» »

Neidisch auf hübsche Menschen

P2ocmket_Mouse


Ich umgebe mich lieber mit Menschen, die mir angenehm sind. Und dazu gehört, dass sie nett anzusehen sind. So wie man sich ja auch seine Wohnung lieber hübsch einrichtet, als in totalem Chaos und Ramsch zu leben.

Das stimmt. Wenn Menschen keinerlei emotionalen Wert für einen haben, dann ist eher relevant, ob die auf Fotos die man so macht gut rüber kommen. Das gibt dann auch Likes auf Instagram.

Es gibt Beautyblogger Treffen. Da sind viele recht hübsch. Da gehts dann auch nur um schöne Dinge. Wäre das nicht was für dich?

Ich persönlich habe keine Störung in diese Richtung und daher habe ich auch noch nie nähe über die Optik einer Freundin nachgedacht.

Du reagierst also genau so positiv auf den Flirtversuch eines unattraktiven Menschen?

Ja, keine Ahnung. Ich freue mich gleichermaßen darüber. Offensichtlich findet der Mann mich symphatisch, attraktiv oder so. Das ist doch schmeichelhaft.

Ob ich bei jedem Mann drauf anspringen würde - keine Ahnung. Ich bin schon so lange in meiner Beziehung, dass ich das nicht kenne. Aber da würde sicherlich Attraktivität mit rein spielen. Ich steh aber auch große, starke Bären. Gerne auch mit Bauch. Dem allgemeinen Schönheitsideal entspricht das eher nicht. *:)

d%anHaex87


gauloise

Der ist schön. ;-D ;-D

machdieaugenauf

Ich bin zufrieden. Keine umwerfende Schönhiet die noch am badhairday zum niederknien aussieht, nicht hässlich. Durchschnittlich, würde ich sagen. Es interessiert mich schlicht nicht, ob ich weiter oben oder weiter unten angesiedelt bin, was Optik angeht, weil mein Ehrgeiz in ganz anderen Bereichen liegt. Ich will in anderer Hinsicht wirklich gut sein, Aussehen geht so nebenbei mit. Deshalb vergleiche ich mich nicht die ganze Zeit, mein Ranking ist mir latte. Was also kannst du? Wo ist es dir wichtig gut zu sein, etwas zu leisten?

Ich würde mich, wenn ich die Wahl hätte, auch lieber mit hübschen Menschen unterhalten.

Ich umgebe mich lieber mit Menschen, die mir angenehm sind. Und dazu gehört, dass sie nett anzusehen sind.

Das verstehe ich nicht. Wenn ich mich mit jemandem unterhalte interessiert mich in erster Linie was aus seinem Mund kommt, nicht wie der geformt ist. Natürlich möchte ich nicht vollgestunken werden, das wäre mir dann schon unangenehm, aber ansonsten interessiert mich erstmal der Inhalt des Gesprächs und nicht die Optik der Gesprächsteilnehmer. Wenn ich an einem Tisch voller guttrainierter Nazis säße würde es die Unterhaltung auch nicht retten, andersherum kann ein intelligenter Gesprächspartner schnell vergessen machen wi er oder sie aussieht.

Das sagt er nicht! Ich habe ihn sogar schon darauf angesprochen. Da hat er herumgedruckst, aber er würde das nie zugeben.

Also alles nur deine Interpretation, geboren aus deiner eigenen Weltsicht die gar keine andere Perspektive zulässt, die immer sagt das andere Menschen nur sich und die Welt belügen weil nicht sein kann was nicht sein darf.

Vielleicht denkt er du seist in ihn verliebt und er will dir nicht sagen das er in deine Freunidn verliebt ist? Da labern dann auch viele Menschen rum. Vielleicht findet er dich in der Tat nicht attraktiv, will dir das aber nicht deshalb nicht sagen weil er um seinen Ruf fürchtet sondern weil er dich nicht verletzen will? Eventuell ist er ein wesentlich besserer Mensch als du denkst und annimmst und eventuell will er auch genau deshalb eure Bekanntschaft nicht vertiefen, weil er nämlich ein ganz anderer Mensch ist als du denkst und ihr doch kaum etwas gemeinsam habt? Vielleicht ist er nur deine Projektionsfläche weil du jemanden suchst der dir so ähnlich ist? Keiner weiß es, keiner kann es wissen.

AOu4riora


Wenn du eine Idee hast, wie ich mein Selbstbewusstsein aufbauen kann, obwohl ich eine graue Maus bin, immer raus damit.

Was bedeutet denn für dich graue Maus? Man kann ja heutzutage schon einiges aus sich herausholen. Viele Stars und Models sehen ungestylt auch erstmal aus wie graue Mäuse. Aber das worauf es wirklich ankommt, ist die eigene Überzeugung, hübsch zu sein. Ganz egal ob du es wirklich bist, wenn du selbst daran glaubst, wirst du auch so behandelt.

LF.vanP/elt


Nein, ich bin kein Teenager mehr. Ich habe im Laufe meines Lebens gelernt, dass die Gesellschaft eben nicht halb so gut ist, wie viele von uns tun.

Du, ich mag auch eine ganze Menge Menschen nicht und es gibt viele Haltungen auf der Welt, die mit meiner nichts gemein haben. Aber: was interessiert mich "die Welt"? Ich umgebe mich mit Leuten, die gut zu mir passen und mit denen ich mich wohl fühle. Darüber hinaus sollte man sein Weltbild nicht allzu sehr mit seinem perönlichen Schicksal / Alltag verquicken, das sind zwei unterschiedliche Ebenen und wie "die Welt" so funktioniert, spielt auf der persönlichen Handlungsebene, bei den Alltagshürden etc. eher eine untergeordnete Rolle.

Dass man mit "inneren Werten" und solchem Quatsch eben NICHT weiter kommt als mit Attraktivität. Ich sehe der Wahrheit ins Auge.

Wenn du eine Idee hast, wie ich mein Selbstbewusstsein aufbauen kann, obwohl ich eine graue Maus bin, immer raus damit.

Ich denke, das wird sehr schwer bei Dir, denn Du hast nunmal Deine Glaubenssätze und fühlst und handelst danach. Glaubenssätze sind sehr schwer zu ändern, der erste Schritt ist aber immer die Einsicht, dass andere Menschen, die beispielsweise ähnlich attraktiv sind, wie Du, eine ganz andere Sicht- und Umgehensweise haben. Es ist Deine Wahrheit, der Du da ins Auge siehst, und ja, Dein geschulter Blick wird auch immer genau das finden, was diese "Wahrheit" bestätigt.

Was das Selbstbewusstsein oder Selbstwertgefühl betrifft, wäre wohl die erste und einfachste Übung, für Dich herauszufinden, was Du an Dir magst. Niemand ist perfekt und viele machen den Fehler, sich auf die "negativen" Teile zu konzentrieren. Schau', was Du schön an Dir findest. Deine Gene haben sich bis zu Dir als Ergebnis durchgesetzt, ganz so schlecht können sie also nicht sein..

Desweiteren (um auch mal von dem rein optischen wegzukommen): was schätzen andere an Dir? Warum umgeben sie sich mit Dir? Ich weiß beispielsweise, dass meine Freunde an mir unter anderem meine offene Art, Loyalität und meinen Humor sehr schätzen. Da Du Dir ja, Deinem eigenen Empfinden nach, sicher bist, dass sie sich nicht ob Deiner Attraktivität mit Dir schmücken, muss es wohl andere Eigenschaften geben, weswegen sie Dich wertschätzen. Zumindest hoffe ich das für Dich, und nicht, dass es so oberflächliche Ausnutz-Freundschaften sind...

EyrniunSdbexrt


Ich habe noch nie einen dicken hässlichen Kerl mit Halbglatze gesehen, der Charisma hat… Das ist ja nun wirklich utopisch.

Kommt wohl drauf an, in welchem Umfeld man sich bewegt. Aber schauen wir uns mal einen äußerlich eher unattraktiven Mann an, der viel Erfolg im Leben hatte und dem es an Charisma und Selbstbewusstsein bestimmt nicht fehlt. Hier ein Extrembeispiel:

[[http://static.guim.co.uk/sys-images/Guardian/About/General/2013/8/23/1377279462362/Steve-Ballmer-011.jpg]]

;-D

LG.vanPEelt


Gerard Depardieu ist nun auch nicht wirklich eine ausnehmende Schönheit...

ENrni<usndbe'rt


Hier, mal diesen Film anschauen. Braucht man für Erfolg Schönheit? Offensichtlich nicht (zumindest als Mann):

[[https://www.youtube.com/watch?v=IPvUAsEVEOc]]

YItonwg1x1


Gerard Depardieu ist nun auch nicht wirklich eine ausnehmende Schönheit...

Guuuut an Dominique Horwitz kommt er nich ran....aber er verkauft jetzt seine Weinberge in F :-q :-q :-q

Mda$chduieaugoeynzu66x6


@ LichtAmHorizont

Stimmt. Ich hab wirklich Pech gehabt.

Mich macht nichts besser als ihn. Hab ich aber auch gar nicht gesagt.

@ Ytong11

Okay, du hast gewonnen! :-) George Clooney ist ein gutes Beispiel.

@ gauloise

Ich will mich aber nicht erst künstlich schön schminken müssen – außerdem denke ich, dass Make Up sowieso nicht viel hilft. Wer wirklich hübsch ist, muss sich nicht groß auftakeln.

Ich style mich im Grunde nicht anders als meine Freundin, die besagte Hübsche. Die schminkt sich auch nicht. Braucht sie auch nicht.

@ PocketMouse

Klar wären Bautyblogger-Treffen was für mich – wenn ich hübsch wäre...

Warum stehst du auf große starke Bären?

@ danae87

Es ist mir nicht egal, was Menschen sagen und denken. Ich würde sicher nicht den hübschen Nazi dem hässlichen Menschenfreund vorziehen. Aber wenn da zwei nette sind mit den gleichen Ansichten, und der eine ist attraktiver als der andere, dann hat der attraktivere leider einfach mal ein paar Punkte mehr auf meiner Skala.

Ja, vielleicht ist er auch so ein guter und gnädiger Mensch, dass er mich nicht damit verletzen will, dass er mir sagt, dass er mich unattraktiv findet. Das fühlt sich natürlich gleich VIEL besser an. Dass er so gutmütig und gnädig ist. Da macht es mir doch gleich nichts mehr aus, dass ich unattraktiv bin. ^^Da kann ich ja richtig dankbar sein.

@ Aurora

Wie gesagt, wahre Schönheit braucht keine Schminke. Ich will mich nicht erst zukleistern müssen, um gesehen zu werden.

Ich kenne Menschen, die (fälschlich) davon überzeugt sind, sie seien hübsch. Leider macht die das aber nicht WIRKLICH hübsch...

@ LvanPelt

Was andere an mir schätzen? Keine Ahnung. Frag ich mich auch oft.

Auf jeden Fall ist es so, dass mein Freundeskreis zu 90% aus ähnlich unattraktiven Menschen besteht wie ich. Gleich und gleich gesellt sich gern, denn dann ist die Gefahr der Konkurrenz nicht so groß. Auf diese Weise haben auch meine Eltern zueinander gefunden und ein Kind mit durchschnittlichen optischen Genen produziert.

@ Ernieundbert

Ich staune immer, wie Menschen, die so unattraktiv sind, es schaffen, selbstbewusst zu sein. Vielleicht haben ihre Eltern ihnen in ihrer gesamten Kindheit erzählt, dass sie die geilsten und hübschesten sind. Und die glauben das bis heute. Ich weiß es nicht.

Wenn nicht-hübsche Schauspieler Erfolg haben, dann liegt das sicher auch daran, dass die Filmwelt eben auch nicht-attraktive Menschen braucht. Ein Filmemacher möchte ja nicht allzu unglaubwürdig rüberkommen, indem er nur Model-Typen für seinen Film verwendet. Und jeder Film hat ja auch seine Bösewichte. Und die sind selten schön.

gGaUuloQise


Weißte, bei der Einstellung wundert mich dann gar nichts mehr. Du hast offensichtlich beschlossen, dass du doof und hässlich und eine graue Maus bist - aber du willst auch nichts daran ändern, oder? Du hast hier eine ganze Menge guter Ratschläge bekommen, die du komplett abgeschmettert hast. Allein das hier:

Wie gesagt, wahre Schönheit braucht keine Schminke. Ich will mich nicht erst zukleistern müssen, um gesehen zu werden.

ist so blöde vernagelt. Was hat denn ein geschicktes, dezentes MakeUp mit "zukleistern" zu tun? Genau: gar nichts.

Du sagst, du bist keine 15 mehr. Umso mehr wundert mich deine Fixierung auf Äußerlichkeiten, eigentlich lernt man irgendwann zwischen der Pubertät und den frühen 20ern, dass man im Gegenüber den Menschen sieht und hört. Den Schritt hast du offensichtlich nicht mitgemacht.

mNi%rix80


Ich staune immer, wie Menschen, die so unattraktiv sind, es schaffen, selbstbewusst zu sein.

Naja, man darf sich halt nicht auf das Aussehen reduzieren und sich darüber seine Bestätigung holen. Ich habe auch eine recht hübsche Freundin, die mir permanent in den Ohren liegt wie hässlich sie ist und der ich dann immer wiedersprechen muss. Wie nervig das sein muss, wenn sich alles nur darum dreht.

Aburorxa


Wie gesagt, wahre Schönheit braucht keine Schminke. Ich will mich nicht erst zukleistern müssen, um gesehen zu werden.

Damit hast du Recht. Aber naturschön sind wirklich die allerwenigsten. Mit guter Figur (=Sport+Ernährung), Kleidung und Makeup kann man trotzdem sehr viel aus sich rausholen. Zugekleistert sieht man nur dann aus, wenn man sich nicht schminken kann.

Ich kenne Menschen, die (fälschlich) davon überzeugt sind, sie seien hübsch. Leider macht die das aber nicht WIRKLICH hübsch...

Ab wann ist man denn in deinen Augen hübsch? Die meisten Menschen die glauben sie sind hübsch, haben das von den Menschen in ihrer Umwelt signalisiert bekommen. Es gibt also immer Leute die einen hübsch finden. Du musst nur die Leute rausfiltern, die auf dein Aussehen stehen.

Es gibt Leute die auf geschminkte, blondierte, großbusige Barbies stehen, dann welche die stehen auf klein und zierlich, dann welche die mögen groß und schlank. Einige finden lange Haare schön, andere stehen auf kurze, manche mögen sexy Kleidung, andere eher sportlich... Es gibt noch viel mehr Beispiele... Wenn du keine graue Maus sein willst, musst du überlegen, was du darstellen möchtest, was für einen Typ du verkörperst. Wenn du nichts bist, wird sich natürlich auch nie die Gruppe Menschen finden, die dich total toll findet.

M!achdoieaugeQnzu6x66


Ihr habt Recht, ich bin irgendwie ein hoffnungsloser Fall... Ich danke euch aber allen dafür, dass ihr euch so viel Gedanken gemacht und mir geschrieben habt.

Ich lauf ja auch nicht in Sack und Asche rum. Ich versuch schon, was ich kann - z.B. mach ich Sport und bin auch schlank. Und vernünftig anziehen muss ich mich schon allein für die Arbeit.

Aber gegen schiefe Gesichtszüge, abstehende Ohren, dünne Haare usw. kann ich halt nicht viel machen.

Meine Freunde sind vermutlich alle so wie ihr, dass sie mich wegen irgendwas anderem mögen als wegen meines Aussehens. Also alles edle Charakter. Da kann ich echt froh sein.

Dann schieß ich den hübschen Typ ab und meine hübsche Freundin am besten auch. Irgendwann werde ich schon darüber hinwegkommen.

vIampir-elxla75


Und weißt du, was Menschen wesentlich hässlicher macht als obstehende Ohren oder dünne Haare: Neid und Missgunst.

Das macht so verbittert, das ist richtig hässlich.

YJton6g11


Aber gegen schiefe Gesichtszüge, abstehende Ohren, dünne Haare usw. kann ich halt nicht viel machen.

Na da hast du aber auch (unglaublich) hingelangt ;-) ;-D !

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH