» »

wird man sofort bei der ersten Einnahme von Seroquel müde?

J&an274


Seroquel ist nicht als Bedarfsmedikament geeignet und als Einschlafhilfe, Durschlafhilfe, erstrecht nicht.

das dachte ich auch, aber hab das nun bei einer Bekannten genau anders erlebt. von Psychiaterin verschrieben und von Patientin (erfolgreich) als Bedarfsmedikament verwendet.

Zumindest scheint es sofort total platt zu machen.

S$pinn;erkin


Ich kenne das auch, aber nicht bei florider Schizophrenie.

v>amp2x8


Natürlich wirkt Seroquel gut als Bedarfsmedikament. Man nimmt eben keine nutzen aus der Wirkung sondern aus den nebenwirkungen. Denn es sediert recht gut und macht daher auch sehr müde. Viele nehmen es als Bedarfsmedi. auch am Tag. Schon bei der ersten Einnahme kann es dich entweder nur leicht müde machen oder ganz umhauen. Daher würde ich mit einer geringen Dosis anfangen. Manche merken auch überhaupt nichts, also wurden nicht müde, aber das ist immer unterschiedlich. Ich würde dir aber raten aufgrund deiner Schizophrenie das Medikament regelmässig zu nehmen. Was spricht denn dagegen, ob du es jetzt einmal nimmst, gelegentlich oder regelmässig...die Nebenwirkungen hast du immer. Wenn du davor Angst hast, solltest du es ganz lassen und es auch nicht als Bedarf nehmen.

v*a2mp2c8


Promethazin ist auch sehr gut als Bedarf geeignet. Hab ich auch hier zuhause als Notfallmedikament. Soll auch gut zum schlafen helfen.

r$ath7lose


Wenn ich Schlaf Probleme habe nehme ich ein Heuschnupfenmittel.

Benutzerin005

Und ich war so frei und nahm damals mein Heuschnupfenmittel gegen Heuschnupfen und bein auf der Arbeit eingepennt: Avil hieß das. %:|

Ich lag da auf einmal mit dem Kopf auf den Akten und man hatte Mühe, mich wieder wach zu bekommen.

H&abib$i3x9


@ vamp28

Ich lese nur gute Erfahrungsberichte über das Promethazin scheint ja ein gutes Medikament zu sein. :)

NAockxerl


Seroquel ist nicht als Bedarfsmedikament geeignet und als Einschlafhilfe, Durschlafhilfe, erstrecht nicht.

Wer sagt?

Mir wurde es Anfang des Jahres als Bedarfsmedikament sowie als Einschlafhilfe verschrieben.

wird man sofort bei der ersten Einnahme von Seroquel müde?

Ja es macht dich sofort beim ersten Mal müde.

Hjabinbi39


Wird aber häufig als "Partydroge" genutzt

N9oc$kerxl


Und ich war so frei und nahm damals mein Heuschnupfenmittel gegen Heuschnupfen und bein auf der Arbeit eingepennt: Avil hieß das. %:|

;-D

Oh weh

H{a/bibxi39


@ Nockerl

Ich habe 25mg/100mg Seroquel da.

Nur habe ich schiss es zu nehmen, ich habe irgendwie überall die Jahre Erfahrung bezüglich neuroleptika schlechte Erfahrungen sammeln können.

H*abibxi39


Gutes Deutsch.

Der Schlafmangel sorry :-/

E hemaliagerG Nutzer ((#5726(61x)


Es gibt genug Medikamente, die Schlafanstoßend wirken und als Bedarfsmedikament eingesetzt werden können. Werden aber ungern verschrieben aufgrund der Gewöhnung. Ich habe hier z.B. Zopiclon. Eine halbe wirkt anstoßend, eine ganze knockt aus. Nimmt man es regelmäßig über längere zeit, dann "verlernt" der Körper das schlafen. Ich hab in einer Klinik einen erlebt, der ohne Schlafmittel nichtmehr einschlafen kann. Es ist eine lange entwöhnung davon.

N!ockexrl


@ Habibi39

Wenn du so Angst davor hast kannst du eine 25 mg Tablette mit einem Messer nochmal teilen und nur eine 1/2 oder ein 1/4 nehmen.

Oder du gehst nochmal zu einem anderen Arzt wenn du kein Vertrauen in den hast der dir das verschrieben hat.

Mit 100 mg würde ich persönlich auch nicht anfangen.

H$abibix39


@ Nockerl

Was ist denn, deine persönliche Meinung dazu?

Hwabuibxi39


Zur Neuroleptika

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH