» »

Welcher Arzt darf mir auch Benzodiazepine verschreiben?

EPhemaMligeEr Nutzer ?(#4x69485)


So langsam zweifel ich daran, dass Du überhaupt ein Mittel zum Einschlafen brauchst. Ich vermute da so langsam einen anderen Grund dahinter.

Bespreche das mit Deinem Arzt. Hier im Forum wird Dir keiner einen Tipp zu Medikamenten, besonders zu welchen die sedierend wirken, geben.

Du hast von Deinem Psychiater Seroquel erhalten. Also nehm das und such Dir einen Psychiater für Erwachsene um das mit dem zu besprechen.

vx12


GABA ist eine essenzielle Aminosäure die Mann mit e Nahrung aufnehmen kann aber hochdosiert in kapselform erst die Wirkung erzielen Also bitte informie dich erstmal etwas mehr über dieses Supplementäres Produkt bevor du dein Senf dazu gibst. DANKE !

E|hemdaliger N<utzerT (#469-485)


Meine Antwort bezog sich nicht auf das Gabe, das ein Amin der Glutaminsäure ist. Glutaminsäure ist übrigens eine nichtessentielle Aminosäure. Sondern sie bezog sich auf diesen Wunsch von Dir

Es sediert doch auch stark oder nicht

f=alco" pelNegri\noides


Warum magst du kein AD nehmen, welches schlaffördernd wirkt? Das macht nicht abhängig. Du gehst auch gar nicht auf die vielen Beiträge ein. Brauchst ja nicht auf jeden einzelnen aber zu mindest, dass wir wissen, ob du es gelesen hast.

vfamxp28


Du hast ein ernsthaftes Problem, und damit meine ich nicht dein schlechter Schlaf...wenn ich das hier schon lese, liest es für mich so als wärst du schon süchtig von Benzos. Also wenn dir Zopiclon ein Schlafmittel schon nach fünf Tagen nicht mehr geholfen hat, dann wird dir auch erst recht kein Benzo zum Schlafen helfen. Schlafmittel sind die besten Medikamente zum Schlafen, aber auch nur vorübergehend. Es ist für keine Dauermedikation gedacht, genauso auch für Benzos, da die hochgradig süchtig machen. Daher wird kein vernünftiger Psychiater und auch erst recht kein Hausarzt dir so etwas fürs Schlafen verschreiben. Das dient als Notfallmedikament, und wirklich nur als Notfall. Und nicht schlafen können zählt nicht als Notfall, dafür gibt es ganz andere Medikamente. Das Seroquel ist sehr gut, damit müsstest du super einschlafen können. Und sedieren tut es auch sehr gut. Ist eben halt kein Benzo... ;-) Und die haben genauso viele Nebenwirkungen, wie Neuroleptika, Antidepressiva auch.

Wenn du Seroquel überhaupt nicht verträgst, dann gibt es noch viele andere Neuroleptika oder ADs die du versuchen könntest. Aber du willst ja überhaupt nicht darüber nachdenken oder es ausprobieren, nein du schreist nach Benzos. Da wird dir erst recht kein Arzt dir so etwas verschreiben!! Und wie gesagt es ist für keine Dauermedikation gedacht, da es süchtig macht! Verstehe es doch endlich!

Du schmeißt dir das Zeug womöglich jeden Tag rein, brauchst dann immer mehr, weil das Zeug genauso wie das Zopiclon nicht mehr hilft und irgendwann bist du davon süchtig und dann jammerst du herum, weil du davon nicht mehr los kommst und weil kein Arzt dir das mehr verschreiben mag(zurecht!). Dann must du in die Entzugsklinik, das wird kein Spaß werden. Du wirst total kaputt gehen, aber vielleicht willst du das ja. Ich hoffe wirklich dass dir niemand, wirklich niemand so etwas verschreibt. Du bist sehr gefährdet, wenn nicht sogar schon süchtig. Da kann ich wirklich nur den Kopf schütteln. Aber das ist oft so bei Jugendlichen, die wollen immer zu gedröhnt sein...

Da frage ich mich schon wirklich, ob du wirklich nicht schlafen kannst oder ob du nur nach einem Grund suchst, an so etwas ran zu kommen. Denn wie gesagt Benzos, für Schlafstörungen ist die falsche Wahl und nicht das richtige Medikament dafür. Aber das wird dir auch jeder Arzt sagen.

Efli%nahlove


Hand aufs Herz: Willst du dich wegballern oder willst du an deinem Problem arbeiten?

Sollte zweiteres der Fall sein, würde ich Antidepressiva empfehlen.

Auch Truxal (hilft kurzfristig und muss nicht erst einen Wirkspiegel aufbauen) eventuell auch Atosil (wobei da die Wirkung oft nicht stark genug ist) können da ganz gut helfen. Besonders, wenn Ängste und starke Unruhe im Spiel sind.

M adamew ChareBntxon


Du willst Seroquel wegen der Nebenwirkungen nicht nehmen aber Benzos??

Dir ist klar dass man diese nur kurze Zeit einnehmen darf und das Schlafproblem danach wahrsch. Schlimmer ist als davor?

Nimm dein Seroquel und such dir zusåtzlich zum Psyxchiater einen Therapeuten

vy1x2


@ falco

Liebend gerne mein alter Psychiater möchte mir nur keine AD verschreiben.

ve1x2


Leute mal Alter Psychiater der nicht mehr für mich zuständig ist möchte mir keine AD verschreiben

Sonst liebend gerne..

EUhemaIlig#er Nut!zerB (#46948x5)


Du hast doch eh gesagt, dass dein alter Psychiater dich nicht mehr behandeln darf, weil du nun volljährig bist und somit nicht mehr zum Kinder- und Jugendpsychiater gehen kannst.

Also brauchst Du eh einen neuen Psychiater. Mach einen Termin, nimm Deine Befunde und schreib deine bisherigen Medikationen mal auf.

Was du wann in welcher Dosierung und wie lange genommen hast und dann lass Dir von dem etwas Gescheites verschreiben.

vbamp2x8


Ja wo liegt denn das Problem?? Zu deinen alten Psychiater kannst du sowieso nicht mehr...dann kann er dir sowieso nichts mehr verschreiben. Also geh zu einem neuen und lass dir da Ads oder ein Neuroleptika verschreiben. Sehe da jetzt echt kein Problem... ":/ Und morgen ist schon Sonntag, ruf gleich am Mo mehrere an, irgendeiner wird Zeit haben und du bekommst schnell einen Termin. Das es nicht gleich am selben Tag sein wird, ist klar. Aber du wirst nicht gleich sterben wenn du noch etwas wartest. Bis jetzt ist noch niemand an wenig schlaf gestorben.

Ich hatte früher Phasen, da konnte ich tagelang kein Auge zu machen, also überhaupt kein Schlaf und das ginge mehrere Tage so. Und dann als es besser ging, auch nur drei vier Stunden schlaf und das über Wochen. Und ich lebe auch noch. Vielleicht versuchst du in der zwischenzeit alternativen zu finden. Baldrian z.B. oder Schlafrituale einführen. Vor dem Schlafen gehen, kein Pc mehr, auch kein Handy, sowie fern sehen. Das Zimmer abdunkeln, entspannungsmusik hören, zu Ruhe kommen. Vielleicht noch etwas lesen, aber keine horror oder Krimigeschichten. Sondern etwas leichtes angenehmes. Warme Milch kann auch helfen, lüften das Zimmer ganz wichtig. Das Bett nur zum schlafen benutzen, wenn du nicht schlafen kannst, aufstehen und noch etwas lesen oder so. Aber Pc bleibt aus. Das Licht macht dich nur noch wacher.

Vielleicht hast du zu wenig zutun, wenn du dich am Tag viel beschäftigst, auch körperlich, wird der Körper von alleine müde. Bei starken Schlafstörungen hilft das natürlich nicht, aber vielleicht hilft dir das etwas. Auch am Tag sollte man nicht schlafen, da man dann Abends nicht müde wird. Auch wenn du am Tag total müde wirst, versuch wach zu bleiben und geh dafür dann früh schlafen. Kaffee nur morgens trinken, wenn überhaupt. Cola und allgemein das ganze Koffeeinzeug am besten ganz weg lassen oder nur bis höchstens 18 Uhr trinken. Das macht natürlich auch wach.

Aber ich denke du wirst keinen einzigen Tipp davon anwenden, denn das ist dir alles zu Soft und wird dir keine Hilfe sein. Denn du willst ja starke Medikamente die dich stark sedieren. Damit kann ich nicht dienen, wenn du wirklich besser schlafen möchtest, dann solltest du dir richtige Hilfe holen z.B. Therapeuten und dich nicht mit Medikamente benebeln. Denn das ist nun mal keine langfristige Lösung.

vJ1T2


@ vamp

Das war echt aufklärend danke dir für deine Mühe und jeden der mir versuchen wollte zu helfen.

Eine Frage habe ich noch, wenn ich jetzt ein Termin beim Psychiater mache, bekomme ich sofort AD verschrieben oder dauert das noch bis er mir die verschreibt?

Und wenn ja wie lange?

Ich kenne mich nicht so mit Psychiatern aus bis jetzt hatte ich nur einen.

v012


Und kann. Mir jemand ein AD nennen das sehr stark sediert?

Damit ich den Psychiater drauf anspreche.

EZhemalZiger KNu*tzerB (#46948x5)


Warum willst Du unbedingt ein Medikament haben das stark sediert? Das ist sicherlich nicht Sinn und Zweck der Sache. Du musst einfach nur vernünftig medikamentös eingestellt werden und solltest eine Psychotherapie machen und dann ist auch kein starl sedierendes Medikament nötig.

E^lCi\naloIve


@ v12

"Sehr stark" sedieren Antidepressiva nicht.

Dann, wie gesagt, schon eher Truxal. Aber auch das wird dir nicht ohne Grund verschrieben werden.

Warum willst du sediert werden? Hast du Sorge sonst nicht richtig schlafen zu können?

Bist du unruhig?

Hinweis

Dieser Faden ist geschlossen, Sie können deshalb nicht mehr antworten. Aber schauen Sie doch in die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder besuchen Sie eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH