwürfe was. Es wäre was anderes, wenn man grundsätzlich doof mit dem Kind umgeht oder gar überhaupt keine Reue zeigt. Oder aber seinem Kind absichtlich weh tut. Nichts davon trifft auf die TE zu, also beruhigt euch mal.

SHh]ojxo


Und niemanden bringen da Vorwürfe was.

Doch, klar bringen die jemandem was. Dem Ego desjenigen, der sie äußert. Ansonsten allerdings in der Tat keinem, weder dem Kind noch den Eltern noch der Unfallstatistik noch irgendwem oder irgendwas sonst.

Aber egal. Don't feed the trolls. Das waren ja in beiden Fällen Beiträge, die nicht auf irgendeine Diskussion abzielten, nicht darauf, etwas zu verstehen, sondern das waren "Boah bist du kacke"-Beiträge. "Boah bist du kacke"-Beiträge führen nirgendwo hin, denn die eigene Erhöhung, auf die damit abgezielt wird, wird ja demontiert, wenn man vom hohen Ross runterkommt, also bleibt man drauf sitzen. Insofern ist leider meist jede Diskussion überflüssig. Ich freue mich über Gegenbeispiele, gibt es ja, aber wer nach dem Eingangsbeitrag und den Folgebeiträgen der TE so etwas schreibt, kommt mir nicht vor wie jemand, den urplötzlich dann doch noch etwas wie Empathie heimsucht.

T-urbulen0tixa


Danke, Shojo.

L?iesel'otpte4x0


Auch von mir danke Shojo....man kommt sich ja schon vor wie ein kleiner Sadist der sich freut wenn er was von einer neuen Beule zu erzählen hat! :|N

Allerdings, Eins muss ich zugeben: wenn die Kinder dann mal alt genug sind kann man über Vieles das passiert ist herzlich lachen....^^

E7hemali&geQr NutzIer (#5973012)


Na, ein bisschen pampig war ich schon, als ich das geschrieben habe. Aber dieses "Wiiiir Frauen mit unseren ganzen dollen, tiefen Gefühlen, das verstehen diese komischen Männer nun mal gaaar nicht"-Tüdelü geht mir nun mal ganz arg auf den Zeiger, und ich verbitte es mir lieber mit Nachdruck als mit Zuckerguss.

Shojo

zuckersüß war es nicht , eher pfefferonig stimmt :-)

Aggressiv ist für mich trotzdem etwas anderes und kann auch unter einem Zuckerguss versteckt sein.

Wegen dem "Tüdelü"---> kann ich gut nachvollziehen. ;-)

nLunux246


Vielen lieben Dank euch allen. Dem Kleinen geht's schon besser. Er war heute wohl was verhaltener als sonst. Aber ich denke, dass ist in Anbetracht der Umstände völlig ok. Eins noch, Leute die noch drauf treten, wollte ich hiermit eigentlich nicht ansprechen. Danke fürs Salz in die Wunde streuen!!! Es hat mich traurig und wütend gemacht. Andersrum hat es mich gefreut wie viele mich verstehen.

E7hemalig%er N]utzere (#57x3012)


nunu246

Schön dass es dem Kleinen besser geht :-D und lass dich nicht runterziehen , es sind nur wenige, die es nicht verstehen konnten .

EBhemapligevr Nutzeur (#h565974x)


Einige Reaktionen auf meinen Beitrag sind ja ziemlich "interessant". :D

Natürlich herrscht hier im Forum Meinungsfreiheit. Aber wehe, jemand schmiert der/dem 'armen' TE keinen Honig um den Mund!

Sehr erwachsen.

LCieseloutxte40


Es ist auch nicht besonders erwachsen seinen Senf zu etwas zuzugeben das man schon rein gefühlsmässig nicht erfassen kann! Ich weiss du bist noch sehr jung swanlake - und auch ich hab in diesem Alter gedacht (durch jahrelanges Babysitting, x Neffen und Nichten) ich wüsste alles über Kinder und mir könnte Keiner mehr was wenn ich Eins kriege....

BÖSE FALLE! ^^

Ich hab nicht vor hier zu streiten - auch nicht mit dir. Aber bitte urteile erst wenn es dir passiert ist....mit eigenen Kindern - nicht mit Welchen für die man die Verantwortung nur kurz hat....

Das hat nix mit Honig ums Maul schmieren zu tun sondern mit Verständnis....

L.ian-J_ilxl


Oh, komme ich zu spät mit meinen Geschichten über die Unfälle meiner Kinder?

Hätte auch einiges beizutragen ;-D .

Unfälle sind Unfälle, der unvermeidbare Bodensatz dessen, was man rund um die Uhr zu vermeiden trachtet.

Lbiang-Jixll


Swanlake, sind dir als Kind nie kleine Unfälle zugestoßen? Gratuliere zu dieser perfekten Mutter!

Lqian-8Jbilxl


Einen ähnlichen Faden gab es schon mal, und ich habe mich darin bereits verewigt:

[[http://www.med1.de/Forum/Neurologie/590904/?p=4#p17156924]]

D<iam+ondx75


Manchmal passiert sowas vllt. damit nicht noch schlimmeres passiert. Sieh es mal so. Mach Dir keine Vorwürfe. Auch Mama's machen Fehler. Das wichtigste ist doch das es gut ausgegangen ist. Und noch mal passiert Dir das ganz gewiss nicht. :)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH