» »

äpfelchen und die Klinik

ä4p|felxchen


Ich hab jetzt übrigens 11 Fragen. An sich sind die Fragen gut, wären aber besser für ein Leitfrageninterview geeignet als für einen Fragebogen.

Vielleicht hat die Dozentin morgen kurz Zeit für mich, dann schilder ich mal mein Problem.

Ich warte gerade noch auf die Wäsche, die wird aufgehängt und dann bin ich erledigt für heute.

Morgen:

- endlich früh aufstehen schaffen, muss in die Uni (Seminar+zur Dozentin)

- weiter Wäsche und aufräumen (ich hab eine riesige Aktion gestartet, das dauert bestimmt noch bis Freitag)

- Physiotherapie

- trinken.

ä1pferlchexn


Hat mal so gar nicht geklappt. Alle Wecker um mich herum einfach ausgemacht und bah. Als ich aufgewacht bin, hätte ich gerade weiter schlafen können, war dann ja eh erstmal egal, aber bin trotzdem aufgestanden.

Hab die Dozentin kurz angerufen und ihr das Problem geschildert, ich soll auf jeden Fall vor dem Klinikaufenthalt nochmal in die Sprechstunde kommen. Sprechstunde ist aber immer Donnerstag und Mittwoch fahre ich ja schon %:| .

Sie hat meine bisherigen Unterlagen per Mail bekommen und mal schauen, was sie dazu sagt.

Ich finde es wirklich richtig bescheuert, dass ich eine Methode anwende, von der ich nicht überzeugt bin, dass sie geeignet ist, NUR, weil ich jetzt in die Klinik gehe.

Ich könnte wahrscheinlich auch alles auf Eis legen und das dann mit einer besseren Methode machen, wenn ich wieder da bin. Aber das kommt bei der Praktikumsstelle bestimmt auch nicht so gut an, weil wer weiß schon, wann das ist.

Und denen ehrlich sagen, warum es so Probleme gibt, wäre wohl unklug, weil ich später vielleicht in der Ecke da meinen Master machen und dann da vielleicht nebenher arbeiten könnte. Aber wenn die jetzt schon wüssten, dass ich so kaputt bin, dann würden die mich bestimmt nicht als Mitarbeiter haben wollen

Hmmmm :°( .

Gestern Nacht war es plötzlich ganz schlimm. Das hat so lapidar angefangen. Im Hörbuch (für Kinder) hat mich was aufgelöst Herr der Diebe; die Schildkröte war im Karton vorm Gebäude, deren Besitzer aber überrumpelt von den Kindern und geknebelt und bis die Schildkröte drin war UND klar war, dass sich um die zweite, die noch bei der "Geisel" zuhause ist, auch gekümmert wird, war ich so aufgelöst |-o

Ich war sowieso schon heftig am Grübeln, konnte mich kaum aufs Hörbuch konzentrieren.

Ich verletze mich momentan wieder täglich selbst, aber alles voll im Rahmen und erträglich, aber jedes Mal wird mir klar, dass das, was ich da tue nicht ausreicht und ich MEHR spüren will. Das unterdrücke ich dann, aber bin genau so unzufrieden wie vorher auch. Irgendwann habe ich dann angefangen zu weinen, weil ich mich selbst so lächerlich finde und so körperfixiert (ich bin nämlich kein oberflächlicher Mensch, aber es zerstört mich brutal, wenn mein Gewicht nicht das macht, was es soll) und das war der Anfang vom Gedankenkarussell, bis ich Tavor genommen habe und kurz durch die Wohnung gelaufen bin. Dann wieder ins Bett und ich wurde zumindest ein bisschen ruhiger und bin auch eingeschlafen, wenn auch viel später als geplant.

Trinken fällt mir auch schwer, mache ich aber. Nicht so exzessiv wie gestern, aber ich mache es. Natürlich war ich heute morgen auf der Waage und nicht begeistert, aber zumindest nicht so zerstört, wie erwartet, weil mein Körper sich diesmal anscheinend schneller erholt von den Strapazen als letztes Mal (da habe ich das "Spiel" ja aber auch Jahre getrieben).

Gleich gehts zur Physiotherapie, dann weiter Wäsche und Aufräumen.

Vielleicht male ich nachher was. Ein Bild, das ich schon einmal gemalt habe und das mir richtig viel bedeutet. Aber das hängt in einer anderen WG in einer anderen Stadt, mittlerweile nicht mehr von den Menschen bewohnt, denen ich das Bild gemalt habe. Vielleicht liegts auch im Müll oder irgendjemand hat es mitgenommen. Keine Ahnung. Ich mals mir einfach nochmal oder so ähnlich.

duaWnae87


Na immerhin hast du heute einen Teil geschafft. Physio check, Dozentin check, trinken check das ist gut. Ich schaff ja auch nicht immer alles.

Gerade gehts aber ganz gut, ewrde aber noch eine Mail beantworten vom Äpfelchen und vielleicht muss ich wieder zum Kinderarzt. Die Kleine ist rotzmüde gestürzt und hat nun nen blauen Streifen auf dem Kopf. Könnte Gehirnerschütterung sein, mh.

äspfel$chen


Ja, Physio war ganz witzig ;-D . Wobei er meinen Körperbau nicht so pralle findet, eher im Gegenteil. Da sind ab und an mal Bemerkungen rausgeflutscht wie Ohwei und OOH. War mir klar. Hüfte und Becken waren schon immer Baustellen, jetzt dazu Kiefer.

Er will hier mit mir ein riesiges Ding durchziehen und das mal aufarbeiten, aber ich musste ihn dann logischerweise stoppen, weil ich ja ab Februar weg bin. Deshalb erst einmal da am Kiefer. Atlas. Und ich soll zum Zahnarzt und den mal fragen, wie sinnvoll so eine Schiene wäre. Da rufe ich gleich mal an, vielleicht bekomme ich nächste Woche einen Termin.

noch eine Mail beantworten vom Äpfelchen

Und ich bin sehr dankbar, das hilft mir echt weiter! @:)

Die Kleine ist rotzmüde gestürzt und hat nun nen blauen Streifen auf dem Kopf. Könnte Gehirnerschütterung sein, mh.

Hm. Bist du Dir noch nicht sicher, ob du hingehst? Keine Ahnung, Kindern passiert halt ganz schnell was und sieht auch ganz schnell übel aus, obwohl (fast) nichts ist, deshalb zögert man wohl öfter mal, oder?

Wie gehts ihr denn?

Sicher wäre sicher, aber ich kann dein hm, auch, wenn du es nicht so viel näher ausgeführt hast, vielleicht verstehen.

dxanaxe87


Ach, die können da halt auch nicht viel machen und Krankenhaus ur damit die da nachts rumleuchten finde ich nicht so sinnvoll. Eigentlich quietscht sie fidel rum und Kopfschmerzen hätte ich nach der Aktion auch. Also mal gucken.

ä`pfe}lcchexn


Ja, das stimmt...

Ich würde wahrscheinlich (wenns mich betreffen würde) auch abwarten, was noch passiert... Übelkeit, Erbrechen, Benommenheit, massive Schmerzen?

Weil wenn das so wäre, dann könnte sie das ja schon äußern?

Vielleicht Schonprogramm mit Mama auf der Couch und was ruhiges machen und keine Rummrennaktionen. Wenn man sie dazu überhaupt kriegen kann und sie nicht rumwirbeln will ;-D .

Wenn ich mich schonen sollte, durfte ich immer ein Video schauen x:) .

d[an#axe87


Sieht soweit ganz fit aus. Stahlschädel. ;-D

ä6pfe`lchexn


Sehr gut!

Ich boykottiere jetzt den restlichen Abend.

Mir geht's furchtbar. Nicht gefährlich furchtbar, aber immerhin so, dass ich weine und mich aus meinem Körper winden will.

Ich warte auf die Wäsche, nehme jetzt Tavor und warte, bis es anschlägt.

Wenn sich das jetzt immer weiter so steigert, dass ich abends so fertig bin, dann schreie ich irgendwann von ganz alleine, dass ich freiwillig gehe oder mich jemand einsperren soll.

Aber noch halte ich durch!

dqanoaeT87


Ich warte geduldig. :)D

ä'pbfel/chetn


Und ich will nur, dass der Tag endlich vorbei ist :°( .

Ich habe nicht viel gemacht und werde auch nicht mehr viel machen, aber ich schlaf dauernd ein und komme aus dem einen Alptraum in den nächsten. Und irgendwann werde ich wach, weil ich hochschrecke.

Ich kann jetzt noch nicht ins Bett, ich schau Serien. Ich will auch gar nichts anderes machen, nur meine Serien und Ruhe im Kopf.

hatte heute einen Termin und der war nicht so toll, glaube ich. Eigentlich war der gar nicht schlecht, aber mir gehts schlecht

@ Danae,

wie gehts Deiner Kleinen heute? :)*

Und allen anderen auch? @:)

d anaqeI87


Die ist fit, ich bin krank. {:( Habe aber beschloßen das ich ab Morgen gesund bin, hab die Schnauze voll. Was war beim Termin?

änpPfelchxen


Nichts dramatisches, aber irgendwie schon. Halt das übliche thema, nur dass ich emotiona eben immer schwieriger zurecht komme.

Tavorwirkt noch immer nach, ich wirkte zugedrohnt und das hatte sie halt noch nie gesehen. War erst schockiert, dann froh, mich mal zu erleben. Dadurch fiel meine Maske halt mal mehr ab.

War auch nur ein kurzer Termin, ich hab den Zug verpasst und kam deshalb zu spät.

äCpfel(chexn


Gute Besserung! @:)

Ich hoffe, ich habe Dich nicht viral angesteckt. Bei mir wirds gerade schleichend besser.

dhanaex87


ich glaub über Internet geht das noch nicht.

d'aen"a<e87


So, Ein Artikel gelesen, eine Kanne Ingwerwasser getrunken und gefühlte Tonnen Tee. L-Thyrox Rezept geholt und versucht Klinik zu erreichen, aber da ist besetzt oder niemand geht ran. (ich argwöhne Taktik, wurde nämlich nach Priavt oder gesetzlich gefragt bevor man mir die passende Nummer gab -.-) Egal, kann ich ja nun nichts machen.

Werde nun gleich inhalieren und noch einen Artikel immerhin anfangen. Wird schon.

Hinweis

Dieser Faden ist geschlossen, Sie können deshalb nicht mehr antworten. Aber schauen Sie doch in die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder besuchen Sie eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH