» »

Nur noch am Weinen ��

P.lüsc hbie4st


Er WAR

mal so drauf wie ich jetzt.

P_owe+rPuxffi


Ich verstehe es nicht. Du jammerst die ganze Zeit, machst aber nichts. Wo ist das Problem?

Jaaa, es ist so kalt.

-Zieh eine Jacke an.

Das ist nicht so leicht. Gott, ist das kalt.

-Mach dir doch einen Tee.

Nein, das geht wirklich nicht...phu, wie ich zittere.

Du siehst, das ist extrem anstregend.

Du hast hier genügend Lösungsansätze bekommen. Du kannst problemlos etwas gegen diesen Mietparasiten tun. Ich hätte dem gehörig in den Hintern getreten und ihm mit meinen Netbook über die Rübe gezogen - dann hört er aber mal wirklich ein gehöriges Rauschen :=o

Wo vor hast du Angst oder ist dir das zu anstregend oder gar nicht so schlimm und du möchtest lediglich ein bisschen Dampf ablassen?

P}lfüscyhbiexst


Da er eine andere Wohnung sucht, also in absehbarer Zeit ausziehen wird möchte ich einfach nur ein bisschen Dampf ablassen.

Er redet immer von Rücksichtnahme ihm gegenüber. was in seinen Augen unter anderem bedeutet nur noch Lebensmittel zu kaufen die er für gesund hält, bzw. die ihn nicht an seiner Ernährungsumstellung hindern.

Alles was er nicht mehr essen möchte, soll ich auch nicht mehr kaufen, um ihn nicht in Versuchung zu führen.

Und wenn ich es doch kaufe muss ich damit rechnen, dass er, wenn er es im Kühlschrank sieht, es sofort aufisst und mir dann verbietet neues zu kaufen.

So Sachen, wie Milchreis, Sahnejoghurt, Quark. etc stehen nicht mehr auf seinem Ernährungsplan.

Auf meinem in begrenzten Mengen sehr wohl.

Wenn es euer Mitbewohner wäre, würdet ihr mitziehen und ebenfalls drauf verzichten, oder würdet ihr sagen, das ist deine Sache, da will ich nichts mit zu tun haben?

EDhemaligerI Nutzer w(#5730x12)


Und wenn ich es doch kaufe muss ich damit rechnen, dass er, wenn er es im Kühlschrank sieht, es sofort aufisst und mir dann verbietet neues zu kaufen.

Plüschbiest

ich weiß - für dich ist es nicht zum Lachen, aber ich musste jetzt laut lachen.

Das ist so absurd- warum lässt du das mit dir machen ?

Ich hab mir die Beiträge durchgelesen und du gibts auf diese Frage einfach keine konkrete Antwort. Warum lässt du das mit dir machen ???

Ich bin auch ein ziemlich gutmütiger Mensch - aber es gibt Grenzen, die man setzen darf und auch soll wenn es irgendwie möglich ist.

E)hemaliger &Nutze'r (#573x012)


Wenn es euer Mitbewohner wäre, würdet ihr mitziehen und ebenfalls drauf verzichten, oder würdet ihr sagen, das ist deine Sache, da will ich nichts mit zu tun haben?

Mich macht das fast sprachlos, dass du das überhaupt fragst - nein, er kann essen was er will- du kannst essen was du möchtest, wo ist da ein Problem?

Ephemal:iger Nutqzer (w#573x012)


Und von deinen Sachen hat er die Finger zu lassen- so ein Flegel.

P[lüs.chbie'st


Ich war tatsächlich am überlegen, ob ich rücksichtslos bin.

Das Problem ist, er möchte sich gesund ernähren schafft es aber nicht immer den, wie er meint, ungesunden Leckereien zu widerstehen.

Wenn ich etwas esse, was jetzt nicht kalorienarm ist kommt auch oft der Kommentar :" Wie kannst du das nur essen, der Becher hat 300 Kalorien".

EFhemal0iger vNutzer& (#57x3012)


Plüschbist,

du bist rücksichtslos- stimmt------------------zu Dir :-)

Naja, dass er nicht widerstehen kann , ist sein Problem.

Ok, Vorschlag : habt ihr zwei unterschiedliche Fächer- also getrennt mein ich ?

Dann decke deine Leckereien mit einer Küchenrolle zu .

Dein Fach, deine Leckerein- er sieht sie nicht und hat an deinen Sachen nichts zu suchen, Punkt.

Wenn ich etwas esse, was jetzt nicht kalorienarm ist kommt auch oft der Kommentar :" Wie kannst du das nur essen, der Becher hat 300 Kalorien".

Geht ihn schlicht und ergreifend nichts an .

e%ulex72


Dann hat er halt 300 Kalorien. Es zwingt ihn ja keiner das zu essen. Wenn er damit ein Problem hat , dann ist es seins und nicht deins.Oder würde er sich den vielleicht gern rein schaufeln, aber es passt grad nicht zu seiner Einstellung?

Ewhem!alig|er Nutozer (#476x793)


Warum lässt du dir das bieten??

wo doch du den Riesen-Vorteil hast, das es DEINE wohnung ist, und zum glück nicht umgekehrt.

Entweder hast du Nerven aus Stahl, oder ich weiß nicht, mir wär das sehr schnell alles geplatzt.

Du kannst dich doch nicht selbst da rumkommadieren lassen, als wärst du die, die Gratis bei ihm wohnt weil du sonst auf der Straße landen würdest.

Mal ehrlich, wo wohnt ihr denn? In einer einsamen blockhütte im Wald? tja und selbst da hätte er keine absolute Ruhe, da gibt es Tiergeräusche wie zb. vögel. es ist einfach blöd was er fordert, weil so kann es nicht sein und er ist auch nicht der Mittelpunkt der welt.

Gut, er war früher anders, aber jetzt ist er halt ein Arsch. umgekehrt: er wußte früher wohl auch das du schwer hörst, gerne dein Notebook benutzt etc..

Such dir einen anderen Untermieter. Und essen das er nicht von seinem geld kauft, wegfressen geht gar nicht! Ich hätte das Geld von ihm zurückverlangt. und das jedes mal. (und wenn nicht, hätt ichs ihm beim schlafen aus der börse gemopst..ich finanzier doch nicht stinkige schmarotzer). Wenn er einen schwachen willen hat, ja dann ist diese lebenseinstellung wohl nix für ihn, aber das ist nicht deine schuld alles was "schlecht"ist von ihm fern zuhalten. da muss er lernen damit umzugehen oder sich hilfe suchen. weil warum sollst du dich einschränken bloß weil er es so will. Schau, ich zb. kann eine ganze Menge zeugs nicht mehr essen, sei es wegen meines Reizdarms, meiner Galle oder weil ich histamin-arm essen muss. die paar sachen die mir bleiben und wenn vor allem hin und wieder was leckeres dabei ist, ja die gönn ich mir, egal obs gesund ist. da würde ich bei den Macken deines Mitbewohners nur noch das rote tuch sehen. das hat 300 kalorien, und wenn schon... ich hätt geantwortet "ich kanns mir ja leisten!" abgesehen davon kann ein erwachsener mensch seinen körper schaden soviel er will und leben wie er will.

willst du wissen, wie ich der fressen-fladderei schluss gemacht hätte? von einer kette an meinem kühlschrank mal abgesehen (ja ich würd ihm das leben schwer machen...).

Ab sofort hätt ich die leckersten und verbotensten Sachen offen in meinem Kühlschrank liegen. und jedes dieser offenen und verpacketen leckerlies hätte die gleiche größere Menge Abführmittel drin. wenn die sau dann wieder mal zum wegfressen kommt - wetten in ein paar stunden lernt er daraus? und bevor jetzt wer mit dem zeigefinger kommt: Man darf wohl seine EIGENEN Sachen mit Abführmittel versehen soviel man will, wenn mans den nötig hat.

wenn er mit einem normalen leben nicht klar kommt, braucht er eine eigene wohnung aber so zu bevormunden,dass man kaum noch seinem eigenen leben nachgehen kann geht eben nicht. was aber bei mir ausschalggebend wäre ihn so bald wie möglich loszuwerden, wäre das der rabiat wird. notfalls würd ich da hilfe von der polizei holen um ihn der wohnung zu verweisen.

P6lüsch7biGest


Sein Motto lautet, aus den Augen aus dem Sinn.

Momentan ist er im Fitnessstudio, die 238 Kcal die der Milchreis hat,

den er verputzt hat müssen ja abtrainiert werden.

Mir ist momentan einfach nicht zu helfen. :|N

Ich bekomme dauernd Tipps, was ich mit ihm machen soll, bzw. wie ich mit ihm umgehen soll,

aber ich schaffe es einfach nicht mich durchzusetzen.

Es ist ja leider auch nicht so, dass er mir nur 5 Minuten Vorträge bezüglich gesunder Ernährung hält.

Wenn ich nicht nach wenigen Minuten fluchtartig das Weite suche artet das mitunter auch in einem Abendfüllenden Programm aus. %-|

Ich hoffe, dass ich bald meine Zusage für die psychosomatische Kur bekomme.

Dann hab ich endlich mal nörgelfreie Zeit. ;-D

Pylüschpbixest


Hab schon gar keine Lust mehr morgens auf zustehen.

Nachts muss man sich ablenken, damit dass Gedankenkarussel aufhört sich zu drehen.

Und wenn man dann irgendwann mal in den Schlaf gefunden hat wartet ein beschissener Tag auf einen. Nur Vorwürfe was man alles falsch macht, was man dringend ändern sollte und dass man nichts mehr auf die Reihe bekommt.

Und dann wundern sich alle, wenn man sie meidet?

P/lüschhbxiest


Hab das mit dem Abführmittel erst jetzt gelesen. |-o

Nee, sowas mache ich nicht. Sowas ist nicht mein Niveau.

Außerdem gibt er mir auch oft von seinen Lebensmitteln was ab.

Ein typischer Nassauer ist er nicht.

Ausnutzen tut er mich nicht.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH