» »

Verunsichert

Ddiam0ond75 hat die Diskussion gestartet


Hallo.

Ich Poster jetzt einfach mal in diese Rubrik. Ich hoffe das ich paar Rückmeldungen bekomme.

Ich habe vor mehr als einem Jahr einen Mann kennengelernt der mir mehr als deutlich macht, das er mit mir eine Beziehung möchte. Allerdings habe ich mir seit der letzten Trennung vorgenommen mir Zeit zu lassen.

Er ist 48 und hat keine Kinder.

Mir ist aufgefallen das er sich sehr oft anbietet mir mein Kind abzunehmen (hab ich nicht gemacht). Er bemerkt sehr oft wie hübsch meine 4 jährige ist und sieht sie mit so intensiven Blicken an. Er streichelt ihr auch ab und an über den Rücken.

Wir sind ein paar Tage weggefahren und da ist mir was sehr unangenehmes aufgefallen. Wenn er mit ihr spielt oder redet oder am Frühstückstisch einfach nur ein Brötchen schmiert dann schielt er mit seinen Augen permanent zu mir. Ich kann das nicht beschreiben. Es wirkt nicht echt,nicht koscher nicht authentisch.

Ich habe meiner Tochter eine kurze Hose gekauft und meinte dann die wäre total süss. Daraufhin platzte aus ihm heraus: jaaaaaa total sexy!!!! Da lag ihm irgendwie das Herz auf der Zunge.

ich hab den Kontakt jetzt abgebrochen. Mein Bauch sagt mir das da was nicht stimmt.

Im Nachhinein fällt mir auch noch ein das wir mal bei ihm waren er hat Mut ihr gespielt (hoppe hoppe Reiter) und hat immer so geschluckt (wie Kloß im Hals). Am Ende war er erregt.

Ich finde das mehr als seltsam und ich bin keine hysterische Mama! ???

Antworten
fJalcLo peleWgrinoxides


Liebe Diamont75,

es tut mir echt Leid. Wenn du dieses ungute Gefühl hast und anhand deiner Beschreibung, finde ich es richtig, dass du den Kontakt zu diesem Mann abgebrochen hast. Ich glaube nicht, dass du übertreibst. Es gibt leider viele Kinderschänder und das oftmals im engsten Familienkreis.

Du liebst deine Tochter und möchtest sie schützen. Sie wäre sonst diesem Mann hilflos ausgeliefert. War er einmal alleine mit ihr?

Du bist eine gute Mutter.

Lg, falco pelegrinoides

EThemalig"er Nutze2r (#56B5974)


Was ist denn konkret deine Frage zu dem Thema? Oder möchtest du einfach nur darüber reden? Ich stelle mir diesen Verdacht als sehr belastend und unangenehm vor.

P.lüsc8hbiesxt


Es ist gut dass du den Kontakt abgebrochen hast.

Kennst du privat jemanden der bei der Polizei tätig ist?

Dem solltest du mal deine Wahrnehmung schildern.

Macht es Sinn einem mutmaßlichen Täter auf die Internetseite [[www.kein-taeter-werden.de]] aufmerksam zu machen?

vjamp72x8


Du hast das richtige getan!! Ich finde es überhaupt nicht übertrieben, du hast richtig gehandelt und dein Kind frühzeitig geschützt. Der Mann hat sich überhaupt nicht normal benommen und hätte auch stark die Gefahr gesehen. Halte dich bitte von dem Mann fern, und schau auch das er deinem Kind nicht zu nahe kommt. Er weiß doch nicht wo ihr wohnt oder? Ich würde erst einmal sehr aufpassen. Nur weil du den kontakt abgebrochen hast, heißt es nicht das er sich auch daran hält. Möchte dir keine Angst machen, aber lieber auf Nummer sicher gehen, als das dann etwas schlimmes passiert. Daher solltest du auch deinem Kind sagen, das sie nicht mit ihm gehen soll. Das Problem ist, das sie ihn ja jetzt kennt und sie ihn als Vertrauten sieht. Daher wäre es gut dich von der Polizei beraten zu lassen, wie du dein Kind am besten schützen kannst. Es klingt vielleicht alles etwas übertrieben von mir, aber heut zu tage muss man das leider tun. :(

AHufDerDArbeit


Ich finde es gut, das du deine Augen offen gehalten hast. So wie du es schilderst, hätte ich auch meine Bedenken gehabt.

Als Mann kann ich folgendes Berichten: Ich hatte vor ein paar Jahren mal eine Beziehung mit einer Frau mit zwei Töchtern. 3 Jahre und 6 Monate waren die Kinder alt. Und ich kann mich errinnern, das meine damalige Freundin mich auch am Anfang sehr genau beobachtet hat, wie ich mit den Kinden umgegangen bin. Beim Kuscheln, beim Spielen, beim Baden, beim Wickeln. So kleine Kinder kann man als Erwaschsener schnell für sich begeistern und so hatte ich schnell ein väterliches Verhältnis zu dein Beiden. Meine damalige Freundin hat mich aber auch immer wieder kontrolliert (geprüft ob eine Errektion hatte)... und ich hab sie dann mal drauf angesprochen warum sie das gemacht hat. Und sie erzähle mir, das sie einen Exfreund hatte, der beim Hoppe-Hoppe-Reiter spielen mit ihrer damals 2 jährigen Tochter eine Errektion bekommen hätte.

Ich hab ihre Bedenken verstanden, aber hab niemals eine Errektion beim Spielen mit den Kindern bekommen. Weder beim Hoppe Hoppe Reiter spielen noch beim Baden oder sonstwo. Von daher finde ich die Reaktion deines Exfreundes komisch und kann nachvollziehen, das du dabei bedenken hast.

Eine Vierjährige würde ich auch nicht als Sexy bezeichnen. Wobei das mit zunehmenden Alter schwieriger wird, finde ich. Ich habe letztens von der Tochter einer Bekannten (die ist 9) ein Foto bekommen - in Hotpants und bauchfreien Top. Die Kleine kenn ich seit 4 Jahren... aber da musste ich auch erstmal schlucken. Ich hätte meine Tochter so nicht rumlaufen lassen - tut mir leid. Da hätte ich aber Männer verstehen können die Sexy dazu sagen würden - ich aber nicht weil ich die Kleine zu lange dafür kenne. Aber 9 und 4... das ist ein himmelweiter Unterschied.

Nichts desto trotz: es ist und bleibt nur ein Bauchgefühl. Du kennst seine wahren Gedanken nicht. Und vielleicht hat er deine Tochter einfach nur geliebt wie man sein Kind liebt. Ich hab vor einigen Jahren auch eine Frau kennen gelernt, die nie an einer Beziehung mit mir interessiert war. Ihre kleine Tochter war damals 4 und - ich weiss nicht warum - zwischen der Kleinen und mir gab es sofort eine innige Beziehung. Schon nach ganz kurzer Zeit hab ich sie geliebt wie eine eigene Tochter. Umso bedauerlicher weil ich wusste, das die ganze Beziehung zu ihr auch von der Beziehung zur Mutter abhängig war... und nach einem Jahr in dem wir viel unternommen hatten, brach der Kontakt dann ab... und ich hab sie letztens nach 3 Jahren wieder gesehen und es ist von meiner Seite immer noch genauso - ich hätte sie am liebsten sofort in den Arm genommen und stundenlang geknuddelt. (Hab ich natürlich nicht gemacht, ich hab gemerkt das sie nicht wusste wie sie mit mir umgehen sollte... aber das sie mich mag war nach kurzer Zeit wieder absolut klar. aber sie ist und war nie mein Kind).

Manchmal passt die Chemie einfach - auch zwischen Erwachsenen und Kindern. Aber das hat mit Sex nix zu tun.

DciamoJnd75


Hallo zusammen,

herzlichen Dank für die vielen Antworten. Anfangs habe ich mich sehr über das sehr innige Verhältnis zwischen den beiden gefreut. Zumal sie ihren Papa nicht so oft hat,da er weit weg wohnt. Er hat auch eine unheimliche Geduld mit ihr. Allerdings habe ich jetzt in dem Kurzurlaub gemerkt das er auch andere Seiten hat.

Ich habe ihn auf das Rüberschielen angesprochen weil es wirklich extrem war und ich es als sehr sehr unangenehm empfunden habe. Er konnte mir dazu nicht viel sagen. Nur das er es nicht merken würde. Allerdings hat er es den nächsten Tag zu 80% abgestellt. Das geht ja wohl kaum wenn man es nicht merkt. Vielleicht auch nur Unsicherheit?

Er war mal bei mir und mein Kind wurde wach. Ich legte mich kurz zu ihr und er dann auch. Er sagte dann zu mir, das er jetzt zwei Frauen im Bett hätte. Die Aussage fand ich damals schon seltsam.

Er hat mir auffallend oft angeboten sie mir abzunehmen. Vielleicht wollte er mir damit wirklich nur helfen.. ich weiß es nicht mehr. Sie war ab und an mit ihm alleine mal draußen. Aber nie in seiner Wohnung oder gar mehrere Stunden bzw auch nie über Nacht. Im Urlaub habe ich getrennt mit ihr von ihm geschlafen.

Vielleicht tu ich ihm Unrecht aber es ist so seltsam. Und mein Bauchgefühl hat diesbezüglich schon so oft angeschlagen.

Ob er bei dem Hoppe Hoppe Reiter spielen erregt war habe ich ich sehen können. Er hat aber auffallend geschluckt dabei. Genau so auch wie bei mir mal.

An der Ostsee sprang sie im Badeanzug auf ihm rum. Da habe ich ihr gesagt das ich nicht möchte das sie so auf ihm rum hüpft.

Ich rede auch sehr offen mit meinem Kind das nur ich sie da unten anfassen darf und versuche sie dafür zu sensibilisieren. Falls er eine gewisse Neigung hat entwickelt sich das ja schleichend und zärtlich berührt hat er sie schon oft. Er verändert auch sehr seine Stimme und schaut sie durchdringend an.

Insgesamt scheint er sehr unsicher zu sein. Er scheint er auch gern aus Frust zu trinken (hat im Urlaub eine Flasche Wein alleine getrunken). Hat massive Schlafstörungen. Schläft bis ca zwei Uhr und liegt dann bis morgens um 5 wach. Und er hat auch einen kleinen Penis.

Er hat sie schon viele Monate nicht mehr alleine gehabt. Da war ein Gefühl in mir was ich nicht benennen aber auch nicht ignorieren konnte.

Nun hat sich das richtig gefestigt und ich vertraue ihm nicht mehr. Vielleicht ist das nicht richtig. Ich habe keine Beweise. Ich muss meinem Gefühl vertrauen. Und das ist leider eindeutig. Und mit diesem Rüberschielen wirkte er plötzlich so unecht,unehrlich,nicht authentisch.

APufDe9rArxbeit


Ich wollte ja eigentlich noch was dazu schreiben... aber den Punkt macht das ganze Thema absurd.

Und er hat auch einen kleinen Penis

??? :(v :|N

DaiamoVnd7x5


Das habe ich deshalb dazu geschrieben, weil es laut Netz heißt, das u.U. Phädophilie dadurch entsteht, durch einen zu kleinen Penis, Scham, Verunsicherung etc.

Das war in keiner Form abwertend gemeint. Es hat mich auch nicht gestört.

AOufDeryArbeixt


Lass es doch einfach gut sein. Du hast ihm nicht vertraut und die Konsequenzen gezogen. Das ist Prima und genau richtig!

Bei dem Badeanzug stellst du dich in meinen Augen an - deine Tochter wird beim Schwimmen ständig von fremden Männern und auch Frauen betrachtet. Ich hab mit den Töchtern meiner Ex damals auch gebadet, dabei waren wir alle nackt. Das ist überhaupt kein Problem.

Die Errektion beim Spielen geht überhaupt nicht und wäre auch für mich ein deutliches Warnzeichen gewesen.

Das mit den "ich hab jetzt zwei Frauen im Bett" find ich jetzt auch nicht so schlimm. Diese Aussage muss ja keinen sexuellen Hintergrund haben. Ich hab zu meinen Kumpels auch manchmal gesagt, das ich nach Hause müßte zu meinen drei Frauen. Meistens wollten sie mir dann aus Mitleid sofort noch ein Bier ausgeben ;-)

Ich gekuschelt hab ich auch sehr viel mit den kleinen Mäusen. Er war ja eine Bezugsperson als dein Partner - da brauchen das sowohl die Kinder als auch die Erwachsenen. Im Kindergarten kuscheln die Kids ja auch mit den Erziehern. Auch das ist normal und hat nichts mit Sex zu tun.

Ansonsten kann ich dir nur raten: interpretiere nicht alles bis zu abwinken. Du hast dich entschieden und gut ist. Vertraue deinen Bauch. Im Übrigen ist Pädophelie nicht Geschlechtsabhängig oder von körperlichen Merkmalen. Es gibt da Frauen wie Männer, egal welchen Alters oder Gewicht. Deine beste Freundin kann da genauso veranlagt sein wie dein Ex... und die hat sicher keinen langen Penis.

Z]we6rgelxf2


@ AufderArbeit

Ich wollte ja eigentlich noch was dazu schreiben... aber den Punkt macht das ganze Thema absurd.

Absurd ist, eine 9!jährige nur deshalb nicht als sexy zu bezeichnen, weil man sie persönlich kennt. :|N

Eine Vierjährige würde ich auch nicht als Sexy bezeichnen. Wobei das mit zunehmenden Alter schwieriger wird, finde ich. Ich habe letztens von der Tochter einer Bekannten (die ist 9) ein Foto bekommen - in Hotpants und bauchfreien Top. Die Kleine kenn ich seit 4 Jahren... aber da musste ich auch erstmal schlucken. Ich hätte meine Tochter so nicht rumlaufen lassen - tut mir leid. Da hätte ich aber Männer verstehen können die Sexy dazu sagen würden - ich aber nicht weil ich die Kleine zu lange dafür kenne. Aber 9 und 4... das ist ein himmelweiter Unterschied.

Warum bekommst du solch ein Foto von ihr? Und 4 und 9 ist in meinen Augen noch kein himmelweiter Unterschied bezüglich deiner Aspekte. 5 Jahre sind viel, ja. Aber ich finde einen drastischen Unterschied gibt es zwischen 10 und 15 Jahren. Tut mir leid, aber solche Aussagen von Männern empfinde ich befremdlich.

KDlein%eHe/xe21


Alles was du da beschreibst, könnte zu Pädophilie passen. Es gab da erst kürzlich eine Reportage darüber im Fernsehen. Da hat sich einer in diese Kreise eingeschlichen und geschildert, was er da erlebt hat. In Pädophilenkreisen ist es wohl für viele erregend, wenn sie Hoppe hoppe Reiter mit den Kleinen spielen. Und dieses "auf ihm herum hüpfen" hat in diesen Kreisen sogar einen eigenen Ausdruck.

Ich finde es super, wie aufmerksam du warst! Viele Mütter verschließen versehentlich vor lauter Verliebtheit die Augen vor solchen doch kleinen Auffälligkeiten.

Ich denke trotzdem, dass du bei der Polizei vorsprechen solltest, um auch andere Kinder zu schützen. Vielleicht ist dieser Mann da auch bereits aktenkundig. Nur weil du das dort meldest, heißt das noch lange nicht, dass der Mann festgenommen oder ähnliches wird.

AFufDe"rArxbeit


Warum bekommst du solch ein Foto von ihr?

Das ist einfach. Die Mutter hatte es öffentlich auf Facebook gepostet.

Und ja: ich finde es befremdlich wenn man seine Tochter mit 9 Jahren aufreizend kleidet und das dann noch ins Internet stellen muss. Und ich war nicht der einzige, der das Foto "komisch" fand.

D iam@o]nd7x5


Es ging nicht um das Ansehen im Badeanzug sondern um das auf ihm rumturnen. Wir sind früher als Kinder noch nackt rumgelaufen. Schade dass das nicht mehr geht.

Das Schlüsselwort war sexy und die wahrscheinliche Erregung beim Hoppe Hoppe Reiter. Und darum sehe ich womöglich in allem vorangegangenen etwas negatives.

Ja es gibt auch phäd. Frauen. Die meisten Übergriffe entstehen aber durch nicht Phädophile die einfach erregt werden.

Einer 9 jährigen Hotpants anzuziehen finde ich sehr fragwürdig. Mädels in dem Alter sind sehr hübsch. In der heutigen Zeit setzt man sie damit zusätzlich einer Gefahr aus. Das reicht mit 13 immer noch. da machen sie es dann sowieso. Es gibt so schöne Mädchen Klamotten. Und es kommt wohl auch immer darauf an was ich als Mama für Werte vermitteln möchte.

Z1wehrg8el4fx2


@ TE

Ich rede auch sehr offen mit meinem Kind das nur ich sie da unten anfassen darf und versuche sie dafür zu sensibilisieren.

Das ist so nicht richtig. Niemand darf sie dort anfassen, außer sie selbst. Anderen muss sie es ausdrücklich erlauben. Du fasst sie dort an für die Hygiene, aber das kann sie bald auch alleine erledigen.

Wie lange ward Ihr ein Paar?

Die Beziehung würde jetzt eh unter keinem guten Stern mehr stehen. Selbst wenn nichts geschehen würde von seiner Seite aus. Das schlechte Gefühl und die Angst sind jetzt in deinem Gehirn und werden nicht einfach wieder so verschwinden. Meist stimmt das Bauchgefühl und der Schutz deines Kindes sollte an erster Stelle stehen.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH