» »

Mein Freund schlafwandelt!

AFntobnia9x6 hat die Diskussion gestartet


Hallo

Es ist glaube ich nicht gerade die angemessenste Uhrzeit um hier ein neues Thema anzufangen, aber ich bin gerade total durch den Wind und schlafen kann ich jetzt eh nicht mehr. Mein Freund und ich sind gestern so gegen 22 Uhr zusammen ins Bett gegangen. Ich bin, dann so gegen 0 Uhr wieder aufgewacht. Mein Freund war nicht mehr im Bett und das große Licht im Schlafzimmer war an. Das hat mich total gewundert, weil mein Freund nie das große Licht an macht, wenn er Nachts mal aufs Klo muss oder so. Ich bin dann gucken gegangen, aber er war einfach nicht da. Ich habe mich noch total gewundert, wo er Mitten in der Nacht hin geht ohne Bescheid zu sagen. Ich wollte ihn, dann anrufen, aber sein Handy war hier zu Hause und in dem Moment habe ich auch bemerkt, dass nicht nur das Handy sondern auch seine Schlüssel, Klamotten und sogar die Schuhe hier waren. Das hat mich Komplett durcheinander gemacht und ich bin zu seinem Bruder und habe den aus dem Bett geklingelt. Der wusste im ersten Moment auch nicht was los ist und in unserer "Panik" haben wir deren Eltern und noch einen Bruder wach geklingelt. Wir wohnen in einem kleinen Ort und da war es kein Problem ihn mit 5 Leuten zu suchen. Wir haben ihn, dann auch gefunden. Er stand nur mit Boxerhshorts und T-shirt bekleidet Barfuß auf einem Parkplatz. Im ersten Moment habe ich gar nicht realisiert, was los ist, aber kurz danach war mir klar er schlafwandelt. Das hat man ihm auch angesehen, also er hatte so einen leeren Blick. Es heißt, ja immer man soll Schlafwandler nicht wecken und deswegen haben wir versucht ihn vorsichtig wieder Richtung zu Hause zu leiten. Er ist kurz danach wach geworden und hat sich so mega erschrocken. Er wusste gar nicht, was passiert ist, wo er ist etc. Wir sind dann nach Hause, er war immer noch nicht ganz bei sich und er schläft jetzt auch wieder. Ich bin immer noch total aufgelöst und weiß gar nicht, was ich machen soll oder wie ich damit umgehen soll. Wir sind jetzt schon über 1,5 Jahre zusammen, aber schlafgewandelt ist er noch nie (oder ich habe es nicht mitbekommen) Ich habe jetzt schon ein bisschen im Internet gelesen. Muss ich jetzt immer die Türen abschließen und Schlösser für die Fenster kaufen? Und wie reagiere ich, wenn er in der Wohnung schlafwandelt? Es kann, ja passieren, dass er sich im Schlafzustand mit Messern etc. verletzt. Ich habe außerdem gelesen, dass es passieren kann, dass Schlafwandler um sich schlagen, sich mit Gegenständen in der Umgebung verletzen oder einen Schock bekommen, wenn man sie weckt. Ich bin komplett überfordert, weil ich mit dem Thema noch nie zu tun hatte. Ich musste mir das jetzt alles mal von der Seele schreiben und hoffe es gibt ein paar Leute, die mir ein paar Tipps geben können.

PS: Ich dachte immer nur Kinder schlafwandeln. ???

Antworten
Fgex.


Nein, schlafwandeln können auch Ältere.

Und ja, es können ganz schreckliche Dinge dabei passieren. Bis hin zum Tod, leider weiß ich davon aus Erfahrung in meinem Bekanntenkreis.

Aber es ist nun wirklich nicht so, dass schlafwandeln im Allgemeinen tragisch endet. Soweit mir bekannt, bleibt das normalerweise eher harmlos. Also mach dich nicht verrückt. Wenn du das in den letzten 1,5 Jahren noch nie bei ihm erlebt hast, würde ich mal davon ausgehen, dass er das nicht grade häufig hat. Wenn du ihn dann alle paar Jahre mal im Sommer leicht bekleidet auf nem Parkplatz findest, was solls...

Richtig finde ich aber, dass ihr in den nächsten Tagen versucht, euch zu informieren. Irgendwelche Massnahmen würde ich aber mit Sicherheit nicht umsetzen, solange das ein einmaliges Ereignis war.

(Ich schlafwandle grad nicht, ich hab Jet-Lag... Tag-Nacht-Rhythmus ist bei mir grad total kaputt :-) )

A3nton!ia96


Ich weiß, ja nicht wie oft er schlafwandelt. Wenn niemand etwas mitbekommen kann es auch sein, dass er öfters draußen rum läuft und wieder zurück kommt oder durch die Wohnung läuft. Ich werde nicht bei jedem kleinsten Geräusch wach deswegen kann es sein. Ich habe jetzt nur total Angst, dass er irgendwie von einem Auto überfahren wird oder vom Balkon springt etc.

Acnntoniax96


Es ist letzte Nacht schon wieder passiert. Ich habe es zum Glück noch rechtzeitig mitbekommen, aber er stand schon im Treppenhaus. Ich bin jetzt wirklich überfordert und habe Angst. Kann mir wirklich niemand Tipps geben?

Mvongakta


Ich würde zum Hausarzt gehen und eine Überweisung ins Schlaflabor holen.

Vielleicht ist es übergangsweise eine Lösung, wenn ihr nachts die Schlafzimmertür abschließt. Dann bekommst du ja rechtzeitig mit, wenn er anfängt an der Tür rumzurödeln. Wenn es dir Angst macht, mit einem Schlafwandler zusammen in einem Raum eingesperrt zu sein, dann könnte man sich ja vielleicht darauf einigen, dass du im Wohnzimmer schläfst und er eingeschlossen ist über Nacht... für Toilettengänge kann man dann ja per Handy oder Babyfon oder derartiges kommunizieren. Ich weiß, das klingt alles doof. Aber mir fällt nichts anderes als erste Sicherheitsmaßnahme ein.

Es gibt auch so Fußmatten, die man vor das Bett legen kann und die einen Alarm auslösen, wenn jemand aus dem Bett aufsteht und mit beiden Füßen auf dieser Matte zum Stehen kommt.

MYongBata


Alarmtrittmatte

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH