» »

Kein Selbstbewusstsein im Bett

BWlumenwkeOtetxe hat die Diskussion gestartet


Ich muss mal meine Gedanken niederschreiben. Das erste Mal dass ich was mit einem Jungen hatte war ziemlich schrecklich, er mochte meinen Körper nicht und hat mich immer unter Druck gesetzt, dass er Schluss macht wenn ich nichts von mir aus mache und ihn einfach mal küsse. Das ging nicht mal einen Monat, ich war sehr jung und dumm. Trotzdem hat es eine große Angst diesem Thema hinterlassen und ich hab das ganze lange ruhen lassen. Dann hab ich wieder einen Jungen kennen gelert, ich hab ihm von meinen Ängsten erzählt und er war total lieb und wir sind das alles ganz langsam angegangen. Er hat nie was von mir Verlangt, vielleicht mal kurz eine Andeutung gemacht was ihm gefallen würd aber immer in dem Rahmen dass ich mich wohl damit gefühlt hab. Bei dem Jungen hab ich auch gelernt mich langsam ranzutasen selber was auszuprobieren..

Ich wurde optimistisch und hab an dem Thema gefallen gefunden. Mich hat auch schon immer mal ein One-Night-Stand gereizt. Ich wusste ich bin schüchtern und warscheinlich ist das gar nichts für mich, aber trotzdem hat mir die letzte Erfahrung mit dem Jungen gut getan und ich dachte ich bekomm das hin.

Ich bin wirklich zu einem One-Night-Stand gekommen - und es war ne Katastrophe.. Der Mann wusste dass ich in dem Thema nicht soo viel Erfahrung hab und meinte er zeigt mir gerne wie das geht. Ich weis gar nicht wie ich das jetzt alles erklären soll, es hat mich alles überfordert und ich hab alles falsch gemacht. Ich bekam eine Kritik nach der anderen ab, so macht man das nicht, das ruiniert die Stimmung, ich soll das und das machen und reden.. Er meinte aber auch immer er meint das nicht böse sondern will mir helfen und ich kann jederzeit sagen, dass er gehen soll. Vielleicht hätte ich das tun sollen, aber ich dachte mir vielleicht hat er mit seiner Kritik ja recht und hab es durchgezogen..

Das hat mich wieder einen riesen Schritt zurück geworfen in dem Thema. Der Mann hat mich danach noch gefragt warum ich da solche Probleme hab und ich meinte eben, dass ich schlechte Erfahrungen gemacht hab, schüchtern bin und viel Zeit und Geduld brauche und dass es z. B. bei dem geduldigen Jungen auch geklappt hat. Dann kam eine Aussage wie "..wie kann man so viel Geduld haben.."

Mein Problem an der ganzen Sache ist - ich hab wieder komplett mein Selbstvertrauen dazu verloren. Ich fühl mich so unnormal weil ich so komplett verklemmt war und alles falsch gemacht habe. Ich schäme mich auch richtig. Der Mann hat mir an Beispielen gezeigt wie mein Verhalten bei einem Mann ankommt und da muss ich schon zugeben, das kommt nicht sehr gut an.. ich fühl mich als könnte ich mich keinem Mann zumuten, weil man einem Menschen nicht so viel Geduld zumuten kann wie man für mich braucht.. Aber ich kann doch nur besser und selbstbewusster werden wenn ich das übe, oder gibt es auch andere Möglichkeiten wie ich meine Verklemmtheit ablegen kann? Einen One-Night-Stand werde ich auf jeden Fall erstmal nicht mehr haben..

Antworten
A,urorxa


Also der Erste und der letzte Mann haben sich wirklich superbescheuert verhalten. Vermutlich fanden die es toll, mal ein Mädchen so richtig nach herzenslust zu demütigen und sie macht trotzdem weiter mit. So viel kann man nämlich garnicht falsch machen. Ich hätte ihn in sofort vor dir Tür gesetzt und das solltest du in Zukunft auch tun. Behalt dir deine Würde. Ein Kerl der eine Pornoshow erwartet ist vermutlich nie zufrieden, aber die Normalität sieht eben anders aus. Besser und selbstbewusster kann man nur werden, indem man mit jemandem dem man vertraut, gute Erfahrungen sammelt. Dann kommt der Rest von ganz alleine.

Wenn du dir irgendetwas anübst und du es garnicht wirklich selbst willst, dann hast du ja selbst garkeinen Spaß an der Sache. Und etwas "leisten" sollte (mal so nebenbei bemerkt) auch der Mann im Bett. Kritisieren können die meisten nämlich gut, aber selbst sind sie auch nicht besonders.

C/r:an6kx1


:)= :)^

L].vaZnSPexlt


Ich denke, der vernünftigste Rat, den man Dir geben kann, ist: Lass' Dich nicht auf Vollidioten ein! So, wie Du es mit dem zweiten erlebt hast, ist es eigentlich normal und so sollte es immer sein.

Was Dir vielleicht auch helfen kann ist, ein wenig egoistischer an die Sache ranzugehen: Du musst beim Sex niemandem etwas beweisen o.ä., Sex hat man doch zum Vergnügen, zum Genuss und - beim richtigen Partner - um Nähe und Intimität zu erleben.

Magst Du überhaupt Sex oder lastet auf Dir nur der Druck, das zu "können" bzw. gut darin zu sein? Wie sieht es ansonsten mit Deinem Selbstbewusstsein aus? Wie Aurora ja schon schrieb: groß falsch machen kann man eigentlich nichts und es gehören zwei(!) dazu.

ScirT%e5lexmark


ich finde auch, dass das Verhalten des letzten Mannes sehr skuril ist. Also "technisch" kann man eigentlich nicht wirklich viel falsch machen. Männer sind da nicht so wirklich kompliziert. Also solange man beim Oralsex nicht zubeißt, kann man als Frau eigentlich nicht viel verkehrt machen...

Ok, du bezeichnest dich selbst als sehr passiv bist und verklemmt. Aber es muss auch nicht jede eine Furie im Bett sein. Bist du denn einfach nur passiv oder verkrampfst du auch körperlich? Das ist dann nämlich vielleicht wirklich irritierend. Aber auch dann denke ich, solltest du das sagen und vernünftige Männer haben dann auch Verständnis.

Ansonsten würde ich dazu raten erstmal nur für dich zu überlegen, was du gerne im Bett machen möchtest. Wenn du aktiver und offener wärst, was würdest du gerne mal ausprobieren? Und wenn die Gelegenheit da ist, kannst du überlegen, ob du das mal ausprobieren möchtest. Ohne dich unter Druck zu setzen, denn wie gesagt: wenn du passiv bist, ist das eigentlich auch kein Beinbruch.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH