» »

Bin ich erkrankt?

S>ignum1 Mor5tis hat die Diskussion gestartet


Guten Abend,

Ich habe mich heute hier angemeldet da ich mir nicht sicher bin ob ich einen Arzt aufsuchen sollte oder doch noch nicht.

Es begann Weihnachten 2013 da hatte ich zum ersten mal akustische Halluzinationen. Der erste Vorfall ereignete sich spät Abends. Ich ging die Treppe zum Schlafzimmer hoch und hörte auf einmal weitere Schritte neben den meinen auf der Treppe. Ich erschrak sehr,schob es aber auf die Müdigkeit.

Der 2.Vorfall war im Januar,ich ging wieder die Treppe hinauf, diese mal Tagsüber. Oben angekommen hörte ich,dicht neben mir eine sehr gespenstische,tiefe Frauenstimme meinen Vornamen. Wieder erschrak ich und die Angst blieb auch eine Weile.

So ging es eine Weile weiter,mal hörte ich Vogelzwitschern im Keller,mal Gespräche in fremden Sprachen wenn ich allein war.

2015 kamen optische Halluzinationen dazu,oft sehe ich etwas vorbeihuschen oder,wenn ich ein Bild meiner Mutter betrachte,verdreht diese die Augen,verändert die Mimik.

Belastend ist,wenn ich bei jemandem bin,zb.bei meinem Partner,schießt mir manchmal plötzlich der unsinnige Gedanke durch den Kopf das dieser mich attackieren könnte. Ich habe nach einem solchen Gedanken oft noch eine Weile Panik welche ich aber gut unterdrücken kann.

Nun überlege ich schon länger ob ich zum Arzt gehen und das ansprechen sollte doch ich habe Angst das sie mich nicht ernst nimmt,mir nur etwas Beruhigungsmittel verschreibt.

Ich würde mich über Tipps oder Erfahrungen freuen.

Antworten
Bpell|a19x80


Hallo,

An deiner Stelle würde ich damit einen Psychiater aufsuchen.

Die kennen sich damit aus und nehmen dich auch ernst

S}ignuxm KMLortxis


Nun,in meiner Nähe gibt es leider nur einen der eine Wartezeit von einem halben Jahr hat. Natürlich kann ich mich dort dennoch melden aber was tue ich in der Zwischenzeit?

Bbellar198)0


Einen anderen suchen oder mal in einer Klinik vorstellen als akut Fall.

Davon ab glaube ich nicht dass du ein halbes Jahr warten musst wenn du deine Problematik schilderst.

Dass du da bis heute nichts unternommen hast, verstehe ich nicht.

S3igWnum M$orxtis


Nun,ich hatte in dieser Zeit meine Mutter zu pflegen, zudem noch Ausbildung und Haushalt zu machen. Ich konnte mich also nicht auf mein(im Vergleich dazu) klein wirkendes Problem konzentrieren.

B.ellJa19x80


Nun, das war keineswegs ein Angriff, nur eine Verwunderung.

PllüschIbixest


Kann es sein, dass du dieses Bild ganz lange anstarrst? Unter den Umständen ist es völlig normal, dass man da mal denkt es bewegt sich was. Gerade wenn man aus weiter Entfernung guckt.

Stimmen hören ist absolut normal und hat in den seltensten Fällen was damit zu tun, dass man "verrückt ist".

Laut Forschern wird dafür, Mineralstoffmangel und Stress verantwortlich gemacht.

Die Sache mit deinem Partner und der möglichen Attacke kann ein Zwangsgedanke sein.

Keine Psychiatrie wird dich deswegen als Akutfall aufnehmen.

Pilüs'chbiexst


Ich finde das Ganze keineswegs beunruhigend.

Bxella21x980


Du kannst aber nicht beurteilen was bei ihr der Fall ist. Es gibt durchaus Leute bei denen es psychisch ist, das hat auch mit verrückt nichts zu tun.

Und diese Leute kamen sehr wohl als akut Fall in die Klinik, sonst hätte ich das nicht geschrieben!

PQlüsch|bi6eest


[[http://stimmenhoeren.de/?page_id=131]]

P9lüs6ch2bie$st


Bei den Leuten die akut eingewiesen wurde war sicher noch mehr im Argen.

Wer Stimmen hört, weil er an einer Psychose, Schizophrenie oder ähnlichem leidet, weiß oft gar nicht was da los ist.

Die TE schreibt sehr sachlich und ruhig da drüber. Sie scheint mir auch nicht geistig verwirrt oder so.

BvellIa1F98x0


Bei vielen fing es genau so an.

Aber wir müssen ja nicht darüber streiten

m,nezf


Stimmen hören ist absolut normal

"absolut normal" ist hier eindeutig keine passende Formulierung...

Sie scheint mir auch nicht geistig verwirrt oder so.

Das ist hier absolut nicht beurteilbar, in keine Richtung.

KKleiZneH]exe2x1


Das muss auf jeden Fall von einem Arzt abgeklärt werden.

Ich würde zunächst zum Hausarzt gehen, mich gleichzeitig aber auch schon beim Psychiater anmelden.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH