» »

free hugs

C2houpeattWe_F/inniian


Ich hasse Umarmungen schon zur Begrüßung von bekannten Leuten, sowas würde ich komplett ablehnen. Wenn solche Leute in der Gegend rumstehen ist das okay - andere können ja gern drauf eingehen - aber angesprochen werden will ich nicht.

rsatsxch


Interessant. Celima müsste also unter Umständen länger warten, bis jemand umarmt werden möchte. Hätte ich jetzt nicht erwartet.

Nach den Reaktionen der anderen muss ich aber auch einschränken: Ich habe jetzt natürlich sehr stark an die Situation gedacht, wie ich sie erlebt habe. D.h. mehrere Personen mit Schildern, und ohne direkte Ansprache, nur etwas freundliche Ermunterung nachdem der Blickkontakt schon hergestellt war.

Wenn mich jemand ansprechen würde, würde ich höchstwahrscheinlich wohl dankend ablehnen.

EMhem1aligLer Nutz er (#57t3012)


Wenn mich jemand ansprechen würde, würde ich höchstwahrscheinlich wohl dankend ablehnen.

ratsch

Hm, stimmt- würde ich angesprochen werden, entsteht in mir bei der Vorstellung ein Nein, steht jemand da und strahlt etwas Angenehmes aus und es passt für mich stimmungsmäßig -sieht es anders aus. Keine Ahnung weshalb ich da einen Unterschied machen würde.

r.at|s/ch


Keine Ahnung weshalb ich da einen Unterschied machen würde.

Na ja, wir werden ja ständig darauf konditioniert. Mein Arbeitsweg führt mich durch eine belebte Fußgängerzone. Also muss ich jeden Morgen (und falls ich mal früh nach Hause gehen sollte, auch noch am Abend) an mindestens drei bis vier Promotionsteams vorbei, die einen dumm anquatschen.

Wer uns anspricht, will etwas von uns. Wer etwas zu bieten hat, kommt mit einem Schild aus.

E#hemalidger NutNzer (R#573012x)


Wer uns anspricht, will etwas von uns. Wer etwas zu bieten hat, kommt mit einem Schild aus.

ratsch

wenn es nur immer so klar und einfach wäre........ 8-)

L}imes6!9


Würde ich schon machen...

Allerdings müsste mir der Mensch auf Anhieb sympathisch sein und auch ein (halbwegs) gepflegtes Äusseres haben. Warum auch nicht?

Auch ich finde die Zeit, in der wir leben, als eher unpersönlich, hektisch und oberflächlich. Warum also nicht einen Moment innehalten, jemanden knuddeln, den man nicht kennt und mit einem Lächeln auf dem Gesicht den Weg fortsetzen. :-)

r:atsxch


'tschuldigung. |-o Ich wollte sagen, dass wir darauf konditioniert werden. Hab den Satz dann aber kurz vor'm Abschicken ans Ende verschoben.

Was ich trotzdem sagen will: Celima, machs aber nimm ein Schild mit!

Buater6 W.


Wer uns anspricht, will etwas von uns

Eben.

Ich halte es durchaus für möglich, dass man nach einer Knuddelei mit einem Unbekannten später dann feststellt, dass das Portemonnaie weg ist.

CUomrxan


Ich kenne Free Hugs auch nur von Festivals. Meistens haben irgendwelche Typen das Schild an sich, die in der entspannten Atmosphäre endlich mal eine Frau umarmen wollen und sich im Alltag niemals trauen würden. :=o

Aber wenn ein Mensch gepflegt ist und mir sympathisch erscheint ... warum nicht? Lieber ein paar Umarmungen zuviel in dieser Welt als zuwenig. Da ich in der Regel keine greifbaren Portemonnais mit mir führe und auch keine sonstigen Wertgegenstände wie Uhren oder Handies teile ich persönlich auch nicht Bater W.'s Bedenken.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH