» »

Selbstmordversuch

Nboah Cze#rny


Ich kann in keine Klinik ohne das Wissen meiner Eltern weil ich von ihnen finanziell abhängig bin.

E/hema}liger Nu tzer (x#467193)


Weil? Bist du nicht unabhängig von deinen Eltern krankenversichert?

pUelzt`ierx86


Das ist ein ziemlich lahme Ausrede. Du bist für dein eigenes Leben verantwortlich, nicht mehr deine Eltern. Wenn du dir so sicher bist, dass mit deinem Vater nichts anzufangen ist, dann ziehe es eben ohne ihn durch. Aber es ist für dich offensichtlich bequemer Ausreden zu suchen.

Abgesehen davon besteht deine Familie sicherlich nicht nur aus deinem Vater und dessen vermeintlicher Ansichten.

c7omMpyfxreak


Ich muss meinen Eltern auch alle Arztrechnungen zuschicken, damit sie bezahlt werden. Das Geld zahlt die private Versicherung dann zurück.

Klar, es ist leicht gesagt, dass man trotzdem in die Klinik/zum Psychiater/Therapeuten gehen soll. Und es ist sicher auch die sinnvollste Handlungsmöglichkeit für Noah. Aber ist schon eine ziemliche Hürde. Wenn man dann eh schon am Rande des Zusammenbruchs lebt kann das schon zu viel sein. Man befürchtet ja, dass vom Vater dann wieder lauter Fragen kommen, warum man so unnormal ist und zum Psychodoc geht. Wobei ich die Erfahrung gemacht habe, dass man in dem Fall eher mit Totschweigen des Themas rechnen darf, das ist viel angenehmer.

Manche privaten Krankenkassen zahlen auch nur recht begrenzt für Psychotherapie. Ich kenne da die Regelungen meines aktuellen "Light"-Tarifs für Langzeitstudenten nicht, aber womöglich ist es gar nicht inbegriffen, oder 10 Sitzungen pro Jahr, oder so.

Noah, woher hast du denn die Medikamente?

Nsoah ^Czernxy


Ich bin nicht privat versichert. Problematisch wird es erst wenn ich wirklich in eine Klinik will weil das dann was längerfristiges ist und ich dann mein Studium unterbrechen müsste. Das kann ich ja nicht von meinen Eltern geheim halten. Die zahlen ja auch den Semesterbeitrag und alles ...

NKoah: QCzCerny


Das Medikament hat meine Hausärztin verschrieben.

c_omEpyfireaxk


Ein guter Anfang, würde ich sagen. :-)

Hat sie auch was wegen Überweisung zu einem Facharzt gesagt, oder wollte sie das erstmal bei den Medis belassen? Ich denke das wäre eigentlich ein sinnvoller nächster Schritt.

NToah0 Cz,ernxy


Ja, sie hat da für mich angerufen und für nächste Woche einen Termin gemacht. Ich sollte da vor Monaten schon anrufen, hab das nie geschafft ...

Danke für deine PN btw ... ich antworte morgen, wenn das okay ist.

cNompPyfrxeak


Antworte wann immer du willst, falls du willst :)^

Ich finds gut, dass sie dir gleich einen Termin gemacht hat. Würde ich mir in so einer Situation auch wünschen, einfach ein wenig an der Hand genommen zu werden. Ich hoffe du nimmst den Termin wahr, auch wenn es vielleicht kein sehr angenehmer Gedanke ist.

N7oah rCzernxy


Ich will verstehen warum ich so geworden bin. Es ist nicht normal dass man wegen ein paar negativer Kommentare nur noch heult und sich die Pulsadern aufschneiden will. Gerade im Moment fühle ich mich davon komplett distanziert und wenn ich nicht die Narben jetzt hätte, würde ich denken, dass diese Situation nie passiert ist. In solchen Momenten kann ich nicht klar denken, da ist dann einfach ein unerträglicher Druck in mir und dann will ich nur noch dass es aufhört. Das hat mit den äußeren Umständen nichts zu tun, die verstärken bzw. triggern zwar, sind aber nicht der Auslöser. Melancholisch und kontrollsüchtig und irgendwie übersensibel war ich auch früher, aber wie ich da gelandet bin wo ich jetzt bin verstehe ich nicht.

w=eihnacWhtssterVncxhen3


Das wirst du aber gemeinsam mit deiner Psychiaterin dann herausfinden @:) Ich kann gut verstehen, dass du erst mal wie der Ochs vorm Berg stehst, aber das ist gar nicht schlimm. Die Therapie wird dir da über kurz oder lang allmählich die Augen öffnen und du wirst die Probleme und Auslöser erkennen und bekämpfen lernen :)_

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH