» »

äpfelchen und die Klinik

d2an{ae8x7


Nö, Fakt.

D9é.lxiée


Ich hab einfach das Gefühl, dass ich nicht mehr dagegen ankomme?

Natürlich spiele ich trotzdem noch Klavier und sowas, aber ich komm nicht gegen mich an.

Ich fühle mich teilweise, als könnte ich nichts mehr gegen den Selbsthass ausrichten, als hätte ich schon verloren?

Ich bin aus der Klinik geflüchtet und vielleicht war das ziemlich dumm, weil ich dadurch die Illusion im Kopf weiter füttere, dass ich stärker aus der Klinik hätte herausgehen müssen. Das fühlt sich jetzt an, als hätte man mir nicht mehr helfen können, weil es jetzt an MIR liegen würde und ICH es nicht schaffe.

dhanaex87


So ein Blödsinn. Erinnere dich wieso du aus der Klinik raus bist, was war da die Ausgangslage?

DkéK.liéxe


Die war da anders. Ich weiß ja, dass es Blödsinn ist, aber das ist halt das, was ich fühle ;-) .

Ich fühle, als müsste ich da jetzt ganz viel Kraft und Energie und Durchhaltevermögen reinstecken, während ich gleichzeitig glaube, das alles nicht mehr zu haben.

So als würde ich wieder da hinkommen und mich wieder "aufbewahren lassen", aber was daran zu ändern, ist das, was ICH aktiv tun muss, sonst können die da nichts machen. Ich bin aber vollkommen verblendet momentan und weiß hinten und vorne nicht, was ich tun soll. Oder besser, was ich tun kann.

Und das Traurige ist, dass ich das schon seit ein paar Seiten schreibe und da drum herum kreisel.

d&anaee87


Ja. Und nicht zum ersten Mal in deinem Leben. :=o :=o

D@é.l7xe


Vielleicht resigniere ich ja deshalb, weil meine Im-Kreis-Dreh-Ausdauer sich ihrem Ende neigt.

dpa{naQex87


[[https://www.youtube.com/watch?v=FThXDHAtOxo Da musst ich heut an dich denken]]

D#é.lxiée


Hachja, das Lied hab ich vor ein paar Jahren gehört.

Der Text ist so passend... so traurig passend.

D5é.}liée


Ich glaube, manchmal würde ich es gerne abgeben können, wenn auch nur für einen kurzen Moment.

d+an|aex87


Aber du lässt ja nicht los. Du hälst immer krampfhaft fest und wunderst dich dann wieso es nie leichter wird. Du suchst Halt, aber wenn man dich hält willst du wegrennen weil du Panik bekommst. Irgendwo wirst du durch den Schmerz müssen, beim Halten oder ohne Halt.

dOana[e8x7


[[https://www.youtube.com/watch?v=o_AuxeI-Viw]]

D é.lMiée


Naja, weil mir Halt nunmal auch so schrecklich Angst macht.

Das merke ich jetzt ganz besonders.

Wenn man gehalten wird und sich darauf verlässt und dann fällt?

Wenn ich mich nicht halten lasse, kann ich den Halt wenigstens nicht verlieren, weil er nie da ist.

Nur bin ich dann eben haltlos und muss versuchen, das alles alleine zu tragen. Aber das macht müde und wahrscheinlich tut es auch genau so weh.

Ach herrje...

d2anawe87


Irgendwann stürzt du in jedem Fall. Merkst du ja gerade.

DUé.tliéxe


Hachja...

Ich zwinge mich gerade, nicht direkt wieder hinter meinen Mitbewohnern her zu putzen. Das ist ganz schön schwer. Gestern hätte man wahrscheinlich bei uns eine OP durchführen können, weil alles gereinigt und erstmal noch unberührt war, aber dann kam der Sausewind WG um die Ecke. Und direkt wieder Krümel und Geschirr was rumsteht, argh.

Erschreckend fand ich mich ab dem Punkt, als jemand aus der Küche ist und ich direkt hinterher gesaugt habe {:( %:| .

Ich bin da eigentlich nicht pingelig, aber gerade irgendwie schon.

Komischerweise ist mein Zimmer gerade das Chaos pur. Ich mache immer denselben Fehler und putze erst das Haus, dann mein Zimmer, aber dann ist meine Energie meistens weg und irgendwie schaffe ich es auch nicht so richtig, mein Zimmer aufzuräumen. Keine Ahnung, wieso.

Vielleicht will ich morgen in die Uni. Also wollen nicht, nein, aber da sind diese blöden Übungen für die Klausur im Sommer und wenn ich nur dran denke, schießt mein Puls hoch.

Morgen müsste ich aber auf jeden Fall in die Sprechstunde von einem Dozenten und davor graut es mir wirklich wahrhaftig. Ich weiß gar nicht, wie ich erklären soll, was Sache ist... mir fällt es momentan überhaupt schon schwer zu sprechen, selbst irgendwelche belanglose Sachen an meine Mitbewohner gerichtet. Und dann soll ich so ein wichtiges Gespräch führen und dabei weiß ich ja selbst noch gar nicht, was ich dazu eigentlich will.

Argh.

d&axnae8x7


Ich bin da eigentlich nicht pingelig, aber gerade irgendwie schon.

Klar, Pseudohalt.

Deswegen putzt du auch die Wohnung und nicht dein Zimmer.

Hinweis

Dieser Faden ist geschlossen, Sie können deshalb nicht mehr antworten. Aber schauen Sie doch in die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder besuchen Sie eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH