» »

Beine seit Wochen verspannt durch Psyche

SBchRwarzwialdbxue


Hi Sparo,

hast du echte Krämpfe oder krampfartigen Schmerz? Ist das jeweils dauerhaft vorhanden? Oder machen deine Muskeln einfach "zu"?

SCpaFr*o


Sowohl als auch. Bekomme häufiger Krämpfe als früher, vor allem an ungewohnten stellen wie in den Bauchmuskeln oder in der halsmuskulatur. Zudem haben ich dauerhaft krampfartige Schmerzen an der Hinterseite der Beine.

SDchwavrzwalRdbue


Das an der Hinterseite der Beine hab ich auch, das war am Anfang ein Schmerz, den ich an der Stuhlkante beim Sitzen bemerkt habe, dann haben sich die Muskeln verspannt und je nach Bewegung schmerzt es, quasi immer an derselben Stelle am meisten. Meine Waden sind oft "zu", schmerzhaft steif. 2 Wochen war meine rechte Wade deutlich härter als die linke, jetzt zieht es abwechselnd.

S>parxo


Genau so war das bei mir auch... Zuerst war ein Bein betroffen und das auch nur beim Sitzen.

Jetzt kann ich kaum noch in die Hocke gehen und beim kaufen merkt man es auch.

S'pNarxo


Merkst du einen unterscheid bei Kälte und Wärme?

ShchwparzlwalCdbue


Hab ich noch nicht darauf geachtet. Ich glaube aber eher nicht. Schnelle Bewegungen sind ein Problem, wenn ich zum Beispiel einen Fußball stark schießen oder einen Federball schlagen will. Wenn ich auf dem Fahrrad sitze und gleichmäßig trete, wird es erstmal eher besser.

S5p{arxo


Bei mir is das nämlich so.

S/cnhwarzw3aldbuxe


Wenn du zum Beispiel morgens aufwachst oder auch mal nachts, sind die Zuckungen und Verspannungen dann gleich schon da? Oder kommen die im Lauf des Tages erst?

Sapkaxro


Bei mir ist alles gleich schon da. Auxgceunnschwäch ich einschlafe, dann Merk ich sie ganz deutlich, wie Würmer unter der Haut. Ich wollte sogar meinen Mann schon beauftragen in Schlaf mein Bein zu beobachten. Wie ist es bei dir?

S/chw1arzwal1dbuxe


Bei mir ist das Zucken auch morgens gleich da, oder auch nachts, wenn ich z.B. nach dem Kleinen sehen muss. Auch die schmerzhaften Verspannungen etc.. Die Zuckungen an meinen Hotspots, vor allem den Waden, merke ich zumeist im Sitzen, aber auch im Liegen, bei Bewegung merke ich sie nicht. Oft ist es so, dass ich zum Beispiel eine Treppe hoch laufe, mich hinsetze und dann feuert es so richtig los. Die Verkrampfungen sind aber auch beim Laufen da, die werden dabei oft schlimmer. Beim sanften radeln dagegen eher besser.

S`par`o


Wir scheinen das gleiche zu haben. Ich kann all das unterschreiben. Wenn ich entspannt gehe, dann gehen die Schmerzen oft besser und es wundert mich. Nach hängen stehen oder langen Strecken hab ich mega Schmerzen und alles fühlt sich gespannt an.

Swpa@ro


Wie alt is der kleine denn? Wer ist bei euch zu Hause?

S.chwgarrzwDaldbuxe


Der Kleine ist 3 und geht in die Kita, meine Frau ist halbtags daheim.

Heute hatte ich zum ersten Mal starke Schmerzen hinten im linken Oberschenkel, und als ich vorhin aus der tiefen Hocke aufstand, bekam ich eine Serie Myoklonien. Das ist auch neu. Dabei ist das Schwächegefühl seit 2 Tagen besser. Hattest du sowas auch schon?

S8paxro


Wenn ich in die Hocke geh hab ich keinen Klonus, es fühlt sich aber immer an, als würde ein Holz zwischen Wade und Oberschenkel stecken. Wenn die Verspannungen zunehmen, wird die Schwäche bei mir gefühlt auch manchmal besser, aber nur für kurze Zeit.

pgelzDtierx86


Leute, Leute, jetzt wird hier auch noch wild und in völlig falschem Kontext mit Fachwörtern (Klonus, Myoklonien) um sich geschmissen...

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH