» »

Antidepressiva wirken nach vier Wochen nicht

N_oah Czernxy hat die Diskussion gestartet


Ab wann kann man normalerweise sagen dass ein Mittel nicht wirkt und man wechseln sollte?

Ich nehme seit vier Wochen Antidepressiva und fühle mich immer noch genau wie vorher.

Antworten
w|eih0nachLtsste'rnchxen3


Gib dem Zeug noch ein wenig mehr Zeit zum Wirken und schaus dir erst mal noch ein wenig an. :)_ 6 Wochen sind auch durchaus noch im Rahmen.

S%ilb*er


Höher dosieren und falls das nicht geht (weil du schon an der Obergrenze bist oder irgendwas dagegen spricht), würde ich bald mal einen Wechsel in Betracht ziehen. Gar keine Wirkung nach vier Wochen wäre für mich zu lang, ausser eben du nimmst nur eine geringe Dosis des Wirkstoffes ein, dann würde ich der Dosiserhöhung noch eine Chance geben.

N4oeah CzRerxny


Ich nehme seit drei Wochen die empfohlene Tagesdosis ... theoretisch könnte man wohl noch steigern.

sBchneckje198x5


Du nimmst die Einstiegsdosis, da ist noch viel Spielraum nach oben.

UND: Medikamente alleine werden an deinem Gesamtzustand keine Wunder wirken können.

NEoah Cdzerxny


UND: Medikamente alleine werden an deinem Gesamtzustand keine Wunder wirken können.

Aber wenn sie gar nichts bewirken, dann brauche ich sie auch nicht zu nehmen ...

sdc2hn:ecke1I9x85


Brauchen tust du sowieso gar nichts. Die Frage ist, was du willst?

Ohne Anstrengung gibt's nun mal keine Belohnung... Vom ersten AD war ich stockkrank, abgesetzt, das zweite wirkte zwei Monate ein bisschen, das dritte machte mich schweißgebadet und innerlich komplett unruhig, beim Vierten dann der Volltreffer.

s-ch.necHk.e1x985


PS: In jeder Packungsbeilage steht was von 3-6 Wochen bis zum Wirkungseintritt. Du hast noch zwei Wochen.

Und: Wirkung entwickelt sich manchmal ganz subtil.

Dass mein zweites AD wirkte habe ich daran gedacht, dass ich plötzlich Typen wieder scharf fand und ne Libido da war ;-D das war das erste, was mir augefallen ist.

NMoa(h Czexrny


Also noch zwei Wochen warten und wenn sich dann immer noch nichts tut, zum Arzt und was anderes versuchen?

Ich erwarte nicht dass ich mich plötzlich super fühle ... nur dass es überhaupt irgendwie besser wird ...

Dass die Stimmungsschwankungen nicht mehr so extrem sind, dass dieser Druck etwas besser wird, dass ich nicht mehr alle paar Tage komplett durchdrehe und irgendeine destruktive Scheiße abziehe ... einfach irgendeine Besserung, selbst wenn sie minimal ist ...

Ztwackx44


Bei ADs gibt es eine Erfahrung, wonach die Wahrscheinlichkeit auf eine gute Wirksamkeit stark absinkt, wenn nach 2 Wochen nicht mindestens 20 % Besserung eingetreten sind.

cChxi


Bei mir hat Citalopram jetzt nach 5 Wochen angefangen zu wirken. Spürbar und noch als Einstiegsdosis. Nachdem ich es aber daheim nicht mehr ausgehalten habe, bin ich während der 4. Woche in eine Klinik gegangen. Das hat dann auch geholfen. Nun wirkt das AD, ich bin wieder stabil und kann bald wieder heim, in ambulante Therapie.

N5oah< Czerxny


Bei mir hat Citalopram jetzt nach 5 Wochen angefangen zu wirken.

Hast du davor gar nichts gespürt?

cahi


Gar nichts, leider. Es kam ja sogar noch so eine akute Tiefphase, dass ich eben in eine Klinik musste.

Z[wacEk44


chi, gute Besserung! :)* @:) :)*

cUhi


Danke dir, zwack *:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH