» »

Antidepressiva bei Trennung

RZololmopsx2 hat die Diskussion gestartet


Meine Partnerin hat mich verlassen und ich bin seit dem ziemlich psychotisch.Ich habs dauernd im Kopf und auch Schlafstörungen. Der Arzt hat mir 15mg Mirtazepin für den Abend verschrieben. Habs gestern zum ersten mal genommen hab dann 5-6 Stunden geschlafen ..bin ca 1,5 Stunden bevor ich normalerweise aufstehen muss aufgewacht und konnte danach nicht mehr einschlafen. Ist das normal am Anfang? Werden die Depris und Schlafstöhrungen mach einigen Wochen regelmäßiger einnahme verschwinden?

Antworten
Z0wac"k44


Sollten sie nicht verschwinden, besteht ja auch noch die Möglichkeit einer Dosissteigerung. Nach 1 Tag ist nicht zu beurteilen, wie Du endgültig auf das AD reagierst. Etwas Geduld muß man da schon mitbringen.

RFollmoJps2


Ich fühl mich in der Arbeit jetzt auch irgendwie voll durch den Wind..sind das normale Anfangssymptome ..?

Zcwacvkx44


Jeder Patient muß sich erst einmal an ein AD gewöhnen. Die einen merken schlicht nichts, andere leiden deutlich unter anfänglichen NW. Die meisten Leute dürften ihr erstes AD in einer Krankheitsphase nehmen; wenn man dabei zu arbeiten hat, kann das schon sehr hart sein.

RbolZlRmopsx2


Naja der Arzt meint dass das eher Nebenwirkungen sind und nach etwa 1-2 Wochen sollte sich das ganze anfangen zum Positiven zu wenden.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH