» »

Svv. Ich glaube ihr habt recht! Könnte ihr mir dabei helfen

fhaslco ppelegrinxoides


Vielleicht mußt du spitze Gegenstände abgeben, damit du dich nicht selbst verletzt.

Könnte möglich sein. Ich durfte das nicht behalten.

P^lüschxbiest


Da gibt es doch sicher auch Waschmaschinen, oder?

Diumbox13


Ich weiß nich nichts. Ich werde morgen mal gucken. Denke sowieso nicht das ich all zu lange da bleibe..

D{umPbo13


Oh heute ist es soweit... Ich werde euch berichten wie es da ist.. Drückt mir die Daumen! {:(

f5alco p2eleg>rinVoidxes


Alles Gute, @:) :)* @:)

JIuli%-/Son%nxe_


Bin in Gedanken bei dir. Finde es toll, dass du etwas für dich tun wirst. @:) :)*

Dqu$mbLo13


Hallo. Zusammen.

Also ich bin jetzt hier. Habe mein Zimmer zugeteilt bekommen. Liege mit einer Frau in einem Zimmer die morgen auszieht. Naja mal gucken...

Heute hatte ich das aufnähme Gespräch mit gleich 4 Leuten. Da war ein Arzt und 3 Psychologen. Das war echt komisch. Ich habe jetzt eine kleine rundführung gemacht. Mir wurde erklärt was für Therapien sie hier angeboten werden. Keine davon sind Pflicht. Jeder muss das für sich selber entscheiden. Naja was gibt es sonst noch neues .... Gleich wäre Abendbrot aber eigentlich will ich da nicht hin. Will nur meine Ruhe und gut is.. Naja. Morgen habe ich den ärztlichen Check. Mal gucken was mich da erwartet. Ich weiß das mir Blut abgenommen wird und dann mal abwarten.

Alles noch sehr unheimlich hier.

PmlüsOcnhbiesxt


Guten Appetit

Gibt sicher was leckeres. Geh hin, wird sicher besser, als du denkst.

D5umbao13


Kurzes update.

Also gestern lief der Tag ziemlich beschissen in der Klinik. Ich hatte das Gefühl da nicht Verstande zu werden. Ich hatte sofort aussang was ja für mich gut war. Aber an dem man eigentlich auch gesehen hat das sie mich überhaupt nicht ernst genommen haben. Ich hatte am ersten Tag noch kein einziges Gespräch und die haben auch keine Andeutung gemacht mit mir reden zu wollen. Ich konnte mich Gersten in der Klinik sogar Ritzen...

Heute Nacht kam dann der Höhepunkt 4 Pfleger kamen in mein Zimmer und habe mich mein Zimmer verwiesen. Dann wurde ich in so ein Zimmer abgeschoben. Ich habe mich dann heute Nacht selber entlassen. Und ab Montag suche ich jetzt nach einer anderen Klinik.

RDhelxia


Du hast dich nicht ernst genommen gefühlt, weil du Ausgang hattest?

Hättest du dir lieber den Intensivbereich mit 24 h Überwachung gewünscht?

Das muss man abwägen. Ritzen sollte nicht gleich überbewertet werden. Kommt auf das Ziel an und wird in Grenzen am Anfang auch ein Stück weit toleriert. Lieber Druckabbau durch Ritzen, als Druchaufbau und schlimmeres. Es wird nicht erwartet, dass du das bei Betreten der Psychiatrie sofort im Griff hast. Und das solltest du auch nicht. Das Ziel einer Therapie wäre, im Verlauf andere, verträgliche Wege für dich zu finden.

Der Ausgang war auch eher ein Vertrauensvorschuss an dich und darüber beschweren sich die wenigsten. Nachdem du nicht als Notfall und vor allem freiwillig in die Klinik bist, weshalb sollten sie dich dann in eine geschlossene Abteilung bringen? Wärst du damit einverstanden gewesen?

In welches Zimmer wurdest du in der Nacht abgeschoben?

DEumbxo13


Nein ich Saga ja nur das ich verwundert war. Ich habe einfach das Gefühl das die mich wirklich gar nicht ernst genommen haben. Das heist das ich mich anfangs noch weiter Ritzen wird oder muss von den toleriert werden?

Ich habe mir eigentlich eher gewünscht. Ich weiß nicht genau ich hatte mir das halt einfach anders vorgestellt. Naja. Jetzt gehe ich noch mal auf die Suche. Es war ja auch eigentlich eine Notfall Klinik da hätte ich wohl nicht so viel erwarten dürfen. Ist ja für den Notfall. Und es war für mich auch das erste Mal ich war ziemlich verunsichert und es wurde von außen also von den angehörigen immer auch noch auf mich eingedämmert. Das war zu viel. Heute Nacht bin ich in einem ruhe Raum gekommen. Der ist eigentlich für die Tagesklinik da. Da sind solche liegen die man von der Terrasse kennt drinne. Ich lag da auch erst. Und hatte einer Seits Verständnis aber es war einfach zu viel was nicht lief und somit habe ich beschlossen zu gehen.

Aber ich gebe noch nicht auf

HPeym


Meiner Erfahrung nach sind die besseren Kliniken bzw. Stationen die, wo man sich "ritzen" kann. Klingt komisch, ist aber so. ;-D

Erklärung: Ziel soll es ja sein, dass du in einem normalen Umfeld auf SVV verzichten kannst oder es zumindest reduzieren kannst. Wenn die Klinik jetzt einem alle Rasierklingen wegnehmen, dann wird so eine künstliche Situation geschaffen, denn zuhause hättest du ja immer Zugang zu Rasierklingen (o.ä.). Du lernst also nicht, trotz der vorhandenen Klingen, gegen den SVV-Druck anzukämpfen, sondern wirst quasi gezwungen.

Bei letzterem habe ich die Erfahrung gemacht, dass ein Rückfall da war, sobald es wieder Zugang zu Klingen gab. Ist ja nicht das Ziel, oder? Du sollst lernen, dich trotz Klingen nicht zu verletzen.

Ich gehe außerdem davon aus, dass du auf einer offenen Station warst? Da ist sofortiger bzw. sehr baldiger Ausgang eigentlich die Regel.

Ich hatte am ersten Tag noch kein einziges Gespräch und die haben auch keine Andeutung gemacht mit mir reden zu wollen.

Nun, normalerweise gibt es zu Beginn ein großes Aufnahmegespräch, was du ja anscheinend hattest.

Einzeltherapie gibt es dann so 1-2 mal die Woche. Außerhalb kannst du jederzeit zu den Pflegern gehen, wenn du reden willst.

Auf manchen Akutpsychiatrien gibt es auch keine geplanten Einzelgespräche. Die setzen dann weniger auf Therapie, sonder auf Krisenintervention, und das meist mithilfe von Medikamenten. Da sind Einzelgespräche durchaus selten (je nach Lage) und meist sporadisch. Ziel dort ist die schnellstmögliche Stabilisierung und Entlassung, wo dann mit ambulanter Therapie weiter gemacht wird.

Alles in allem sehe ich in deinen Beschreibungen nichts ungewöhnliches. ":/

Die Frage ist dann auch, ob eine andere Klinik wirklich was nutzt, denn es wird zumindestens ähnlich ablaufen dort.

Was waren denn deine Erwartungen an die Klinik? Wie dachtest du, läfut das ab? Was wünscht du dir?

JSulexy


Ich finde auch die Kliniken, wo man Klingen usw. nicht abgeben muss, die besseren. Aber dort ist es dann auch üblich, dass man nach SVV eine Verhaltensanalyse schreibt & diese dann mit jemandem vom Personal bespricht.

DDumvbo13


Ja wahrscheinlich habt ihr recht. Ich wollte den auch echt eine Chance eben. Aber jetzt ist es so wie es ist.

Da es mein erstes Mal war in so einer Klinik kann ich dir nicht sagen wie ich mir das gedacht habe wie das läuft. Meine Erwartungen waren das ich da erst genommen werde und das Gefühl blieb einfach weg. Ich habe eigentlich das gleiche Gefühl wie zu Hause. Ich habe kein Unterschied gesehen ich könnte tun und lassen was ich will. Ich könnte nur im Bett liegen ich muss nicht zu den Mahlzeiten... Ja vllt habe ich einfach zu schnell aufgegeben.

Wegen der anderen Klinik das ist keine Notfall Klinik. Da hätte ich Wartezeit und die kenne sich wirklich mit mehreren Problemen aus. Das ist nicht direkt eine Notfall Klinik

J;uli-Sqoxnne_


Und wenn sie dir auch nicht gefällt, gibst du dann wieder so schnell auf?

Durchhalten ist schwer, keine Frage. Doch du solltest am Ball bleiben.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH