» »

Aufregung auf Menschen

SdilkP2earxl


Du musst eben lernen, Dich selbst zu verstehen. Bei Dir liegt eine ganze Menge irgendwo im Unbewussten vergraben, und ein Therapeut kann Dir helfen, das ans Licht zu holen. Und da gehört es dringend hin!

Erst wenn Du siehst, was Du da mit Dir herumschleppst - es kann ein echtes Trauma sein - wirst Du Dir gegenüber etwas verständnisvoller werden. Und damit automatisch auch gegenüber Deinen Beziehungen. Das heißt nicht, dass dann alles easy sein wird, aber doch wird es auf einer ganz anderen Grundlage ablaufen.

Glaube es, Du wirst in der Therapie wahre Wunder erleben. :)*

k;rijstiuan1x9


Ja du hast recht aufgeben bringt nichts ich glaube daran das mein leben irgend wann vielleicht anders wird und ich vielleicht endlich eine aufgabe oder einen sinn finde familie und kinder ist ja immer gut meiner meinung nach ist das die Aufgabe jedes Menachen mal eine eigene Familie zu haben und stolz zu sein es ist toll wenn man eine frau hat die man liebt und sie zur glücklichsten Frau machen kann aber ja erst musst man sich selbst lieben und anfangen zu vertrauen nicht jede Frau ist gleich :-)

S`ilkPeAarxl


Ja, sei offen für das was kommt - einen größeren Gefallen kannst Du Dir (und einer zukünftigen, eigenen Familie) nicht tun. Gib dem Ganzen eine Chance. Du kannst dabei nur gewinnen. Alles Gute, viel Glück! *:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH